Pentax K20D im Test

(Spiegelreflex- / Systemkamera)
  • Gut 1,7
  • 32 Tests
21 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Digi­tale Spie­gel­re­flex­ka­mera
Auflösung: 14,6 MP
Suchertyp: Optisch
Mehr Daten zum Produkt

Tests (32) zu Pentax K20D

    • MAC LIFE

    • Ausgabe: 5/2010
    • Erschienen: 04/2010
    • Produkt: Platz 7 von 27

    5 von 6 Punkten

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 10/2009
    • Erschienen: 09/2009
    • Produkt: Platz 2 von 4

    „sehr gut“ (75%)

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2009
    • Erschienen: 05/2009
    • Produkt: Platz 6 von 14
    • Seiten: 7

    „gut“ (2,3)

    „Kamera mit sehr hoher Auflösung und ‚gutem‘ Bild. Schwächer bei wenig Licht. Kontrast unter Durchschnitt. Einstellung bis Iso 6400 möglich. Zeigt kein Histogramm vor der Aufnahme. Bildstabilisator kaum wirksam. Der Monitor ist starr montiert und schwach im Sonnenlicht. Funktion Live-View, aber ohne Autofokus. Das Gehäuse ist abgedichtet.“  Mehr Details

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 8/2009
    • Erschienen: 07/2009
    • Produkt: Platz 10 von 31
    • Seiten: 10

    90,73%

    Bildqualität: 88,17%;
    Ausstattung: 91,71%;
    Handling: 92,97%.  Mehr Details

    • Guter Rat

    • Ausgabe: 5/2009
    • Erschienen: 04/2009
    • Produkt: Platz 3 von 8
    • Seiten: 4

    Note:1,7

    „Das Gehäuse der sehr gut ausgestatteten Reisekamera ist spritzwassergeschützt und übersteht so manchen Rempler. Mäßige Werte beim Bildrauschen fallen in der Praxis dank Bildstabilisator kaum ins Gewicht.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 5/2009
    • Erschienen: 04/2009
    • Produkt: Platz 6 von 8

    59,5 von 100 Punkten

    „Mit ihrem 14-Megapixel-Sensor schafft die K20D respektable Auflösungswerte von 1310/1287 LP/BH bei ISO 100/1600 ... Der Texturverlust ist mit maximal 0,2 vorbildlich gering. Die Kehrseite ist ein ausgeprägtes Rauschen oberhalb ISO 400 ...“  Mehr Details

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 4/2009
    • Erschienen: 03/2009
    • 14 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Plus: exzellente Detailauflösung; Pentax-K-Bajonett für viele ältere Objektive zugänglich.
    Minus: Kamerabedienung während Speicherprozess komplett blockiert; automatischer Weißabgleich haut oft daneben ...“  Mehr Details

    • SPIEGELREFLEX digital

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 11/2008
    • Produkt: Platz 4 von 4

    „sehr gut“ (82,8 von 100 Punkten); 4 von 5 Sternen

    Bildqualität: „gut“ (48,8 von 60 Punkten);
    Visueller Bildeindruck: „sehr gut“ (8 von 10 Punkten);
    Autofokus: „sehr gut“ (9 von 10 Punkten);
    Bedienung: „sehr gut“ (8,5 von 10 Punkten);
    Ausstattung: „sehr gut“ (8,5 von 10 Punkten).  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 12/2008
    • Erschienen: 05/2008
    • 5 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Die Außenaufnahmen der Pentax sind überwiegend harmonisch, mit verlässlichen, gut über Profile anpassbaren Farben und vorsichtiger, sehr ausgewogener Belichtung; dadurch kaum Überstrahlungsneigung. ...“  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 4/2008
    • Erschienen: 03/2008
    • Seiten: 2

    „gut“ (1,94)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    „... Kamera, bei der sich die Bedienung individuell anpassen lässt, die ein solides Gehäuse hat und in jeder Hinsicht über aktuelle Spiegelreflex-Technik verfügt.“  Mehr Details

    • Foto Magazin Spezial

    • Ausgabe: 1/2010
    • Erschienen: 11/2009

    ohne Endnote

    „... So erlaubt die Funktion ‚AF-Adjustment‘ dem Fotografen, die Kamera unterwegs auf jedes Objektiv anzupassen, um einen eventuell auftretenden Front- oder Backfokus ohne Werkstattaufenthalt beheben zu können. Und im Vergleich zum Vorgänger-Modell konnte neben der Auflösung auch der Dynamikbereich um eine Belichtungsstufe erweitert werden.“  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 8/2009
    • Erschienen: 07/2009
    • Produkt: Platz 4 von 4

    „sehr gut“ (75%)

    Bildqualität (50%): 71%;
    Geschwindigkeit (20%): 67%;
    Ausstattung: (20%): 85%;
    Bedienung (10%): 85%.  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 10/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 6/2009
    • Erschienen: 05/2009
    • Produkt: Platz 7 von 9

    „sehr gut“ (75%)

    „Die hervorragend ausgestattete und sehr robuste Pentax K20D bietet ein tolles Preis/Leistungs-Verhältnis. Nur das Rauschen fällt etwas zu stark aus.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 10/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • fotolife

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 02/2009
    • Produkt: Platz 4 von 7

    „gut“ (76 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Im Vergleich zu Samsung legt Pentax etwas mehr Wert auf Auflösung und nimmt dafür minimal höhere Rauschwerte in Kauf. Deutlich bemerkbar macht sich die höhere Auflösung aber erst bei hohen Empfindlichkeiten von 1600 ISO oder mehr. ...“  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 2/2009
    • Erschienen: 01/2009
    • Produkt: Platz 5 von 10

    „sehr gut“ (76%)

    „Tipp Ausstattung“

zu Pentax K20D

  • Pentax K20D Body schwarz

    Sensorgröße: 15, 6 x 23, 4 mm Gewicht: 720 gr Sensorauflösung: 14, 6 Megapixel Bildspeicherung: RAW 4672 x 3104 : 40 - ,...

  • Pentax K20D Body, top Zustand, 6200 Auslösungen

    Pentax K20D Body, top Zustand, 6200 Auslösungen

  • Pentax K K20D Digitalkamera (einschl. Zubehörpaket mit 2 Objektiven und Tasche!)

    Pentax K K20D Digitalkamera (einschl. Zubehörpaket mit 2 Objektiven und Tasche!)

  • Pentax K20D SLR-Digitalkamera (14 Megapixel, Bildstabilisator) Gehäuse

    K20D - Digitalkamera - SLR

Kundenmeinungen (21) zu Pentax K20D

21 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
21
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

K20D

Trendsetter unter den semiprofessionellen D-SLR?

Pentax K20DDer Markt für Spiegelreflexkameras bleibt auch im Frühjahr 2008 spannend. Mitverantwortlich dafür ist Pentax neue 14-Megapixel-SLR K20D, die den Trend zu immer hochwertigeren Einsteigermodellen im mittleren Preissegment bestätigt.

Dabei überrascht Pentax potenzielle Käufer semiprofessioneller Spiegelreflexkameras mit einem außergewöhnlichen Preis-/Leistungsverhältnis. Und dies mit Erfolg, wie bereits ein kurzer Blick in spezielle Pentax-Foren belegt. Zumindest innerhalb der Community zücken die erstens schon den Geldbeutel oder denken darüber nach, den Spargroschen anzubrechen – zusammen mit dem DA-18-55mm-Objektiv ist die Spiegelreflexkamera nämlich bereits für rund 1.300 Euro zu haben.

Der mittlerweile drittgrößte Herstellers digitaler Spiegelreflexkameras in Deutschland drängt also mächtig nach vorn und wird mit der K20D seine Positionierung am Markt vermutlich weiter ausbauen. Dabei liegt Pentax im Preissegment knapp über 1.000 Euro eindeutig mit der Nase vorn. Allerdings darf man darf gespannt sein, ob sich der klar abzeichnende Trend zum lukrativen Massenmarkt stabilisiert.

K20D

Jede Menge Neuheiten und Detailverbesserungen

pentax-k20-dMit vergleichsweise günstigen Preisen wirbt die Pentax K20D gezielt ambitionierte Fotoamateure von den direkten Konkurrenten Nikon und Canon ab. Die bem Vorgänger K10D bisher noch bestehende deutliche Lücke zur Ausstattungsqualität wesentliche teurerer Spiegelreflexkameras schließt sich dabei immer mehr.

So stattet Pentax sein neues Aushängeschild mit einem CMOS-Bildsensor mit 14,6 Megapixel aus und zieht damit in der Oberklasse mit den Konkurrenten gleich. Oberklassenverdächtig sind auch ISO 100 bis 6.400 und der 11-Punkt-Autofokus. AF-Adjustment zur Objektiv-Optimierung sowie ein objektivunabhängiger Bildstabilisator wiederum grenzen die K20D von den günstigen Einsteiger-SLR-Kameras unter 1.000 Euro ab. Das ausgeklügelte vierfach-Schutzsystem schließlich schützt laut Pentax den Sensor nachhaltig vor Verunreinigungen. Das Unternehmen hat sich zudem auch der in K10D-Foren geäußerten Kritik gestellt und eine ganze Reihe von Detailverbesserungen vorgenommen. Aus der langen Liste an wünschenwerten Verbesserungen wurden die Monitor-Farbeinstellung, Belichtungsreihenfunktion, vier Komprimierungsstufen für JEPGs und verschiedene Farbprofile realisiert.

Nach der Überarbeitung wird die K20D noch mehr als ihr Vorläufer den Anforderungen in der Praxis gerecht und zu einer „echten“ hochwertigen Spiegelreflexkamera. Zu hoffen bleibt, dass das Engagement des Herstellers auch außerhalb der gezielten Community-Pflege gewürdigt wird. Spiegelreflexkameras über 2.000 Euro jedenfalls müssen sich in Zukunft ernsthaft mit der neu heranwachsenden Konkurrenz auseinandersetzen.

Datenblatt zu Pentax K20D

Features
  • Outdoorfähig
  • Live-View
  • Belichtungskorrektur
  • Sensorreinigung
  • Serienbildfunktion
  • Rauschunterdrückung
Videofähig fehlt
Allgemeines
Typ Digitale Spiegelreflexkamera
Sensor
Auflösung 14,6 MP
ISO-Empfindlichkeit 100 - 6400
Gehäuse
Gewicht 714 g
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 2.7"
Suchertyp Optisch
Video & Ton
Eingebautes Mikrofon fehlt
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
  • RAW, DNG, JPG, DCF, DPOF

Weiterführende Informationen zum Thema Pentax K20D können Sie direkt beim Hersteller unter ricoh-imaging.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

DSLRs unter 1000 Euro

DigitalPHOTO 8/2009 - Alle Modelle setzen beim Aufnahmeformat auf DNG. Das Gros der Pentax-DSLRs besitzt einen 10,2 Megapixel auflösenden CCD-Sensor, einzig die ältere K100D arbeitet noch mit einem 6,1-MP-CCD. Unter dem griffigen Äußeren der K20D kommt ein 14,6-MP-CMOS-Sensor zum Einsatz. Alle Bildwandler bei Pentax sind beweglich gelagert, um ungewollten Verwacklungen vorzubeugen. Ein Live-Bild mit Kontrast-AF bietet Pentax in der K20D. …weiterlesen

Pentax auf der Überholspur

Audio Video Foto Bild 4/2008 - Der Kontrollbildschirm 1 ist noch größer als der des Vorgängermodells und zeigt Motive detailreich und angenehm hell an. Durch umfangreiche Funktionen und deutlich verbesserte Bildqualität lässt die „Pentax K20D“ ihr Vorgängermodell „K10D“ fast eine halbe Notenstufe hinter sich. Die vielen individuellen Einstellmöglichkeiten und nicht zuletzt der Preis von 1249 Euro dürften Fotoamateure allerdings abschrecken. …weiterlesen

Pentax K20D

DigitalPHOTO 5/2008 - Die gerade erst vorgestellte K20D tritt bei Pentax in die Fußstapfen der erfolgreichen K10D. …weiterlesen

Alles drin, alles dran

FOTOHITS 9/2008 - Üppige Ausstattung, kombiniert mit sehr hoher Auflösung: Die Pentax K20D ist ein Arbeitsgerät für anspruchsvolle Fotografen. Getestet wurden die Kriterien Bildqualität, Handhabung sowie Ausstattung. …weiterlesen

Mittelklasse mit Profiambitionen

Foto Digital 5-6/2008 - Bei jedem Wetter und auch unter harten Bedingungen ist die Pentax K20D ein zuverlässiger Begleiter. Gepunktet hat sie aber auch mit weiteren neuen Ausstattungsmerkmalen. …weiterlesen