Chicago 9000 Produktbild

Ø Gut (2,3)

Tests (11)

Ø Teilnote 2,2

(11)

Ø Teilnote 2,4

Produktdaten:
Geeignet für: Auto
Bildschirmgröße: 4,3"
Verkehrsinfo: TMC
Gewicht: 210 g
Mehr Daten zum Produkt

Route 66 Chicago 9000 im Test der Fachmagazine

    • ADAC Motorwelt

    • Ausgabe: 12/2008
    • Erschienen: 12/2008
    • Produkt: Platz 11 von 12

    „ausreichend“ (3,6)

    „Plus: Display wenig empfindlich gegen Fingerabdrücke. Navigation ‚via‘ möglich.
    Minus: Gerät muss umständlich über Internet aktiviert werden. Wenn Gerät abgeschaltet wird, muss es neu konfiguriert werden. Auch abgeschaltet schnelle Akkuentladung. ...“  Mehr Details

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 6/2007
    • Erschienen: 05/2007

    „gut“ (4 von 5 Punkten)

    „Das Chicago 9000 ist ein attraktives System, das keinen Komfort vermissen lässt. Doch dafür muss man viel Geld ausgeben.“  Mehr Details

    • Navi-Magazin

    • Ausgabe: 2/2007
    • Erschienen: 03/2007

    „sehr gut“ (91 von 100 Punkten)

    „Testsieger“

    „Plus: Ausgereifte Software; Intelligente Suchroutine; Umfangreiches Kartenmaterial; Schnelle Berechnungen.
    Minus: Keine Bluetooth-Freisprecheinrichtung.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 2/2007
    • Erschienen: 01/2007
    • Produkt: Platz 4 von 8
    • Seiten: 6

    „gut“ (408 von 500 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der neue überzeugt mit prallem Kartenmaterial, Stauwarner und Spurassistent.“  Mehr Details

    • PCgo

    • Ausgabe: 2/2007
    • Erschienen: 01/2007
    • Produkt: Platz 3 von 6

    „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Das Chicago 9000 ist eine zuverlässige und anwenderfreundliche Navigationslösung, die auf Funktionen wie Freisprechen oder MP3-Player verzichten.“  Mehr Details

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 13/2007
    • Erschienen: 05/2007
    • 40 Produkte im Test

    „gut“ (408 von 500 Punkten)

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 19/2007
    • Erschienen: 05/2007
    • 10 Produkte im Test

    „befriedigend“ (796 von 1100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: gute Karten und Zugriffszeiten, GPS-Simulation bei Tunnelfahrten, großer Bildschirm.
    Minus: Anleitung nur auf CD, ungewöhnliche Eingabe-Maske, Freischaltung via Web.“  Mehr Details

    • mobile next

    • Ausgabe: 2/2007
    • Erschienen: 03/2007

    „befriedigend“ (287 von 500 Punkten)

    „Wer sich an die ungewöhnliche Eingabe gewöhnt hat, bekommt viel Ausstattung und eine einwandfreie Bildschirmdarstellung zu einem fairen Preis.“  Mehr Details

    • car.com

    • Ausgabe: 2/2007
    • Erschienen: 03/2007

    ohne Endnote

    „Plus: gute Pfeildarstellung; Blitzer und TMC serienmäßig; starkes Display.
    Minus: ungewöhnliche Eingabe; unübersichtliche Listen; keine gedruckte Anleitung.“  Mehr Details

    • PC Professionell

    • Ausgabe: 4/2007
    • Erschienen: 03/2007
    • Produkt: Platz 2 von 3

    „gut“

    „Das Route 66 Chicago 9000 entpuppt sich bei häufiger Verwendung als sehr praxisorientiert. Routing und Zielführung sind sehr verlässlich.“  Mehr Details

    • Stuff

    • Ausgabe: 10/2007
    • Erschienen: 12/2006
    • 6 Produkte im Test

    3 von 5 Sternen

    „Ein guter erster Versuch von Route 66 zu einem vernünftigen Preis, aber mit zu vielen Macken.“  Mehr Details

Kundenmeinungen (11) zu Route 66 Chicago 9000

11 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
6
4 Sterne
2
3 Sterne
2
2 Sterne
1
1 Stern
0
  • genial

    von giorio
    (Sehr gut)

    super preis/leistungsverhältnis

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Route 66 Chicago 9000

Geeignet für Auto
Bildschirmgröße 4.3"
Verkehrsinfo TMC
Gewicht 210 g
Akku-Betriebsdauer 2 h
Kartenmaterial Europa
Abmessungen (B x T x H) 132 x 91 x 22
Akku Lithium-Ion
Unterstützte Speicherkarten
  • Secure Digital (SD)
  • MultiMediaCard (MMC)
Bluetooth fehlt
User-Interface Touchscreen
Interner Speicher 0 GB
Farbe Silber
Geeignet für Auto vorhanden
Verkehrsinfos per TMC vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DEU-DE-9000-PND

Weitere Tests & Produktwissen

Verfahrene Situation

connect 2/2007 - Für 449 Euro inklusive TMC dennoch eine runde V orstellung. Das Topmodell aus dem Hause Route 66 kommt in einem überaus attraktiven Gehäuse daher und hört auf den Namen Chicago 9000. Ausgestattet mit einem hellen und kontraststarken 4,3-Zoll-Touchscreen, SiRF-III-GPS-Antenne, TMC und den Kartendaten von insgesamt 33 ost- und westeuropäischen Ländern geht der aufgerufene Preis von 449 Euro fast als Schnäppchen durch. Einen guten Einduck macht auch die Software Navigate 7, eine Eigenentwicklung. …weiterlesen

Altbekannter Neuling

Navi-Magazin 2/2007 - Route 66 ist wahrlich kein Unbekannter im Navigationsmarkt. Doch beschränkte sich das Engagement der Holländer bislang auf die Entwicklung von Software. Nun gibt es auch Komplettgeräte. Das High-End-Produkt der neuen Modellreihe haben wir für Sie getestet. Getestet wurden unter anderem die Kriterien Intuitive Bedienbarkeit, Routenqualität und Visuelle Zielführung. …weiterlesen

Anders als der Rest

mobile next 2/2007 - Mit Route66 wandelt sich ein weiteres Unternehmen vom reinen Anbieter für Navi-Software zum Hardware-Hersteller. Die Niederländer bringen mit dem Chicago ihr erstes Stand-Alone-Gerät mit bewährter Software. Wir haben das Spitzenmodell Chicago 9000 getestet. Getestet wurden unter anderem die Kriterien Handhabung, Routenberechnung und Zielführung. …weiterlesen

Anders als der Rest

car.com 2/2007 - Die Navigatoren von Route66 haben eine ungewöhnliche Bedienung. …weiterlesen