Die besten Fototaschen

Top-Filter: Typ

  • Foto-Hüfttasche Foto-​Hüft­ta­sche
  • Fotorucksack Fotoruck­sack
  • Camcordertasche Cam­cor­der­ta­sche
  • Gefiltert nach:
  • Fototasche
  • Alle Filter aufheben
  • Rollei Traveler Canyon S

    • Sehr gut 1,0
    • 0 Tests
    • 9 Meinungen
    Kameratasche im Test: Traveler Canyon S von Rollei, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    1

  • Kalahari K-203 Torra Pro

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 1 Meinung
    Kameratasche im Test: K-203 Torra Pro von Kalahari, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    2

  • Cullmann Ultralight pro Compact 400

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Kameratasche im Test: Ultralight pro Compact 400 von Cullmann, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    3

  • Cullmann Malaga Maxima 120

    • Sehr gut 1,1
    • 0 Tests
    • 48 Meinungen
    Kameratasche im Test: Malaga Maxima 120 von Cullmann, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    4

  • Cullmann Malaga Maxima 300

    • Sehr gut 1,2
    • 3 Tests
    • 48 Meinungen
    Kameratasche im Test: Malaga Maxima 300 von Cullmann, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    5

  • Hama Rexton 150

    • Sehr gut 1,2
    • 2 Tests
    • 74 Meinungen
    Kameratasche im Test: Rexton 150 von Hama, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    6

  • Think Tank Photo Retroperspective 10 V2.0

    • Sehr gut 1,2
    • 0 Tests
    • 8 Meinungen
    Kameratasche im Test: Retroperspective 10 V2.0 von Think Tank Photo, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    7

  • Tenba Messenger DNA 10

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    • 62 Meinungen
    Kameratasche im Test: Messenger DNA 10 von Tenba, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    8

  • Vtech Kidizoom Tragetasche

    • Sehr gut 1,3
    • 0 Tests
    • 222 Meinungen
    Kameratasche im Test: Kidizoom Tragetasche von Vtech, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    9

  • Lowepro Nova SH 180 AW II

    • Sehr gut 1,3
    • 2 Tests
    • 15 Meinungen
    Kameratasche im Test: Nova SH 180 AW II von Lowepro, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    10

  • Tenba DNA 13

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    • 62 Meinungen
    Kameratasche im Test: DNA 13 von Tenba, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    11

  • Bundlestar* Blackstar new V3

    • Sehr gut 1,3
    • 0 Tests
    • 772 Meinungen
    Kameratasche im Test: Blackstar new V3 von Bundlestar*, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    12

  • Tenba DNA 8

    • Sehr gut 1,3
    • 0 Tests
    • 62 Meinungen
    Kameratasche im Test: DNA 8 von Tenba, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    13

  • Vanguard The Heralder 38

    • Sehr gut 1,3
    • 4 Tests
    • 66 Meinungen
    Kameratasche im Test: The Heralder 38 von Vanguard, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    14

  • PEDEA SLR-Kameratasche Fashion XL

    • Sehr gut 1,4
    • 0 Tests
    • 604 Meinungen
    Kameratasche im Test: SLR-Kameratasche Fashion XL von PEDEA, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    15

  • PEDEA SLR-Kameratasche Fashion L

    • Sehr gut 1,4
    • 0 Tests
    • 637 Meinungen
    Kameratasche im Test: SLR-Kameratasche Fashion L von PEDEA, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    16

  • Tenba DNA 15

    • Sehr gut 1,4
    • 2 Tests
    • 62 Meinungen
    Kameratasche im Test: DNA 15 von Tenba, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    17

  • PEDEA SLR-Kameratasche Essex M

    • Sehr gut 1,4
    • 0 Tests
    • 476 Meinungen
    Kameratasche im Test: SLR-Kameratasche Essex M von PEDEA, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    18

  • Vanguard The Heralder 33

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    • 67 Meinungen
    Kameratasche im Test: The Heralder 33 von Vanguard, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    19

  • AmazonBasics Kameratasche für DSLR-Kamera und Zubehör Large

    • Sehr gut 1,5
    • 0 Tests
    • 1224 Meinungen
    Kameratasche im Test: Kameratasche für DSLR-Kamera und Zubehör Large von AmazonBasics, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Fototaschen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Seite 1 von 19
  • Nächste

Ratgeber: Fototaschen

Kompakt-, Colt-, Bridge- und Schultertaschen

FototaschenFototasche ist nicht gleich Fototasche. Es gibt viele unterschiedliche Arten, je nachdem, welche Kamera man besitzt, wie viel Equipment man transportieren möchte und welche Zwecke - schnelle Entnahme beziehungsweise Einsatzfähigkeit der Kamera, Schutz des Gehäuses und so weiter  - man mit der Fototasche verfolgt. So lassen sich die Fototaschen grob in folgende Arten einteilen: Kompakt-, Colt-, Bridge- und Schultertaschen.

Kompakttasche von Hama Kompakttasche von Hama

Kompakttaschen

Für den kleineren Fotoapparat eignen sich die Kompakttaschen. Die kleinen Täschchen aus Leder, Soft- oder Hardcase kann man in der Hand tragen, mit einem Tragebändchen um das Handgelenk schnüren oder in die Handtasche beziehungsweise den Reiserucksack legen. Manche von ihnen haben auch einen Tragegurt, den man optional befestigen kann. So ist es möglich, die Tasche um die Schulter zu hängen. Oftmals erhält man bereits beim Kauf der Kamera eine solche, einfach gehaltene Tasche dazu. Sie verfügt über wenig Polster oder Staumöglichkeiten. Gegebenenfalls finden noch Wechsel-Akku oder Speicherkarte einen Platz.

Colttasche Colttasche von Lowepro

Colttaschen

Etwas größer sind die Colttaschen. Das Hauptfach ist so groß, dass mit ihnen eine Spiegelreflexkamera mit angesetztem Objektiv getragen werden kann. Dazu wird die Kamera senkrecht mit dem Objektiv nach unten in das textile Behältnis gesteckt. Diese Methode gibt den Softcase-Taschen ihr typisches, nach unten zulaufendes Aussehen. Häufig gibt es auf dem Top einen Tragegriff, mitunter an der Seite eine Gürtelschlaufe und an der Front befindet sich meist ein kleineres Fach für kleineres Zubehör. Zudem lässt sich ein Schultergurt befestigen. Diese Taschen sind etwas mehr gepolstert als die Kompakttaschen.

Bridgetasche von Bilora Bridgetasche von Bilora

Bridgetaschen und Fotohüfttaschen

Die Bridgetaschen sind etwas kleiner als die Colttaschen und eignen sich, wie der Name schon verrät, für Bridgekameras, aber auch spiegellose Systemkameras können darin Platz finden, solange das Objektiv nicht allzu groß ist. Es empfiehlt sich nicht, Kamera und Objektiv mit dieser Tasche zu transportieren, da beide Gegenstände aneinander reiben und sich beschädigen können. Die meist aus Softcase bestehenden Taschen haben nämlich nur ein Hauptfach. Daneben sind oft kleinere Fächer für Zubehör integriert. Getragen werden Bridgekamerataschen entweder an einem Handgriff oder mit einem Schultergurt. Auch als Fotohüfttasche kann man manche von ihnen dank Gürtelschlaufe verwenden. Es gibt aber auch direkt Taschen, die als reine Fotohüfttaschen konzipiert wurden. Diese haben einen integrierten, gepolsterten Hüftgurt und liegen von ihrer Größe her meistens zwischen einer Colttasche und einer Schultertasche.

Schultertasche Schultertasche von Wedo

Schultertaschen

Schultertaschen sind in vielen Größen, Formen und Ausstattungsklassen erhältlich. Angefangen von Fototaschen, die eine Kamera mit angesetzem Objektiv in einem Hauptfach beherbergen, bis hin zu Taschen mit mehreren Hauptfächern für ein- bis zwei Kameras mit mehreren Objektiven. Sie haben meist eine rechteckige Grundform und verfügen über eine gute Polsterung. Manche von ihnen sehen von außen wie normale Umhängetaschen aus, was den Vorteil hat, dass andere nicht gleich den teuren Inhalt erahnen können. Der Fotograf hat dadurch die Möglichkeit, sich unauffälliger zu bewegen. Qualitativ unterscheiden sich solche Taschen vor allem im Tragekomfort. Die Schultergurte sollten bequem und die Polsterung ausreichend sein. Mitunter lassen sich die Einsätze herausnehmen und individuell verstellen, so kann der Fotograf Nischen bauen, in dem sein Equipment passgenau untergebracht werden kann. Meist haben diese Taschen neben dem Schultergurt auch einen Tragegriff. Mitunter kann eine Gürtelschlaufe vorhanden sein.

Je nach Verwendungsklasse können Fototaschen Beanspruchungen durch Druck- oder Stoßkräfte meistern und weisen neben Schmutz und Staub auch bis zu einem gewissen Grad Wasser ab. Die Gürtelschlaufen helfen auch bei einem Transport auf einem Trolley.

Zur Fototasche Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Foto-Taschen.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Fototaschen Testsieger

Weitere Ratgeber zu Fotoapparat-Taschen

Alle anzeigen
    • videofilmen

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 11/2011
    • Seiten: 4

    Unterwassertaschen

    Um mit einer Videokamera unter Wasser zu filmen, braucht man einen Schutz. Unterwassertaschen sind wesentlich günstiger als feste Gehäuse. Kenn man die Tricks rund um eine solche Tasche, so kann man damit interessante Aufnahmen machen.

    ... zum Ratgeber

  • Höchste Sicherheit bei Kata H-14

    Kamerataschen zum Umhängen haben ihre Vorzüge: Zwar sind sie nicht so komfortabel wie Foto-Rucksäcke, dafür kommt der Fotograf besonders schnell an seine Ausrüstung heran. Und muss für die zum Ratgeber

  • Qualität muss nicht teuer sein

    Die so genannten Sling-Taschen sind bei Fotografen relativ beliebt: Durch ihr Tragesystem, das aus einem einzelnen Gurt besteht, kann die Tasche schnell und bequem vor den Körper gezogen werden, zum Ratgeber

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Fototaschen sind die besten?

Die besten Fototaschen laut Testern und Kunden:

  1. Platz 1: Sehr gut (1,0) Rollei Traveler Canyon S
  2. Platz 2: Sehr gut (1,0) Kalahari K-203 Torra Pro
  3. Platz 3: Sehr gut (1,0) Cullmann Ultralight pro Compact 400
  4. Platz 4: Sehr gut (1,1) Cullmann Malaga Maxima 120
  5. Platz 5: Sehr gut (1,2) Cullmann Malaga Maxima 300
  6. Platz 6: Sehr gut (1,2) Hama Rexton 150
  7. ...

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Kompakttaschen
  2. Colttaschen
  3. Bridgetaschen und Fotohüfttaschen
  4. Schultertaschen

» Mehr erfahren