Ritchey WCS Streem 5 Tests

WCS Streem Produktbild
Sehr gut (1,0)
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Renn­rad-​Sat­tel
  • Mehr Daten zum Produkt

Ritchey WCS Streem im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    30 Produkte im Test

    „Neu für 2010: Das Leichtgewicht überzeugt trotz hartem Carbon-Kern mit gutem Komfort, die Flanken fallen - ähnlich Selles SLR - steil ab. Zwei Farben.“

  • „sehr gut“

    „Kauftipp“

    Platz 2 von 6

    „Sehr angenehm zu fahrender Sattel, der die sehr gute Labor-Performance auch auf den Straßen rund um Stuttgart bestätigt. Super für beide Belastergruppen.“

  • ohne Endnote

    21 Produkte im Test

    „... Besonders hervorzuheben sind die gute Verarbeitung und die Top-Fahreigenschaften. Der etwas frühe Ausfall beim dynamischen Test verlangt Nachbesserung.“

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „... Wenig komfortabel dürfte der WCS - auch optisch - vor allem die sitzfleischgerüsteten ‚Profis‘ unter den Lesern ansprechen. Rennsattel!“

  • „gut“

    20 Produkte im Test

    „Schnörkellos und bequem. Ritcheys neuer Sattel gehört zu den komfortablen im Test - für Racer und Tourer. Doch Vorsicht: Der Komfort geht zu Lasten der Durchblutung.“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Ritchey WCS Streem

Passende Bestenlisten: Fahrradsättel

Datenblatt zu Ritchey WCS Streem

Typ Rennrad-Sattel

Weiterführende Informationen zum Thema Ritchey WCS Streem können Sie direkt beim Hersteller unter ritcheylogic.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Fahrtechnik Basic 3

World of MTB - Je weniger Wasser die Trinkflasche enthält, desto schwieriger wird es. 4. Blindflug: Dazu am besten eine ebene Wiese ohne Hindernisse suchen. Ein Biker wird von einer zweiten Person durch Zurufen über die Wiese geleitet. Die Augen des Bikers bleiben dabei geschlossen. Anfangs mit niedrigem Sattel sitzend, später aus der Grundposition heraus üben. 4 wichtige Punkte zum Merken 1. Balance ist immer ein Ausgleich verschiedener Einflüsse; kleine Bewegungen stabilisieren das System. …weiterlesen

Himmel oder Hölle - 20 Sättel vom Race- bis zum Enduro-Einsatz im Hinterntest

World of MTB - Die Form des Sattels ist bis zum hinteren Drittel fast flach, bevor sich der hintere Teil leicht anhebt. Hier findet auch die Druckverteilung im Bereich der Sitzhöcker statt. Der Dammbereich wird durch die große Aussparung komplett von einer Belastung befreit. Auch bei Anstiegen, wenn der Oberkörper nach vorne wandert, war die Sitzposition angenehm. Das hintere Ende ist gut definiert und der Kevlarschutz, welcher sich komplett um das Hinterteil zieht, schützt den Sattel bei Stürzen. …weiterlesen

Eine Sache der Einstellung

RennRad - Zudem wird das Pedal aus dem Knie nach vorne geschoben. Dies kann zu Kniebeschwerden führen. Sattelüberhöhung Bei der Sattelüberhöhung und bei dem Maß Sattel–Lenker kommt es in erster Linie auf die Ergonomie des Körpers an. Sind die Hüftbeuger oder die Muskelenden im Lendenwirbelbereich verkürzt, ist es schwer, auf den Gesäßknochen zu sitzen, da das Becken dazu neigt, nach vorne zu kippen. Dies muss erkannt und behoben werden. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf