Nvidia GeForce GTX 1070 Test

(Grafikkarte)
Vergleichen
Merken
GeForce GTX1070
Gut 1,7 8 Tests 11/2016
13 Meinungen
Produktdaten:
  • Grafikspeicher: 8192 MB
  • Kühlung: Aktiv
  • Typ: PCI-Express 3.0
  • Chiptakt: 1506 MHz
  • Speichertyp: GDDR5
  • Boost-Takt: 1683 MHz
  • Mehr Daten zum Produkt

Alle Tests (8) mit der Durchschnittsnote Gut (1,7)

Sortieren nach
Computer Bild

Ausgabe: 25 Erschienen: 11/2016
Produkt: Platz 2 von 5 Seiten: 2 mehr Details

„gut“ (1,70)

„... Klasse – sie sendet Spieledaten originalgetreu zum Monitor. ... Wer große Spielfelder mag, kann bis zu vier 4K-Monitore anklemmen. ...“

Computer Bild Spiele

Ausgabe: 10 Erschienen: 09/2016
Produkt: Platz 2 von 6 Seiten: 4 mehr Details

„gut“ (1,70)

Geschwindigkeit: 1,22;
Bildqualität: 2,00;
Anschlüsse: 1,60;
Leistung: 2,21;
Alltagstauglichkeit: 3,49.

PC Games Hardware

Ausgabe: 8 Erschienen: 07/2016
Seiten: 8 mehr Details

ohne Endnote

„Die Founders Edition der GTX 1070 ist ein gutes Gesamtpaket aus hoher Leistung, geringem Verbrauch und moderater Lautheit. Die Nvidia-Partner haben jedoch bereits aufgerüstet und liefern zahlreiche werkseitig übertaktete, stärker gekühlte Modelle aus ...“

notebookcheck.com

Einzeltest Erschienen: 09/2016
mehr Details

ohne Endnote

PC Games

Ausgabe: 9 Erschienen: 08/2016
2 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„... Die beste Leistung pro Euro liefert klar die GTX 1070, für die es einige sehr empfehlenswerte Herstellermodelle unterhalb 500 Euro im Angebot gibt. ... Wollt ihr ... nur in WQHD oder gar Full HD flüssig spielen, reicht eine GTX 1070 vollkommen aus.“

PC Games

Ausgabe: 7 Erschienen: 06/2016
mehr Details

ohne Endnote

„Obwohl die 500-Euro-Grafikkarte Geforce GTX 1070 Founders Edition ein wenig teuer anmutet, ist der Preis gerechtfertigt. Der Käufer bekommt objektiv gesehen Titan-X-Leistung für den halben Preis bei rund zwei Dritteln des Stromverbrauchs, dank dessen der Lüfter unter Last auch noch weniger laut aufdreht.“

Computer Bild

Ausgabe: 13 Erschienen: 06/2016
Produkt: Platz 2 von 2 Seiten: 2 mehr Details

„gut“ (1,70)

Geschwindigkeit: 1,22;
Bildqualität: 2,00;
Anschlüsse: 1,60;
Stromverbrauch: 2,73;
Lautstärke: 2,47. Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 25/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

HardOCP

Einzeltest Erschienen: 06/2016
mehr Details

ohne Endnote
„Editor's Choice - Gold Award“

Im Praxistest von HardOCP konnte die GTX 1070 einen Gold Award ergattern. Nvidia packt die Performance von vorherigen 600-Euro-Grafikkarten in eine Karte für ca. 450 Euro. Damit bringen sie High-End-Performance in eine für viele erschwingliche Preisregion. Aktuell hat Konkurrent AMD noch kein vergleichbares Produkt im Portfolio, nicht zuletzt dank der Fokussierung auf das 200-Euro-Preissegment. Alle, die noch eine ältere Karte besitzen und nach einem Upgrade suchen, finden mit der GTX 1070 eine gute Lösung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Nvidia GeForce GTX1070

Asus Grafikkarte »GeForce GTX 1070 TURBO«

Grafikkarte GeForce GTX 1070 TURBO Die ASUS GeForce GTX 1070 TURBO ist eine High - End - Grafikkarte mit der GeForce ,...

GeForce GTX 1070 AERO 8G OC - VGA - PCI-E x16

GeForce GTX 1070 AERO 8G OC - VGA - PCI - E x16

MSI V330-011R, GP104-200, NVIDIA, Gaming Grafikkarte

MSI V330 - 011R, GP104 - 200, NVIDIA, Gaming Grafikkarte Die MSI GeForce GTX 1070 AERO 8G OC ist eine High - End - ,...

8GB EVGA GTX 1070 SC Gaming ACX 3.0

GeForce GTX 1070, PCIe3. 0, 256bit, DVI, HDMI 2. 0b, 3xDisplay Port 1. 4, 5783 GFLOPS, GDDR5 - RAM, NVIDIA G - Sync + ,...

ASUS GeForce GTX 1070 Dual OC, DUAL-GTX1070-O8G, 8GB GDDR5, DVI, 2x HDMI,

Asus GTX 1070 Grafikkarte8GB GDDR5 SpeicherChiptakt: 1582MHz, Boost: 1771MHz1x DVI, 2x HDMI 2. 0b, 2x DisplayPort 1. 4

Palit NE51070T15P2G GeForce GTX 1070 "GameRock" Grafikkarte

GeForce GTX 1070, PCIe3. 0, 256bit, DVI, HDMI 2. 0b, 3xDisplay Port 1. 4, 5783 GFLOPS, GDDR5 - RAM, NVIDIA G - Sync + ,...

Hilfreichste Meinungen (13) von Nutzern bewertet

Neue Meinung schreiben

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Nvidia GeForce GTX1070

Nvidia GeForce GTX1070

Für wen eignet sich das Produkt?

Nach der absoluten High-End-Karte GTX 1080 hat Nvidia nun auch ihr Mittelklassemodell für die neue Grafikkartengeneration enthüllt: Die GTX 1070 tritt in die Fußstapfen der äußerst populären GTX 970 und richtet sich damit an ambitionierte PC-Spieler, die ihre Games auch jenseits der gängigen Full-HD-Auflösung mit hoher bis maximaler Detailstufe spielen wollen. Selbst 4K ist bei aktuellen Titeln durchweg möglich, wenn auch nicht immer mit optimaler Bildrate oder Details.

Stärken und Schwächen

Der oft kritisierte segmentierte Speicher der GTX 970 ist Vergangenheit. Erfreulicherweise hat Nvidia hat diesmal ein vollständiges Speicherinterface verbaut und spendiert der Karte satte 8 GB GDDR5-RAM, also doppelt so viel wie beim Vorgänger. Dank einer neuen Fertigungstechnik gibt es auch einen großen Zuwachs an Rechenleistung und Effizienz: Mit 1506 MHz garantiertem Grundtakt liegt sie weit über den 1050 MHz des Vorgängers und bleibt trotzdem auch unter Last unter 150 Watt Stromaufnahme. Im Leerlauf zieht sie sogar nur 9 Watt. In der Praxis erreicht sie in Spielen vergleichbare Werte zu High-End-Karten der 900er-Generation GTX 980 Ti und sogar der sündhaft teuren Titan X.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Beim Preis kommt der Haken. Zum Marktstart verlangt Nvidia für die GeForce GTX 1070 in der sogenannten Founders Edition für Frühkäufer fast 500 Euro. Der Vorgänger startete noch mit 300 Euro. Damit hat auch die "70er"-Reihe das preisliche Mittelklassesegment deutlich verlassen und reiht sich leistungs- und auch preistechnisch ins High-End-Portfolio ein. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist trotzdem mehr als ordentlich, wenn man bedenkt, dass sie dieselbe Power wie doppelt so teure Modelle aus der 900er-Serie bringt. Sparfüchse sollten aber lieber abwarten, wie die GTX 1060 abschneidet, die voraussichtlich Ende 2016 erscheint.

Autor: Gregor L.