Telestar Fernseher

7
  • Fernseher im Test: Visioflat 42 von Telestar, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Telestar Visioflat 42

    42"; Full HD; Kein DVB-T2-HD; DVB-C; DVB-S2; Smart-TV

  • Fernseher im Test: Digiporty 10'' von Telestar, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    Telestar Digiporty 10''

    Kein DVB-T2-HD

  • Fernseher im Test: Visioflat 47“ SL von Telestar, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Telestar Visioflat 47“ SL

    47"; Full HD; Kein DVB-T2-HD; DVB-C; DVB-S2; TV-Aufnahme; Ohne Smart-TV

  • Fernseher im Test: Visioflat 26 von Telestar, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Telestar Visioflat 26

    26"; HD ready; Kein DVB-T2-HD; DVB-C; DVB-S2; TV-Aufnahme; Ohne Smart-TV

  • Fernseher im Test: Visioflat 32 von Telestar, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Telestar Visioflat 32

    32"; Full HD; Kein DVB-T2-HD; DVB-C; DVB-S2; TV-Aufnahme

  • Fernseher im Test: LED TV 1022 von Telestar, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Telestar LED TV 1022

    22"; Full HD; Kein DVB-T2-HD; DVB-C; DVB-S2

  • Fernseher im Test: Digiporty 7'' Plus von Telestar, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Telestar Digiporty 7'' Plus

    7"; Kein DVB-T2-HD

Tests

    • Einzeltest
      Erschienen: 01/2012
      Seiten: 6

      Telestar VisioFlat 42: Das neue Fernsehen

      Testbericht über 1 Telestar Fernseher

      Bislang hat sich der deutsche Hersteller Telestar als Anbieter preisgünstiger, funktionaler Digitalempfänger einen Namen gemacht. Nun kommt ein gewagter Vorstoß: Mit dem VisioFlat 42 betritt der Boxenspezialist hart umkämpfte Gefilde. HbbTV-Können und Netzwerkfunktionen sollen dem 106-Zentimeter-LCD das notwendige Profil verleihen. Testumfeld: Einzeltest.  weiterlesen

    • Ausgabe: 7
      Erschienen: 06/2007
      Seiten: 6

      Mobile Minifernseher (DVB-T): "Der Kleinste ist der Beste"

      „Mäusekino“ - mit DVD-Player

      Testumfeld: Im Test waren drei mobile Minifernseher mit DVD-Player, alle erhielten die Note „befriedigend“. Unter anderem wurden Bild (Sehtest bei DVB-T- / DVD-Betrieb; Erkennbarkeit bei direktem Licht; Gleichmäßigkeit der Ausleuchtung ...), Empfang und Akkubetrieb überprüft.  weiterlesen

    • Ausgabe: 2
      Erschienen: 04/2008

      Weniger ist manchmal mehr

      Testbericht über 4 Telestar Fernseher

      Unterwegs mit den Stars. Testumfeld: Im Test befanden sich vier mobile Fernseher, die keine Endnoten erhielten.  weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests zu Telestar TVs

  • video 7/2014 Für alle anderen Aktivitäten (Online-Dienste, Media-Player und Zuspieler) bleibt der Fernseher aber blockiert. Sehr pfiffig wiederum ist die AQUOS Remote lite App. Durch Umdrehen und Schütteln des Smartphones lassen sich jeweils Funktionen zuweisen wie aus- oder umschalten. Toshiba 47M7463DG Toshiba schickte uns seinen nagelneuen 47-Zöller aus der M7-Serie ins Testlabor.
  • video 10/2013 Nur das zu träge Bildmenü trübt den sonst sehr guten Eindruck. PANASONIC Die Panasonic-Entwickler haben die Recording-Funktion ebenfalls so ange legt, dass Festplatte und Fernseher miteinander verbunden sein müssen. Bleiben sie es nicht, gehen die Aufnahmen darauf verloren. Sonst gibt es aber kaum Grund zur Klage. Einer der fünf Startbildschirme ist für den Media-Player und den EPG reserviert. Im schmucklosen, aber schnellen EPG schließt der Anwender die Aufnahmenplanung flott ab.
  • audiovision 5-6/2013 Technisches Highlight ist die engmaschige Zonenregelung fürs Hintergrundlicht namens "Intelligent Peak LED", die für höchsten Kontrast sorgt. Der Sony liefert viel Helligkeit auch bei 3D und hervorragende Bewegungsschärfe. Während die Schärfe bei HDTV-Sendern klasse ist, wirken SDTV-Stationen etwas weich, lassen sich mit "Randverbesserung" aber aufpeppen. Bei Sport läuft der LCD zur Hochform auf: Nur wenige TVs zeigen Kameraschwenks derart scharf und sauber.
  • Glotze auf Strom-Diät
    SAT+KABEL 1-2/2013 Wir geben Ihnen allgemeine Tipps, die Sie schnell umsetzen können und damit bares Geld sparen. Immer ausschalten! Bequem- lichkeit ist teuer, auch beim Fernseher. Wer seine Flimmerkiste immer nur über die Fernbedienung ausschaltet, zahlt unnötig viel. Das wahre Sparpotenzial eines vom Netz getrennten Fernsehers ergibt sich erst aus einer kleinen Beispielrechnung. Machen Sie sich die Mühe und recherchieren in der Anleitung, wie viel Strom Ihr Fernseher im Standby-Betrieb verbraucht.
  • THX-Filmpalast
    Heimkino 3-4/2013 (März/April) Um die Akustik zu verbessern, dient ein Großteil der Konstruktion zugleich als Bassfalle. Zu diesem Zwecke wurde ein Großteil der nach vorn gerichteten Flächen nur mit Metallgittern verschlossen. Als Nächstes folgte dann auch schon die Festlegung sämtlicher Sitzpositionen. Was einfach klingt, erforderte allerdings eine etwas längere Planung, schließlich sollten weder beim Komfort noch in Sachen Bequemlichkeit Kompromisse eingegangen werden.
  • So geht's mit dem Fernseher: Internet, Apps und Netzwerk
    Heimkino 6-7/2012 (Juni/Juli) Es gibt reichlich Musik (hier: Aupeo und iConcerts, Kino, Wetterdaten (Accuweather), Google Maps, und vieles mehr. Wenn Sie eine App besonders mögen, können Sie sie hier mit einem Knopfdruck in die Favoritenliste "My Apps" übernehmen. Ähnlich wie am Computer merkt sich der smarte Fernseher die besuchten Internetseiten. Es gibt auch im TV-Browser die Möglichkeit, eine Art Lesezeichen für beliebte Websites anzulegen. Hinterher braucht man seinen Favoriten nur noch anzuklicken.
  • Stop & Go
    video 10/2003 Kein Wunder, dass die Messungen der TESTfactory ebenfalls beste Ergebnisse brachten, lediglich in der Konvergenz wich der Philips von der Norm ab. Dafür spuckt er große Töne, wenngleich der Sound insgesamt ausgewogener sein dürfte. Mit kräftigen Bässen kann der Niederländer aber allemal dienen. LOEWE ACONDA 9381 HDD;
  • video 3/2003 Nur in senkrechten oder diagonalen Bewegungen zersetzten sich ab und an die Kanten für einen Moment. Wen das stört, der schaltet den Flimmer-Killer ab – dann sind nicht nur Bewegungsfehler passé. Man erkennt so auch die harmonische Gesamt-Performance des Thomson mit natürlichen Farben und feinen Schattierungen. SONY KV-32 FQ 80 E Bilder von TV, DVD – und Schnappschüsse vom Memory Stick. Warum soll ein Fernseher nur das TV-Programm und Bilder von DVDs oder Videocassetten zeigen?
  • Gute CAMeraden
    SAT+KABEL 5-6/2012 Unicam, Alphacrypt, DiabloCAM und Co. – wir verraten Ihnen, was Sie mit welchem CAM anstellen können.Auf 4 Seiten wird von der Zeitschrift SAT + KABEL erklärt, wie ein Conditional Access Modul (CAM) funktioniert und welche Möglichkeiten einem damit zur Verfügung stehen. Es werden zudem verschiedene Modelle und ihre Eigenschaften vorgestellt.
  • Die OLED-Sensation
    HiFi Test 4/2012 (Juli/August) Die Produktmanager von LG Deutschland kamen auf einen Besuch in unser TV-Labor und hatten eine echte Sensation im Gepäck: Den ersten 55-Zoll-OLED-TV vom Typ 55EM960. Die HIFI TEST-Redakteure hatten die einmalige Gelegenheit, den Prototypen exklusiv in Augenschein zu nehmen.
  • Und wann geht Ihrer kaputt?
    Computer Bild 11/2012 Und plötzlich bleibt der Bildschirm schwarz: Wie zuverlässig sind Fernseher? Und was taugt der Service der Hersteller? Hier steht’s.
  • Alles über Videociety
    Audio Video Foto Bild 3/2012 Nichts Vernünftiges im Fernsehen? Die nächste Videothek zu weit entfernt? Videociety hilft: Der Online-Dienst versorgt Blu-ray-Player und Fernseher mit Filmen aus dem Internet.Die Zeitschrift Audio Video Foto Bild zeigt in Ausgabe 3/2012 auf 2 Seiten wie man sich bei Videociety registiert und die ausgewählten Filme auf den Blu-ray-Player oder die PS 3 ansehen kann.
  • Mobiler Aufnahmekünstler
    InfoDigital 1/2009 Mit dem tragbaren DVB-T-Minifernseher Digi TV 390 von Albrecht sieht der Zuschauer nicht nur unterwegs fern, er kann auch Mitschnitte in digitaler Qualität anfertigen. INFOSAT hat das kleine Multimedia-Gerät in der Praxis getestet.
  • Philips 22PFK4209
    Stiftung Warentest Online 1/2015 Ein Fernseher wurde näher betrachtet. Das Produkt schnitt mit der Endnote „ausreichend“ ab. Für die Bewertung zog man die Kriterien Bild, Ton, Handhabung, Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften heran.
  • Samsung UE46EH5300
    Stiftung Warentest Online 9/2012 Die Stiftung Warentest untersuchte einen Fernseher und vergab die Endnote „gut“. Zur Bewertung dienten die Kriterien Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.
  • Back to the Röhre
    Heimkino 7/2006 Mit dem 32PW9551 präsentiert Philips einen HD-fähigen Röhrenfernseher - HDMI-Eingang inklusive. Ob er den Cineastentraum von perfekter Farb- und Bewegungsdarstellung erfüllen kann? HEIMKINO hat es ausprobiert. Es wurden Kriterien wie Bild, Ton und Ausstattung getestet.
  • Philips 42PFL3507K
    Stiftung Warentest Online 8/2012 Im Check befand sich ein Fernseher, der mit „befriedigend“ bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.
  • HD-Hintergründe
    MAC LIFE 5/2005 Hochaufösende Fernseher und Aufzeichnungsgeräte stehen kurz vor ihrem Durchbruch im Massenmarkt. Was dabei auf den Verbraucher zukommt, haben wir für Sie unter die Lupe genommen.In diesem Special erfahren Sie alles nützliche und wissenswerte zum Thema „HD“.
  • Dell W 1700
    gamePRO 8/2004 Der Computerbauer Dell hat einen LCD-Monitor im Angebot, der auch für Konsolenspieler interessant ist.
  • Panasonic TX - 20LA60F
    Stiftung Warentest Online 4/2008 Testkriterien waren unter anderem Bild, Ton sowie Handhabung.
  • Samsung LE32N71B
    Stiftung Warentest Online 4/2008 Testkriterien waren unter anderem Bild, Ton sowie Handhabung.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Telestar Flatscreen-TVs.