• Gut 2,2
  • 5 Tests
30 Meinungen
Produktdaten:
Bauart: Zoom
Brennweite: 28mm-​300mm
Bildstabilisator: Ja
Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tamron AF 28-300mm F/3,5-6,3 XR Di LD Aspherical (IF) Macro im Test der Fachmagazine

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 5/2008
    • Erschienen: 04/2008
    • Produkt: Platz 2 von 2

    „gut“ (3 von 5 Sternen)

    „Tamrons Erstling mit Vibration Compensation schlägt sich am APS-C-Sensor recht wacker, besitzt bei den Vollformaten aber einige Schwächen.“  Mehr Details

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 4/2007
    • Erschienen: 03/2007
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    „sehr gut“ (92,75%)

    „Alle getesteten Objektive erreichten in Verbindung mit der Canon EOS 400D im Labor gute bis sehr gute Werte. Auch die erwartete Verzeichnung hielt sich in gut vertretbaren Grenzen. Vorurteile gegenüber kompromissbehafteten Superzoom-Linsen bestätigen unsere Testkandidaten nicht, Vielmehr erhält der Fotograf ... ein qualitativ gutes Objektiv, das die Packmaße gering hält und die Reisekasse nicht über die Maßen belastet.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 1/2005
    • Erschienen: 12/2004
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Seiten: 4

    „gut“ (2,4)

    „Realiv lichtschwach, muss mit empfindlichen Filmen kompensiert werden. Merkliche Verzeichnungen bei fast allen Brennweiten, ´gut´ nur bei 100 Millimeter Brennweite, sonst relativ ausgewogen.“  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 9/2007
    • Erschienen: 08/2007

    ohne Endnote

    „... Was bisher bei diesen Superultramegazooms ein großer Kritikpunkt war, die abnehmende Lichtstärke bei zunehmender Brennweite ... wird nun durch die Vibration Compensation hervorragend bekämpft. ...“  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 7/2005
    • Erschienen: 06/2005
    • 5 Produkte im Test

    „gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Die Di-Version des Tamron 28-300 mm XR schlägt sich beim kleinen Digitalsensor wacker, ist aber am Vollformatsensor jedoch nicht zu empfehlen.“  Mehr Details

zu Tamron AF 28-300 mm Ultra Zoom XR F / 3,5-6,3 LD Aspherical (IF) Macro

  • Tamron AF A20 28-300 mm F/3.5-6.3 Di AF LD XR Aspherical VC IF für Canon EF

    Tamron AF A20 28 - 300 mm F / 3. 5 - 6. 3 Di AF LD XR Aspherical VC IF für Canon EF

  • Tamron AF 28-300mm 3,5-6,3 XR Di LD ASL Macro digitales Objektiv für Nikon

    Tamron F 28 - 300mm A061N

Kundenmeinungen (30) zu Tamron AF 28-300mm F/3,5-6,3 XR Di LD Aspherical (IF) Macro

30 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
11
4 Sterne
10
3 Sterne
2
2 Sterne
2
1 Stern
5
  • Tamron AF Aspherical XR Di LD (IF) 28-300mm 1:3,5-6,3 Macro

    von Yottapixel
    (Sehr gut)
    • Vorteile: klares Glas
    • Nachteile: langsamer Fokus
    • Geeignet für: Flora/Fauna
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Hallo

    Ich möchte mir ein neues objektiv kaufen Weiß aber nicht welches
    Entweder Tamron AF Aspherical XR Di LD (IF) 28-300mm 1:3,5-6,3 Macro
    Oder Sigma 70-300/4.0-5.6 Macro APO Super II
    Für mich ist die Macro Funktion wichtig ich besitze folgende Kamera
    Canon EOS 400D Objektiv Canon EFS18-55 1:3,5-5,6 Objektiv Canon EF 90-300 1:4.5-5.6 Objektiv Tamron AF 28-80/3.5-5.6 ASPHERICAL Objektiv Sigma 28-80mm 3.5-5.6 1:2 Makro Objektiv Tamron AF LD 200-400,1:5,6 Objektiv Canon EF-S 55-250 1:4-5.6 IS

    MfG Johannes

    Antworten

  • Für den großen Zoombereich sehr gute Qualität

    von birnex
    (Gut)

    Ich nutze das Objektiv an einer Canon 40 D und bin sehr zufrieden. Bis auf die Tatsache, dass das Zoomen an einer bestimmten Stelle etwas schwergängiger wird (man irgendwie über einen Widerstand drehen muss) wirkt das Teil sehr gut verarbeitet. Die Bildergebnisse sind von WW bis Tele gut bis sehr gut. Vignetierung im WW Bereich ist kaum bemerkbar. Der Anti-Shake wirkt tatsächlich so, dass man 3 lichtwerte "gewinnt". Der AF reagiert trotz der nicht so großen Anfangsblende noch sehr schnell. Mit Blende 2,8 wäre ich natürlich glücklicher, aber man kann nicht alles haben. Bei diesem großen Zoombereich muss man bei der Lichtstärke wohl weiterhin Zugeständnisse machen, der Anti Shakt wiegt das aber fast wieder auf.

    Antworten

  • DAS Universal-Objektiv schlechthin!

    von gb
    (Sehr gut)

    Bei gleicher optischer Leistung wie das vergleichbare "Sigma 28-300 DG Macro" ist das Tamron-Objektiv noch kürzer und vor allem leichter. Ein sehr flexibles Teil sowohl für analoge wie auch digitale Fotographie!

    Antworten

  • Tamron 28-300 xr di und Nikon D200

    von delastro
    (Sehr gut)

    Ich benutze die Nikon D200 mit dem Tamron und bin sehr zufrieden. Die Bilder sind ok und das Objektiv hat keine MAcken.

    Antworten

Weitere Meinungen (25)
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

AF 28-300mm F/3,5-6,3 XR Di LD Aspherical (IF) Macro (für Canon)

Megazoom mit Top-Bildstabilisator

Das Telezoomobjektiv Tamron AF 28-300mm F/3,5-6,3 XR Di LD Aspherical (IF) Macro für Canon arbeitet mit der hauseigenen Bildstabilisierungs-Technologie Vibration Compensation und soll laut Hersteller problemlos scharfe Aufnahmen in kritischen Situationen liefern. Kundenrezensionen zufolge macht diese Linse tatsächlich überraschend gute Fotos selbst in Innenräumen oder bei schwierigen Lichtverhältnissen. Der gigantische Brennweitenbereich von 28 bis 300 Millimeter verhindert jedoch nicht ärgerliche Vignettierung und Verzeichnungen am Bildrand.

Dank einer komplizierten Konstruktion aus Spezialgläsern sollen ein hoher Kontrast und ein gleichmäßig ebenes Bildfeld im gesamten Brennweitenbereich gewährleistet sein. Im Jahre 2008 wurde Tamron 28-300 mm als Testsieger von den Fachzeitschriften „Audio Video Foto BILD“ und „Computer BILD“ ausgezeichnet, in der Frühjahrausgabe-2010 des Magazins „Chip Foto-Video“ wurde sie allerdings nur mit „befriedigend“ bewertet.

Wer als Canon DSLR-Besitzer ein universelles Objektiv mit einem großen Brennweitenbereich für die Urlaubszeit sucht, der sollte sich das Tamron AF 28-300mm einmal näher anschauen. Dank eines hochqualitativen Bildstabilisators liefert die Linse überdurchschnittliche Ergebnisse im Telebereich und eignet sich gut für die Makro-Fotografie. Der Preis von 515 Euro (Amazon) ist hoch, aber fair.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Tamron AF 28-300mm F/3,5-6,3 XR Di LD Aspherical (IF) Macro

Stammdaten
Objektivtyp Makroobjektiv
Bauart Zoom
Max. Sensorformat Digitalkamera
Optik
Maximale Blende 3.5
Minimale Blende 32
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Autofokus vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Tamron AF 28-300 mm Ultra Zoom XR F / 3,5-6,3 LD Aspherical (IF) Macro können Sie direkt beim Hersteller unter tamron.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Zoompower von Tamron

DigitalPHOTO 4/2007 - Da der Fokus nur im Inneren arbeitet, wird dem Fotografen so auch im Makrobereich ein komfortables Arbeiten ermöglicht. Tamron AF 28-300mm F/3,5-6,3 XR Di LD Aspherical (IF) Macro Im Gegensatz zu den anderen Zooms im Test kann das 28-300er auch an Kameras mit vollformatigen Sensoren eingesetzt werden. Für die digitale Fotografie wurde es durch Beschichtungen optimiert, die Reflektionen mindern und das Streulichtverhalten der Linsen verbessern. …weiterlesen

Superstar im Dämmerlicht

fotoMAGAZIN 9/2007 - Darauf haben viele Fotografen lange gewartet, doch jetzt ist es da: Tamron startet die Auslieferung seines ersten Objektivs mit eingebautem Bildstabilisator. …weiterlesen