• Befriedigend 2,8
  • 4 Tests
16 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auf­lö­sung: 8,1 MP
Mehr Daten zum Produkt

Panasonic Lumix DMC-FX33 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2008
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,9)

    „... Die Kamera vereitelt mit ihrer sehr langen Auslöseverzögerung jeden Schnappschuss. Bei Serienbildern ist eine sehr schnelle Bildfolge möglich. Bei verringerter Auflösung kann die Empfindlichkeit bis ISO 6400 betragen. ...“

  • „befriedigend“ (2,9)

    Platz 5 von 34

    „Bildqualität (30%): ‚befriedigend‘ (3,1);
    Videosequenzen (3%): ‚ausreichend‘ (4,0);
    Blitz (8%): ‚gut‘ (2,4);
    Sucher und Monitor (12%): ‚befriedigend‘ (2,9);
    Handhabung (25%): ‚befriedigend‘ (3,5);
    Betriebsdauer (10%): ‚sehr gut‘ (0,9);
    Vielseitigkeit (12%): ‚befriedigend‘ (3,0).“

  • „befriedigend“ (2,65)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    Platz 3 von 8

    „Stärken: Weitwinkeleinstellung; intelligente Automatik.
    Schwächen: sehr kleine Bedienelemente.“

  • 59 Punkte

    Platz 5 von 10

    „... Sie liegt gut in der Hand und neben dem rauschfreien 2,5-Zoll-Monitor bleibt ausreichend Platz für den Daumen. ... Insgesamt ein gutes stimmiges und funktionales Modell.“

zu Panasonic Lumix DMC-FX33

  • Panasonic DMC-FX33 EG S Digitalkamera (8 Megapixel, 3,6-fach opt.

Kundenmeinungen (16) zu Panasonic Lumix DMC-FX33

3,4 Sterne

16 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
4 (25%)
4 Sterne
3 (19%)
3 Sterne
4 (25%)
2 Sterne
4 (25%)
1 Stern
1 (6%)

3,5 Sterne

14 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,0 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Pure Endtäuschung der Bildqualität, was Zählt auch sonst

    von Wohlgemuth

    Ich hatte die Kamera ganze 60 minuten, dann habe ich sie wieder weg gebracht, Ein Bildrauschen das einem die Augen ausfallen, Ich habe mit meine Sony H1, und der Panasonic das gleiche motiv (meine Frau) Fotogrfiert.
    Die Bildqualität von der H1, erste sahne, wie immer halt, hab sie ja auch schon lange.
    Mit der Fx war es eine katastrophe.
    Erst wenn man die bilder mit Photoshop öffnet, werden beide bilder in 33% größe dargestellt, vergrößere ich nun auf 100% (original Größe) ist bei der Fx nichts mehr von einem FOTO als solches zu erkennen, es sieht eher aus wie ein Mosaik, und das ist NICHT übertrieben.
    3 jahre ALte Sony H1 5.1 Megas 1000 mal besser als die 8.1 Megas der Panasonic

    Antworten
  • Mehr Schein als Sein - Preis Leistung stimmt nicht

    von Benutzer

    Ich habe im September 2007 eine Lumix DMC-FX 33 nach längerer Evalutation gekauft, u.a. wegen dem Weitwinkel (kleinbildäquivalent 28 mm) und der, im Verlgeich zu den vielen anderen Kameras auf dem Markt, soliden Erscheinung, dem ansprechenden Design wie auch der kompakten Form: Stabiles Metallgehäuse, grosser LCD-Monitor), liegt angenehm in der Hand, relativ einfache Bedienung.

    Was ich hier schreibe gilt sinngemäss auch für die Lumix DMC-FX33

    Die Bilder sind grundsätzlich von guter Qualität. Am besten sind sie, wenn man keine Spezialeffekte wählt sondern im Bereich Weitwinkel und ev. wenig Zoom "abknipst" (d.h. "point and shoot"). Als digitale Kompaktkamera hat sie ihre technischen Schwächen: Beim Einsatz von Zoom ohne Reduktion der Pixel werden die Bilder bald unscharf ebenso fehlt es an befriedigender Tiefenschärfe. Ausserdem ist der Belichtungsmesser bei starkem Licht oder grösseren wie auch diffusen Lichtunterschieden schnell überfordert (starkes Sonnenlicht, Licht in den Bergen oder am Meer, Fotos in der Natur, viel Wald, viel Wasser, viel Wiese, viel Blätter etc.). Die Konturen und Farben sind eher weich (selbst bei Erhöhung der Lebhaftigkeit, Schärfe), die schönsten Bilder erhält man morgens und abends, wenn die Stimmungen entsprechend passen.

    Was gar absolut schlecht, ist das verwendete Material, ausser das Gehäuse. Es ist eher billig und wenig stabil. Für diesen Preis! Das Material nützt sich sehr schnell ab (sofort Kratzspuren bei normaler Beanspruchung), die LCD-Scheibe ist hauchdünn und gibt jedem Druck nach (was bei meiner Kamera zu einem Riss geführt hat). Vermutlich ist die LCD-Scheibe, da gross und attaktiv, grundsätzlich an den Rändern zu wenig geschützt um den Effekt zu erreichen.

    Ein grosses Minus ist, dass Lumix (Panasonic) auf Reklamationen nicht eingeht sondern jede Kritik von sich weist und als Beweis für die aussergewöhnliche Qualität ihrer Geräte auf ihre grossen Erfolge im Markt verweist. Der Kundendienst hat mir vorgeschlagen, ich könne ja zu einer Konsumentenschutzorganisation gehen, wenn ich damit nicht einverstanden sei.

    Ich habe lange Erfahrung mit unterschiedlicen Kameras: Diese Kamera ist sozusagen als Sonntagskamera und nicht für den normalen Gebrauch ausgestattet. Angesichts der Nachteile und des doch sehr hohen Preises im Vergleich zur Konkurrenz würde ich die Kamera nicht empfehlen. Ein günstigeres Konkurrenzprodukt tut es längst.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic Lumix DMC-FX33

Typ Kompaktkamera
Art des Objektives LEICA DC VARIO-ELMARIT
Bildsensor CCD
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features
  • Nachtmodus
  • Live-View
  • Belichtungskorrektur
  • Serienbildfunktion
  • Metadaten-Tag
Interner Speicher 27 MB
Sensor
Auflösung 8,1 MP
Sensorformat 1/2,5"
ISO-Empfindlichkeit Auto / 100 / 200 / 400 / 800 / 1.250 / 1.600
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 28mm-100mm
Optischer Zoom 3.6x
Digitaler Zoom 4x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Aufhellblitz (Fill in)
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 2,5"
Filter & Modi
Beauty-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • MultiMedia Card (MMC)
  • SDHC Card
Bildformate JPEG
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 132 g

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic Lumix DMC-FX 33 können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

10 Weitwinkelkameras

COLOR FOTO 12/2007 - Pragmatiker wählen Weitwinkelkameras, weil umfangreiche Motive vollständig aufs Bild passen. Andere Fotografen schätzen die größere Tiefe und Dynamik der kurzen Brennweiten. In jedem Fall ist das Angebot an Kameras mit 28 mm Anfangsbrennweite übersichtlich.Testumfeld:Getestet wurden zehn Weitwinkel-Kompaktkameras. Es wurden 44,5 bis 66,5 Punkte vergeben. Testkriterien waren Bildqualität (Auflösung ISO 100/400, Rauschen, Farbgenauigkeit ...) und Bedienung/Performance (AF Zeit und Auslöseverzögerung, Handhabung, Ausstattung/Lieferumfang). …weiterlesen

Achtung Kamera!

Audio Video Foto Bild 1/2008 - Digitale Fotoapparate bieten immer bessere Ausstattung und neue technische Raffinessen. Da denkt manch einer über eine Neuanschaffung nach. Acht aktuelle Modelle der besonders gefragten Klasse um 300 Euro mussten zeigen, was sie drauf haben.Testumfeld:Getestet wurden acht digitale Fotoapparate, die alle jeweils die Note „befriedigend“ erhielten. Die Testkriterien waren Qualität (Bildqualität, Blitzqualität, Videoqualität ...), Bedienung (Optischer Zoomfaktor, Serienbildfunktion, Bedienmenü ...), Sonstiges (Gewicht, Stromversorgung, Anzahl der Bilder pro Akkuladung ...) und Service (Herstellergarantie, Garantieart, Hilfe-/Telefonnummer ...). …weiterlesen

Panasonic Lumix DMC-FX33

Stiftung Warentest Online 5/2008 - Panasonic Lumix DMC-FX33 Die Panasonic Lumix DMC-FX33 ist eine flache, leichte Kamera ohne Sucher. Ihr Verwacklungsschutz ist eher bei der Verwendung des Digitalzooms von Nutzen. Das verwendete Objektiv lässt sich zwar recht weitwinklig einstellen, hat aber wenig Telewirkung. Die Kamera vereitelt mit ihrer sehr langen Auslöseverzögerung jeden Schnappschuss. Bei Serienbildern ist eine sehr schnelle Bildfolge möglich. Bei verringerter Auflösung kann die Empfindlichkeit bis ISO 6400 betragen. …weiterlesen