Sonnenbrillen für Damen und Herren befinden sich im Vergleich zu Sportbrillen eher selten im Test. Meinungen zu Sonnenbrillen gibt es aber viele. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Sonnenbrillen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

36 Tests 1.300 Meinungen

Die besten Sonnenbrillen

1-20 von 156 Ergebnissen
  • Cébé Flipper

    • Sehr gut

      1,2

    • 1  Test

      24  Meinungen

    Sonnenbrille im Test: Flipper von Cébé, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    1

  • Spy Helm

    • Sehr gut

      1,4

    • 1  Test

      167  Meinungen

    Sonnenbrille im Test: Helm von Spy, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    2

  • Oakley Frogskins

    • Sehr gut

      1,5

    • 1  Test

      1088  Meinungen

    Sonnenbrille im Test: Frogskins von Oakley, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    3

  • Ray Ban Wayfarer

    • Gut

      1,9

    • 1  Test

      8  Meinungen

    Sonnenbrille im Test: Wayfarer von Ray Ban, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    4

  • Alpina A 60

    • Gut

      2,3

    • 1  Test

      45  Meinungen

    Sonnenbrille im Test: A 60 von Alpina, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    5

  • Unter unseren Top 5 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Sonnenbrillen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Quiksilver The Ferris

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Sonnenbrille im Test: The Ferris von Quiksilver, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Smith Sport Lowdown Slim

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Sonnenbrille im Test: Lowdown Slim von Smith Sport, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Maui Jim Bamboo Forest

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Sonnenbrille im Test: Bamboo Forest von Maui Jim, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Barz Optics Cabo PC Polarised BiFocal Reader

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Sonnenbrille im Test: Cabo PC Polarised BiFocal Reader von Barz Optics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Sunpocket Tobago Crystal Pink

    • Gut

      2,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Sonnenbrille im Test: Tobago Crystal Pink von Sunpocket, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Smith Sport Mastermind

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Sonnenbrille im Test: Mastermind von Smith Sport, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • bb Klostermann Kindersonnenbrille Skull

    • Sehr gut

      1,2

    • 2  Tests

      0  Meinungen

  • C&A Ultimate Spider-Man

    • Sehr gut

      1,2

    • 1  Test

      0  Meinungen

  • Angels Printed Butterfly

    • Sehr gut

      1,5

    • 1  Test

      0  Meinungen

  • dm / Sun Dance Kids Kindersonnenbrille (4010355957146 U510451)

    • Sehr gut

      1,5

    • 1  Test

      0  Meinungen

  • Sunset Kindersonnenbrille (SP40100-1)

    • Sehr gut

      1,5

    • 1  Test

      0  Meinungen

  • H&M Kindersonnenbrille weiß (20365)

    • Gut

      1,6

    • 1  Test

      0  Meinungen

  • Centrostyle Grilamid TR 90 (16851)

    • Gut

      1,7

    • 1  Test

      0  Meinungen

  • dm / Sun Dance Kids Kindersonnenbrille Junior (4010355956941 U510031)

    • Gut

      1,8

    • 1  Test

      0  Meinungen

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Sonnenbrillen

UV-​Schutz, Bruch­si­cher­heit und Tönung

Völlig gleich, ob im Hochsommer oder im tiefsten Winter: Bei starkem Sonnenlicht gehört eine gute Sonnenbrille zur Ausrüstung im Freien einfach dazu. Und auch wenn Sonnenbrillen immer mehr als modisches Accessoire verwendet werden, sollte die Schutzfunktion nicht untergeordnet behandelt werden. Vielmehr ist es wesentlich, dass die Augen nicht nur ansprechend bedeckt, sondern auch tatsächlich vor den aggressiven Sonnenstrahlen geschützt werden. Daher sollte insbesondere auf einen UV-Filter geachtet werden.

UV-Filter haben ihren Preis

Bei Billigbrillen kann sich der Käufer fast sicher sein, dass sie keinen ausreichenden Schutz vor den kurzwelligen UV-Strahlen bieten. Eine Qualitätssonnenbrille zeichnet sich durch das CE-Zeichen oder die Aufschrift EN 1836:1997, meist auf einem der Bügel, aus. Sie filtert schädliche UV-A-, UV-B- und UV-C-Strahlen bis zu 400 Nanometern und reduziert zusätzlich den Blauanteil des Lichts auf unter zehn Prozent. Denn grelles, blaues Licht wirkt auf Dauer auch ohne hohen UV-Anteil wie ein Weichmacher auf die Augen. Hierbei gibt es mittlerweile sogar hochwertige Sonnenbrillengläser, denen man diese Filterwirkung gar nicht mehr anmerkt.

Tönung

Die Tönung der Brille ist  weitgehend zu einer Geschmackssache geworden. Natürlich erhöht eine starke Tönung auch den Blendschutz, was insbesondere für Autofahrer von Interesse ist. Sie wird zu diesem Zweck in Kategorien von 0 (keine Tönung) bis 4 (starke Tönung) angegeben. Braune oder grau getönte Brillen verfälschen dabei am wenigsten den natürlichen Farbeindruck. Gelbe Gläser wiederum steigern das Kontrastsehen.

Kunststoffglas versus Echt-Glas

Neben der reinen Schutz- und Filterwirkung sollten Nutzer auch der Robustheit der Brille buchstäblich Augenmerk zukommen lassen. Das Gros der derzeit lieferbaren Sonnenbrillen besteht aus Kunststoffgläsern, da diese günstig zu produzieren und zudem generell weitgehend bruchsicher sind. Brillen mit echten Glasscheiben dagegen sind zwar manchmal teurer und gaukeln so höhere Qualität vor, tatsächlich sind sie aber gefährlicher für den Träger, da sie schnell splittern können. In diesem Fall sollte dezidiert auf bruchsicheres Glas geachtet werden.

Im Übrigen gibt es auch Sonnenbrillen, welche mit sogenannten photogenen Gläsern ausgestattet sind, die sich automatisch an die jeweils herrschende Lichtstärke anpassen. Alternativ kann man auf Brillen achten, die über Wechselgläser verfügen. So kann für jedes Licht die passende Brille getragen werden – und optische Vorzüge hat die Abwechslung natürlich auch noch. Über Klassen von Gläsern und Prüfezeichen informiert der Ratgeber "Das richtige Glas gegen UV-Strahlung".

von Janko Weßlowsky

Zur Sonnenbrille Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

    • Konsument

    • Ausgabe: 5/2015
    • Erschienen: 04/2015
    • Seiten: 3

    Von Marken nicht blenden lassen

    Testbericht über 25 Kinder-Sonnenbrillen

    Der Preis, den man für eine Kindersonnenbrille bezahlen muss, sagt wenig über die Qualität der Brille aus. Auch teure Markenmodelle können zum Reinfall werden. Testumfeld: Im Vergleich befanden sich 25 Sonnenbrillen für Kinder, die mit den Bewertungen „sehr gut“ bis „weniger zufriedenstellend“ abschnitten. Als Testkriterien dienten Sicherheit und Haltbarkeit (UV-

    zum Test

    • Wandermagazin

    • Ausgabe: Nr. 173 (November/Dezember 2013)
    • Erschienen: 10/2013
    • Seiten: 2

    Aufgefallen und ausgefallen

    Testbericht über 8 Wanderzubehöre

    So ein Aktivjahr in der Natur und mit Natur erfordert Kondition, die Gelegenheit, etwas Wetterglück und natürlich auch das richtige Material. Beim Gang über die Fachmessen, bei der Lektüre der Broschüren und Meldungen, die täglich in die Redaktion kommen, fällt immer wieder etwas aus dem Rahmen oder grundsätzlich auf. Alle Neulinge haben wir uns angeschaut und auf

    zum Test

    • RennRad

    • Ausgabe: 8/2016
    • Erschienen: 07/2016

    Allrounder

    Testbericht über 1 Sonnenbrille

    Testumfeld: Eine Sonnenbrille befand sich im Einzeltest. Es wurde keine Endnote vergeben.

    zum Test

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Sonnenbrillen

Weitere Ratgeber zu Sonnenbrillen

Alle anzeigen 

  • Das richtige Glas gegen UV-Strahlung

    Sonnenbrillen sind zwar ein schönes Accessoire, doch in erster Linie dienen sie dem Schutz der Augen. Bei großer Intensität und langer Einwirkung kann die UV-A, -B- und -C-Strahlung die Hornhaut zum Ratgeber