Odys Fernseher: Tests

  • Fernseher im Test: Moveon von Odys, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Odys Moveon

    • keine Tests
  • Fernseher im Test: League 19 Pro von Odys, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Odys League 19 Pro

    • keine Tests
  • Fernseher im Test: Base 16 von Odys, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Odys Base 16

    • keine Tests
  • Fernseher im Test: Multi Pocket MP-TV 350 von Odys, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Odys Multi Pocket MP-TV 350

    • Gut 1,8
    • 3 Tests

    Getestet von:

    • MP3 flash

      2,2

    • SFT-Magazin

      1,3

    Alle 3 Tests
  • Fernseher im Test: Hype von Odys, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Odys Hype

    • keine Tests
  • Fernseher im Test: Cinema 22 von Odys, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend

    Odys Cinema 22

    • Befriedigend 3,1
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • SFT-Magazin

      3,2

    • Audio Video Foto Bild

      3,0

    Alle 2 Tests
  • Fernseher im Test: Slim TV900-R Sky von Odys, Testberichte.de-Note: 3.4 Befriedigend

    Odys Slim TV900-R Sky

    • Befriedigend 3,4
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 5/2010

      3,4

    Fazit lesen
  • Fernseher im Test: Multi TV700-Move von Odys, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Odys Multi TV700-Move

    • Gut 2,3
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Audio Video Foto Bild
      Ausgabe: 8/2009

      2,3

    Fazit lesen
  • Fernseher im Test: Complete von Odys, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Odys Complete

    • keine Tests
  • Fernseher im Test: Multi Pocket TV 430 von Odys, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    Odys Multi Pocket TV 430

    • Befriedigend 2,8
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Audio Video Foto Bild
      Ausgabe: 8/2009

      2,8

    Fazit lesen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Odys TVs.

Weitere Tests und Ratgeber zu Odys TVs

  • Nah am Plasma
    SFT-Magazin 3/2015 UHD-Fernseher: Panasonic hat sich vor einem Jahr von Plasma-TVs verabschiedet. Der TX-55AXW904 zeigt, dass LED-LCDs bei Kontrast und Farbumfang aufgeholt haben. Es wurde ein UHD-Fernseher in Augenschein genommen. Das Produkt erhielt die Gesamtwertung „sehr gut“.
  • Günstiger Gigant
    audiovision 1/2014 70 Zoll für 2.800 Euro - das gibt es im Moment nur bei Sharp. Wir schauen, wie es um die Bildqualität des neuen XXL-TV LC-70 LE 747E bestellt ist. Es wurde ein Fernseher in Augenschein genommen und für „gut“ befunden. Testkriterien waren Bild- und Tonqualität, Material & Verarbeitung sowie Praxis (Fernbedienung, Bedienkomfort, Multimedia-Wiedergabe ...) und Ausstattung.
  • Full HD in Perfektion
    SFT-Magazin 11/2013 OLED-TV: Endlich ist die neue Display-Technik da und löst pure Begeisterung aus. Einen besseren Full-HD-Fernseher haben wir bisher nicht gesehen. Es wurde ein Fernseher näher untersucht und mit der Note „sehr gut“ ausgezeichnet.
  • TV-Programme optimal sortieren
    HiFi Test 1/2013 (Januar/Februar) Nach dem ersten Einschalten des neuen Fernsehers sind die verfügbaren Programme selten in der gewünschten Reihenfolge. Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis der eine oder andere Sender seine Frequenz wechselt oder neue Programme hinzukommen, die nach einem neuen Suchlauf erst weit hinten in der Programmliste auftauchen.
  • video 7/2017 Für einen LCD-Fernseher ist der Blickwinkel in Ordnung - in diesem Punkt bleibt aber LGs 55 SJ 8509 unangefochten. Standard-, TV- und Videomaterial in allen Auflösungen reproduziert dieser Panasonic-Vertreter mit perfekten Farben und sattem Kontrast. Wegen der nur vier verfügbaren LED-Backlights fehlt es dem TV in Nachtszenen an Zeichnung - dank seiner hohen Helligkeit sehen HDR-Bilder aber wie geleckt aus.
  • audiovision 12/2016 Das Datenblatt sieht in jedem Fall vielversprechend aus: Demzufolge nehmen alle vier HDMI-Eingänge Ultra-HD-Signale bis 60p entgegen und verstehen sich auf High Dynamic Range. Leider ist der interne Mediaplayer bei entsprechenden Dateiformaten etwas wählerisch und zeigt nicht das, was wir uns von HDR erhoffen. Streaming-Dienste scheiden als Quelle aus, da Netflix dem Grundig nur SDR-Qualität liefert und Amazon Instant Video gänzlich fehlt.
  • Scharf auf kleinem Raum
    SFT-Magazin 2/2015 Das reguläre TV-Programm oder Blu-ray-Filme in Full HD muss ein UHD-Fernseher erst per Upscaling konvertieren, wobei große Panels ab 65 Zoll ins Hintertreffen geraten und eher enttäuschende Resultate liefern. Einen sehr interessanten Kompromiss bietet Samsung mit dem UE50HU6900. Der Fernseher ist quasi ein Hansdampf in allen Gassen: Nicht zu groß, nicht zu klein, sehr gutes Bild, überraschend satter Klang, flüssige Smart-TV-Oberfläche, praktische Zusatzfeatures und darüber hinaus bezahlbar.
  • SFT-Magazin 11/2014 Sony KD-65X9005B Während die meisten Hersteller immer kleinere Displayränder und dünnere Gehäuse anstreben, widersetzt sich Sony diesem Trend und begibt sich auf Konfrontationskurs. Der Platz seitlich neben dem Bildschirm wird aber mitnichten verschenkt. Sony nutzt ihn konstruktiv und setzt an einem der größten Schwachpunkte an, die auch viele aktuelle Fernseher immer noch mit sich bringen: dem Ton.
  • OLED olé
    SFT-Magazin 7/2012 Präsentation mit Star-Aufgebot: Zur Vorstellung des LG OLED-TVs gaben sich Sebastian Vettel und Regisseur Jean- Jaques Annaud (Sieben Jahre in Tibet, Duell - Enemy at the Gates) die Ehre. Viel spannender als die Promis fanden wir jedoch den superschlanken Fernseher. Unglaublich dünn und mit circa 10 kg federleicht - LGs OLED-TV in 55 Zoll sieht wirklich atemberaubend aus. Und damit meinen wir nicht (nur) das Gehäuse, sondern vor allem das Bild.
  • So klappt der Digital-Umstieg
    SAT+KABEL 5-6/2012 14V steht für vertikale und 18V für die horizontale Ebene, 22kHz off für das Lowband, 22kHz on für das Highband. Die korrekte Verkabelung muss also sein: Der Fernseher bleibt dunkel, die Signalqualität niedrig Digitale Receiver empfangen entweder ein Bild oder keins. Ein Dazwischen gibt es kaum. Bei Ihrem analogen Empfang waren Sie es gewohnt, dass das Bild bei mangelndem Signal immer schlechter wurde, bis hin zum Totalausfall. Das ist bei digitalem Empfang anders.
  • Feine Kopfsache
    Heimkino 7-8/2012 (Juli/August) Ein Riesenbild und satten Sound ohne Großdisplay, Beamer, Leinwand und Surroundanlage genießen? Das geht mit dem ‚Kopfkino‘ HMZ-T1 von Sony - und die Nachbarn bleiben auch beim lautesten Actionthriller garantiert ungestört.
  • Test gut, alles gut
    Video-HomeVision 10/2011 Steht nicht nur HbbTV drauf, sondern ist HbbTV auch drin? Die Test-Suite für den neuartigen Internet-Service soll dem Käufer ab Ende September Klarheit bringen, welche Web-Dienste Fernseher und Set-Top-Boxen tatsächlich beherrschen. In diesem 4-seitigen Ratgeber informiert Video-HomeVision (10/2011) über HbbTV-fähige Geräte und welche Voraussetzungen von den Geräten erfüllt sein müssen, damit man mit „Smart-TV“ alle Bequemlichkeiten des Internets und des Videotextes zum Fernsehprogramm nutzen kann. Bei der Analyse, welche Geräte diesen neuen Standard vollständig unterstützen, soll bald eine „HbbTV-Test-Suite“ des HbbTV-Konsortiums helfen.
  • So nutzen Sie CI-Plus
    Video-HomeVision 11/2010 Dank des neuen Moduls können Sie im Netz von Kabel Deutschland nun Ihre eigene Ausstattung verwenden. Hier erfahren Sie, wann Sie die CI-Plus-Entschlüsselung benötigen und wie alles funktioniert. Im folgenden Artikel der Zeitschrift Video-HomeVision (11/2010) wird auf einer Seite die Nutzung des CI-Plus-Standards erläutert. Man erfährt wie man erkennt, das man digitale TV-Signale über Kabel empfangen kann und welche Geräte dazu von Nöten sind.
  • Mehr als HDTV
    Video-HomeVision 4/2010 Sony hatte Ende November in einer Fachhandelsaktion jedem Fernseher der Multituner-Serie ein Entschlüsselungsmodul für HD-Plus spendiert. Jetzt werden die Module ausgeliefert und wir testen, wie gut der HDTV-Empfang funktioniert. Als Testkriterien dienten Bild- (Standard Definition, High Definition, Farbdarstellung ...) und Klangqualität sowie Ausstattung (Tuner, Ökologie, Multimedia ...), Bedienung (Einstellmöglichkeiten, Ergonomie, Fernbedienung ...) sowie Verarbeitung (Anmutung, Material).
  • Was ist eigentlich CI Plus?
    Heimkino 11-12/2009 Die neue Schnittstelle ‚CI Plus‘ für Entschlüsselungsmodule sorgt für Aufregung und offene Fragen. Gehören Geräte mit dem bekannten Common Interface ‚CI‘ bald zum alten Eisen, was bringt CI Plus an Vor- und Nachteilen für den Zuschauer? HEIMKINO nennt die Fakten und klärt auf. Heimkino erklärt in Ausgabe 11-12/2009 die Neuerungen der Schnittstelle CI Plus gegenüber des Vorgängers CI.
  • Der Markt für TV-Geräte bleibt in Bewegung: Die aktuellen Modelle sind nicht nur günstiger, sie überzeugen auch mit leichteren Chassis, umweltschonenden Materialien und niedrigem Stromverbrauch. Außerdem werden die Geräte immer vielseitiger. So bieten einige Fernseher die Möglichkeit, Netzwerk- und Online-Inhalte auf den Bildschirm zu holen. Die Zeitschrift „SFT“ hat sechs von ihnen getestet. Sieger nach Punkten wird das Modell von Philips.
  • Alles so schön bunt hier
    Heimkino 11/2007 Neun, die Heimkino-Redaktion hat kein LSD konsumiert - sondern stattdessen die legale und wahrscheinlich gesündere Variante: LCD mit einem Schuss Ambilight. Schauen wir doch mal, ob Philips uns die Erleuchtung bringt ... Getestet wurden unter anderem die Kriterien Bild, Ton und Ausstattung.
  • Philips 40PFK4100
    Stiftung Warentest Online 9/2015 Ein Fernseher wurde einem Praxistest unterzogen und für „ausreichend“ befunden. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.
  • Toshiba 58M9363D
    Stiftung Warentest Online 6/2014 Im Check befand sich ein Fernseher, der die Endnote „befriedigend“ erhielt. Als Testkriterien dienten Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.
  • Samsung UE32F5570
    Stiftung Warentest Online 12/2013 Getestet und für „gut“ befunden wurde ein Fernseher. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.
  • Philips 65PFL9708S
    Stiftung Warentest Online 12/2013 Getestet wurde ein Fernseher, der jedoch ohne abschließende Benotung blieb. Als Testkriterien dienten Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.
  • LG 55LA7909
    Stiftung Warentest Online 11/2013 Geprüft wurde ein Fernseher, der mit der Note „gut“ abschnitt. Als Kriterien dienten Bild, Ton, Handhabung, Vielseitigkeit sowie Umwelteigenschaften.
  • Philips 40PFL3107K
    Stiftung Warentest Online 4/2013 Ein Fernseher befand sich im Einzeltest und wurde für „befriedigend“ befunden. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.
  • Philips 32PFL3107K
    Stiftung Warentest Online 4/2013 Ein Fernseher wurde unter die Lupe genommen und erhielt das abschließende Urteil „befriedigend“. Als Testkriterien dienten Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.
  • Panasonic TX-L37EW5
    Stiftung Warentest Online 11/2012 Geprüft wurde ein Fernseher, der mit der Note „befriedigend“ abschnitt. Als Kriterien dienten Bild, Ton, Handhabung, Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.
  • Hingucker
    Heimkino 2/2006 Endlich sind selbst LCD-TVs mit einem Meter Bildschirmdiagonale nicht mehr teurer als ein Plasmafernseher! Nun kann jeder Konsument die für seine Bedürfnisse besser geeignete Technologie wählen. HEIMKINO hat Sonys KLV-V40A10E für Sie getestet.
  • Big Boy
    audiovision 1/2006 Mit 165 Zentimetern Bilddiagonale ist dieser Panasonic der größte Plasma auf dem Markt. Doch er beeindruckt auch durch seine Technik.
  • Toshiba 37ZV635D-Sat
    Stiftung Warentest Online 4/2010 Testkriterien waren Bild, Ton, Handhabung, Videotext, Vielseitigkeit, Stromverbrauch sowie Umwelteigenschaften.
  • Grundig Hamburg 32-8950 T/C
    Stiftung Warentest Online 4/2010 Getestet wurden Bild, Ton, Handhabung, Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.
  • Panasonic TX-L37GW10
    Stiftung Warentest Online 11/2009 Testkriterien waren unter anderem Bild (Bildqualität Foto DVD, Betrachtungswinkel, Reflexionsarmut ...), Ton und Handhabung (Gebrauchsanleitung, EPG, Bildschirmmenü ...).
  • Toshiba 42RV555D
    Stiftung Warentest Online 3/2009 Testkriterien waren unter anderem Bildqualität, Sucher und Monitor sowie Handhabung. Getestet wurden unter anderem Bild (Bildqualität Pal-Video über Scart, Bildqualität Analogtuner, Betrachtungswinkel ...), Ton, Handhabung (Gebrauchsanleitung, Installation und Anschlüsse, Videotext Benutzerführung ...) und Vielseitigkeit.
  • Dell W 1700
    gamePRO 8/2004 Der Computerbauer Dell hat einen LCD-Monitor im Angebot, der auch für Konsolenspieler interessant ist.