Samsung BD-J5500 Test

(3D-Blu-ray-Player)
Vergleichen
Merken
BD-J5500E
  • ...
Durchschnittsnote
Gut 1,8 2 Tests 09/2015
232 Meinungen
Produktdaten:
  • Features: Curved Design, Media-Player, Internet-TV, 3D-ready, BD-Java, DLNA, BD-Live, 1080p/24
  • Schnittstellen: USB, LAN, HDMI, Koaxialer Digitalausgang
  • Multimedia-Formate: WMV, MPEG, MOV, GIF, AVI, JPEG, WMA, DivX, FLAC, AAC, PNG, BMP, AVCHD, MKV
  • Soundsysteme: Dolby Digital, DTS-HD, Dolby TrueHD
  • Abmessungen / B x T x H: 290 x 39 x 221 mm
  • Mehr Daten zum Produkt

Alle Tests (2) mit der Durchschnittsnote Gut (1,8)

Sortieren nach
audiovision

Ausgabe: 6 Erschienen: 06/2015
Seiten: 2 mehr Details

„gut“ (79 von 100 Punkten)
„Stromsparer '15“

„Mit seiner geschwungenen Front und dem weißen Anstrich ist Samsungs Blu-ray-Player ein echter Hingucker - auch Bild und Ton lassen kaum Wünsche offen. Die eher bescheidene Ausstattung kostet allerdings viele Punkte.“

SATVISION

Ausgabe: 10 Erschienen: 09/2015
Produkt: Platz 3 von 3 mehr Details

„gut“ (85,8%)
„Energiesparsieger“, „Preis-/Leistungssieger“

„Pro: App-Angebot.
Contra: kein WLAN, kein Miracast, keine App-Steuerung.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Samsung BD-J5500

Samsung BD-J5500 3D Blu-ray-Player 3D-fähig, schwarz

Laufwerke: Optisches Laufwerk: Blu - ray - Player, Abspielformate: 3D BD - ROM, BD, DVD, CD, Festplatte integriert: ,...

Samsung BD-J5500/EN Receiver - Schwarz

Samsung BD - J5500 / EN Receiver - Schwarz

Samsung BD-J5500 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB) schwarz

Samsung BD - J5500 / EN

Samsung BD-J5500/EN (schwarz) - 3D Blu-ray Player (LAN, USB, DLNA,

3D Blu - ray Player / HDMI - Ausgang, Digital Audio - Ausgang (koaxial) , USB 2. 0, Netzwerk (Ethernet) / 3D - ,...

BD-J5500 3D Blu-ray-Player 3D-fähig, SAMSUNG Schwarz

SAMSUNG: Laufwerke: Optisches Laufwerk: Blu - ray - Player. Abspielformate: 3D BD - ROM, BD, DVD, CD. Festplatte ,...

Samsung BD-J5500/EN

Blu - ray - Player 3D - tauglich Optisch ansprechendes Curved - Design LAN - Anschluss DLNA - Zertifzierung

Hilfreichste Meinungen (232) von Nutzern bewertet

Neue Meinung schreiben

Einschätzung unserer Autoren

Samsung BD-J5500E

Gewölbt und netzwerkfähig

Nach gewölbten Fernsehern und gewölbten Soundbars schickt Samsung gewölbte Blu-ray-Player ins Rennen, schließlich soll alles perfekt zusammen passen. Das kleinste Modell der neuen Serie hört auf den Namen BD-J5500 und lässt sich ins Netz einbinden.

Unterstützt 3D-Blu-ray
Vorder- und Rückseite des Gehäuses, dem Samsung natürlich eine gerade und entsprechend standfeste Unterseite verpasst hat, sind leicht nach hinten gewölbt, was den Player etwas ungewöhnlich aussehen lässt, letztlich aber gut zum vorhandenen Equipment passt. Feine Linien an Vorder- und Oberseite unterstreichen das geschwungene Design. Netter Nebeneffekt: Man muss schon etwas genauer hinsehen, um die Blu-ray-Lade und die USB-Staubschutzkappe an der Vorderseite zu entdecken. Das optische Laufwerk hinter der Lade akzeptiert alle gängigen Scheiben, also Audio-CDs, Video-DVDs, 2D- und 3D-Blu-ray-Discs sowie gebrannte Rohlinge (BD-RE, BD-R, DVD-RW, DVD-R, CD-RW, CD-R) mit Foto-, Video- und Audio-Dateien.

Netzwerkfunktionen und Anschlüsse

Wer keinen Rohling verschwenden will, um komprimierte Videos (MPEG2, MPEG4, DIVX, DIVX HD, AVCHD, MKV, WMV), Fotos (JPEG, PNG, GIF, MPO) und Musik (AAC, MP3, WMA, FLA, LPCM) abzuspielen, kopiert die Dateien auf einen Speicherstick und liest sie über die USB-Buchse ein. Alternativ können die Dateien per LAN von einem Computer oder einem anderen DLNA-Server im lokalen Netzwerk gestreamt werden. Ein WLAN-Modul zur Funkverbindung wurde nicht verbaut. Mit einem Breitbandanschluss hat man außerdem Zugriff auf Online-Dienste wie YouTube, Netflix, Flixster oder Pandora und kann frei im Internet surfen. Anschlussseitig beschränkt sich Samsung auf eine HDMI-Buchse und einen koaxialen Digitalausgang.

Keine Frage: Auch ohne Curved-TV kann man zum BD-J5500 greifen, wobei die Geräte im Mix einfach besser aussehen. Verzichten muss man auf WLAN, außerdem fehlt ein analoger Audio-Ausgang. Amazon verlangt gut 90 EUR (schwarz oder weiß), erste Tests stehen noch aus.

Autor: Jens