Caplio R5 Produktbild
  • Gut

    2,5

  • 10 Tests

9 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auf­lö­sung: 7,2 MP
Mehr Daten zum Produkt

Ricoh Caplio R5 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2008
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,9)

    „... Das Objektiv macht auch deutliche Weitwinkelaufnahmen möglich. Die Kamera hat keinen Sucher. Nur die Fokussierung und der Weißabgleich funktionieren manuell, nicht aber die Belichtung. Eine Softwarelupe vereinfacht das manuelle Fokussieren. ...“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Klein, leicht und richtig schnell ... “

  • 56 von 100 Punkten

    Platz 8 von 10

    „... sehr kompakt und leicht. Sie tönt zwar laut, doch das Siebenfachzoom durchläuft den großen Brennweitenbereich von 28-200 mm zügig. Für wackelfreie Telebilder sorgt der integrierte Bildstabilisator ...“

  • „befriedigend“ (2,9)

    Platz 19 von 25

    „Bildqualität: ‚befriedigend‘ (2,8).
    Videosequenzen: ‚ausreichend‘ (3,7).
    Blitz: ‚gut‘ (2,4).
    Sucher und Monitor: ‚gut‘ (2,5).
    Handhabung: ‚ausreichend‘ (4,1).
    Betriebsdauer: ‚sehr gut‘ (0,5).
    Vielseitigkeit: ‚befriedigend‘ (2,8).“

  • „gut“

    8 Produkte im Test

    „... Die R5 löst in der Mitte gut auf, bei ISO 400 in den Ecken aber nur noch mässig - durchaus akzeptabel angesichts des Siebenfachzooms in einem winzigen Gehäuse. ...“

  • „gut“ (77,95%)

    Platz 1 von 2

    „... Die Ricoh Caplio R5 bietet dem Fotografen eine Programmautomatik und zahlreiche Motivprogramme. ...“

    • Erschienen: November 2006
    • Details zum Test

    „gut“

    „Plus: Bildstabilisator, starker Zoom und hohe Auflösung; Sucherbild auf hochauflösendem 2,5 Zoll LCD; Einfache Bedienung.
    Minus: Weißabgleich neigt zu sehr warmer Farbwiedergabe.“

    • Erschienen: September 2006
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Kleine, aber feine Verbesserungen gegenüber der Vorgängerin machen die Ricoh Caplio R5 aus. Unterm Strich eine echte 'Immer-dabei'-Kompakte mit großem Zoom, Bildstabilisator und hervorragender Ausstattung.“

  • 56 Punkte

    Platz 5 von 9

    „Schneller Autofokus, akzeptable Rauschwerte, Siebenfachzoom mit echter Weitwinkelbrennweite und einen Bildstabilisator hat die neue Ricoh für 290 Euro im Repertoire.“

    • Erschienen: September 2006
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... vereint hohe Bildqualität, komfortable Bedienung und hochwertige Verarbeitung in extrem kleinem Design. Überzeugend ist ihre zum Teil sehr ungewöhnliche Ausstattung ...“

Kundenmeinungen (9) zu Ricoh Caplio R5

3,0 Sterne

9 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
2 (22%)
4 Sterne
2 (22%)
3 Sterne
1 (11%)
2 Sterne
4 (44%)
1 Stern
1 (11%)

4,5 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

  • Sehr empfindlich/schlechte Verarbeitung?

    von Reinhold Schulz
    • Vorteile: flexible Stromversorgung mit AA-Batterien
    • Nachteile: Bilder unscharf, Bildqualität nimmt bei bestimmten Einflüssen stark ab, Farben nicht immer ganz perfekt
    • Geeignet für: Draußen
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Habe innerhalb von 2 Jahren 3 Kameras als unbrauchbar ausmustern müssen. Objektiv fuhr bei zwei nicht mehr aus bzw. ein. Die andere Kamera machte nur dann deutliche Bilder wenn sie "lust" hatte. Bei geringen Entfernungen ist der Automalik-Blitz zu hell, Bilder unbrauchbar. Während der Garantiezeit gab es mit dem Service keinerlei Probleme.
    Aber Ricoh werde ich mir keine mehr zulegen.

    Antworten
  • Automatikblitz brauchbar

    von Benutzer

    Wenn man die EV Verschiebung anwendet, ist der Blitz brauchbar. Man muss eben etwas probieren.

    Antworten
  • Warum nicht?

    von Benutzer

    Bei einem Händlerangebot habe ich diese Kamera für 179,-Euro bekommen. Mehr geht eigentlich für diesen Preis nicht mehr. Allerdings ist es richtig, das die Bilder bei hohen eingestellten ISO- Werten stark rauschen und der Automatik- Blitz extrem hell ist. In dieser Kombination wirken die Bilder sogar schlechter als die meiner Caplio RX- 3,2 Megapixel-Kamera. Definitiv ist diese Kamera mit Ihrer Menüführung und dem bei dieser Kameragröße wirklich riesigen Zoom kein Billigprodukt, nur tendiert sie in ihrer Verarbeitung leider dazu. Die Technik dieser Reihe hätte etwas "ausbalancierter" sein können. Warum hat man aus den Beurteilungen zur 6 Megapixel-Serie nicht gelernt? Wünschenswert wären außerdem ein Metallgehäuse sowie eine stabilere Linsenabdeckung bei dieser fast schon Mini-Kamera-Größenordnung. Das haben wir bei Ricoh schon besser gesehen. Aber bei diesem Preis/Leistungsverhältnis gibt es von mir trotzdem Note:2.

    Antworten
  • Weitere 4 Meinungen zu Ricoh Caplio R5 ansehen
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Ricoh Caplio R5

Typ Kompaktkamera
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features Nachtmodus
Interner Speicher 26 MB
Sensor
Auflösung 7,2 MP
ISO-Empfindlichkeit Auto, 64, 100, 200, 400, 800, 1600
Objektiv
Optischer Zoom 7.1x
Digitaler Zoom 3,6x
Ausstattung
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
  • Aufhellblitz (Fill in)
Display & Sucher
Displaygröße 2,5"
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • MultiMedia Card (MMC)
Bildformate JPEG
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 140 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 174284

Weitere Tests und Produktwissen

Ricoh Caplio R5

Stiftung Warentest Online - Ricoh Caplio R5 Ricoh hat in ihrer Caplio R 5 ein Sechsfachzoom untergebracht, obwohl die Kamera nur drei Zentimeter dick ist. Das Objektiv macht auch deutliche Weitwinkelaufnahmen möglich. Die Kamera hat keinen Sucher. Nur die Fokussierung und der Weißabgleich funktionieren manuell, nicht aber die Belichtung. Eine Softwarelupe vereinfacht das manuelle Fokussieren. Für den Autofokus gibt es kein Hilfslicht. Tonkommentare zum Bild sind nicht möglich. …weiterlesen

„50 Kameras - Alles im Blick“ - 10 Weitwinkelkameras

COLOR FOTO - Schönes Konzept – aber die Bildqualität stimmt nicht. Ricoh Caplio R5 – 7 Megapixel/290 Euro Die Ricoh Caplio R5 ist etwas breiter als übliche Scheckkartenmodelle, aber ebenfalls sehr kompakt und leicht. Sie tönt zwar laut, doch das Siebenfachzoom durchläuft den großen Brennweitenbereich von 28–200 mm zügig. Für wackelfreie Telebilder sorgt der integrierte Bildstabilisator, der mit einer Gegenbewegung des Sensors für scharfe Bilder sorgt. …weiterlesen

Kleine ganz gross

HomeElectronics - Einerseits präsentieren die Hersteller grosse Kameras mit Megazoom und manuellen Bildeinstellungen, andererseits kleine Kompakte, die zum Teil sogar mehr Megapixel haben. Zusätzlich können einige der Kleinen auch mit Stossfestigkeit und Spritzwasserschutz überzeugen.Testumfeld:Im Test waren acht Digitalkameras mit Bewertungen von „sehr gut“ bis „ausreichend“. Testkriterien waren Bildqualität und Performance. …weiterlesen

Im Detail noch besser

fotoMAGAZIN - Besseres Rauschverhalten und höhere Auflösung sind die Kennzeichen der neuen Caplio R5 - unser Praxistest. …weiterlesen

Kompaktes Zoomwunder: Ricoh Caplio R5

FOTOHITS - Ricohs Caplio R5 bietet mit ihrem 7,1 fachen Zoomobjektiv eine Besonderheit für Kompaktkameras: echte Weitwinkelfunktionalität. Testkriterien waren Bildqualität, Auflösung, Handhabung und Ausstattung. …weiterlesen

Die Neuvorstellung bildet jetzt die Spitze der starken R-Serie.

FOTOHITS - Echte Weitwinkel-Aufnhamen, hohe Auflösung und eindrucksvolle Geschwindigkeit: Die neue Ricoh Caplio R5 trumpft mit viel Leistung auf. …weiterlesen