6120 Classic Produktbild
  • Gut

    2,3

  • 15 Tests

41 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Kamera: Ja
Bau­form: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Nokia 6120 Classic im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,3)

    Platz 5 von 19

    „Handy herkömmlicher Bauart. Musikspieler wegen des schwachen Klangs abgewertet. UMTS. Radio integriert, Speicherkartensteckplatz für Micro-SD-Karten vorhanden, aber keine Karte mitgeliefert. Kamera mit 2-Megapixel-Auflösung. Kleine Kopfhörerbuchse mit 2,5 mm.“

  • „gut“ (64%)

    Platz 7 von 14

    „UMTS und Quadband. Display und Tastatur ungeschützt. Zwei Kameras /2 MP für Fotos). Unterstützt HSDAP, EDGE, Bluetooth. Mini-USB-Schnittstelle. Micro-SD-Karteneinschub von außen zugänglich. Standard-Kopfhörerbuchse. ...“

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test

    „... Alles in allem ein vergleichsweise günstiger HSDPA-Renner mit guten Multitmedia-Fähigkeiten. Schade nur, dass im kompakten Gehäuse ein schwachbrüstiger Akku steckt ...“

  • „gut“ (2,28)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“, „Test-Sieger“

    Platz 1 von 6

    „Plus: Lange Empfangsbereitschaft; Viele Musikformate lassen sich abspielen; Programm zum Betrachten von Word- und Excel-Dateien mitgeliefert.
    Minus: Keine Speicherkarte mitgeliefert.“

  • „gut“ (395 von 500 Punkten)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 2

    „Trotz deutlicher UMTS-Probleme kann das 6120 Classic mit guter Ausstattung und einfacher Bedienung punkten.“

    • Erschienen: Januar 2008
    • Details zum Test

    „gut“ (82%)

    „Nokias beste Alternative zu den teuren Geräten der N-Serie.“

    • Erschienen: November 2007
    • Details zum Test

    „gut“ (82%)

    „Plus: kompaktes Design; gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Minus: schwacher Akku; mittelmäßige Kamera.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Handys in Ausgabe 1/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: November 2007
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Das Nokia 6120 classic ist auf Grund seines Preises und der integrierten Funktionen sowie seines kompakten Formates für all diejenigen gut geeignet, die ein handliches Gerät suchen, welches die Vorteile der Symbian Serie60-Oberfläche bietet, das beispielsweise eine umfassendere Nutzung von Drittanbietersoftware ermöglicht. Neben den Standardfunktionen zeichnet sich das 6120 classic vor allem aber durch die Unterstützung von HSDPA aus und ist somit für schnelle Datenverbindungen gut geeignet. ...“

    • Erschienen: Oktober 2007
    • Details zum Test

    „gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „... hat für seine kompakten Abmessungen wirklich viel zu bieten und eignet sich dadurch optimal als ständiger Begleiter in allen Lebenslagen. ...“

    • Erschienen: Oktober 2007
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen (485 von 700 Punkten)

    „Preistipp“

    „Stärken: Sehr gute Ausstattung; Handliches Äußeres; Günstiger Preis.
    Schwächen: Mäßige Rufbereitschaft im UMTS-Betrieb; Keine Speicherkarte im Lieferumfang; Kleine Auswahltasten.“

    • Erschienen: Oktober 2007
    • Details zum Test

    84%

    "Nach den ersten Tagen mit dem schicken, etwas unscheinbaren Barren stellt sich nach und nach der "Will-ich-haben-Effekt" ein. Nicht, weil sich das 6120 classic vom Funktionsumfang aus der Masse der S60-Handys herausheben würde, sondern weil es gut aussieht, gut funktioniert und einen nie im Stich lässt. Das mit ordentlich Prozessorpower ausgestattete S60-System lädt dazu ein, neue Software auszuprobieren, MP3-Player, Kamera und Browser entsprechen funktional weitestgehend gängigen Ansprüchen. Eignen tut sich dieses Gerät dank starker Connectivity und unscheinbaren Ausmaßen auch für den Business-Bereich. Man hat mit ihm zwar mangels QWERTZ-Tastatur und Eseries-Posteingängen nicht gerade eine Mail-Maschine vor sich, dafür verbindet sich das kleine Handy mit SAP-Profil und HSDPA-Funk auch mit anderem Spielzeug der "großen Jungs", die täglich zwischen Hotel, Flughafen, Meetingraum und Mietwagen pendeln. ..."

    • Erschienen: Oktober 2007
    • Details zum Test

    „gut“ (354 von 500 Punkten)

    „UMTS, HSDPA, EDGE, Radio, Quick Office und einen richtig guten MP3-Player für einen Euro (mit Vertrag)? Dafür kann man auch mal alle Fünfe gerade sein lassen und über die Macken der Tastatur hinwegsehen.“

    • Erschienen: September 2007
    • Details zum Test

    „gut“ (1,9)

    „... besticht durch gute Leistungen in beinahe allen Bereichen und durch seine überdurchschnittliche Ausstattung. Lediglich die Kamera liefert keine zufriedenstellenden Resultate.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Von den Abmessungen her ein kleines Handy, stellt das 6120 Classic von Nokia die Leistung eines ausgewachsenen Smartphones bereit, doch stört die kurze Akkulaufzeit.“


    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 25/2007 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Juli 2007
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (7,9 von 10 Punkten)

    „Wer aufs Geld achten muss, aber trotzdem ein attraktives 3G-Handy sucht, wird mit dem Nokia 6120 zweifellos gut bedient.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Nokia 6120 Classic

Kundenmeinungen (41) zu Nokia 6120 Classic

3,1 Sterne

41 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
9 (22%)
4 Sterne
4 (10%)
3 Sterne
17 (41%)
2 Sterne
4 (10%)
1 Stern
8 (20%)

3,1 Sterne

40 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Benutzer

    Test Nokia 6120 Classic, Oktober 2007

    Erfahrungsbericht, Testbericht, Kritik zum Nokia 6120 Classic 03.11.2007

    Neben all den positiven Kritiken im Netz bzgl. Funktionsumfang (denen ich mich weitgehend anschließen kann (schade finde ich, dass es keine Infrarotschnittstelle und kein Übersetzungstool mehr gibt)), hier einige negative Punkte zum Nokia 6120 Classic. Die meisten dieser Punkte waren in älteren Modellen deutlich besser gelöst bzw. gaben gar keinen Anlass zur Kritik (Nokia weiss also eigentlich, wie es gehen sollte). Von daher stellten diese Punkte einen nervigen Rückschritt hinsichtlich Benutzerfreundlichkeit dar.

    Zuerst hab ich mein altes Nokia (6230i) via Nokia PC Suite auf dem PC gesichert (Kontakte, Kalendereinträge, SMS usw.). Beim Überspielen dieser Daten auf das neue Handy ging’s schon los: SMS lassen sich mit der aktuellen Nokia Suite leider nicht mehr übertragen. Erster Minuspunkt.
    Dann wurden die Umlaute nicht korrekt aufs neue Handy übertragen (und hier kann die Nokia-Ausrede nicht lauten, dass ich als Spracheinstellung Englisch gewählt habe). Einige Kalendereinträge (“Memo”) mit “Erinnerungs-Klingel-Funktion” werden nach Übertrag vom alten Handy auf PC und dann wieder aufs 6120 Classic nur noch OHNE die Erinnerungsfunktion übertragen. Jetzt kann man diese Memos im 6120 Classic aber leider nicht zu einem Kalendereingtrag-Typ MIT Erinn.fktn. umwandeln, sondern muss sie löschen und von Hand komplett neu tippen (eben als Kalendereingtrag-Typ MIT Erinnerungs-Klingel-funktion). Nervt und kostet Zeit! Und: Kalendereinträge, die man mit Erinnerungsfunktion versehen hat, und die man am betreffenden Tag nicht abarbeitet/löscht, werden automatisch auf den nächsten Tag übertragen! Ob man will oder nicht, sie “folgen” einem, d.h. sie werden immer im aktuellen Tag eingeblendet (auch wenn das Datum des Eintrags in der Vergangenheit liegt). Dadurch wird die Liste der Kalendereinträge im aktuellen Tag unerträglich lang. Nur Einträge ohne Erinnerungsfunktion “folgen” einem nicht, sondern bleiben wo sie hingehören.

    Bei Kalendereinträgen gibt es zudem keinen Countdown der verfügbaren Zahl der Zeichen mehr! Man tippt vor sich hin und plötzlich ist Ende. Zudem kann man Kalendereinträge nicht mehr kopieren; und wiederholen (z.B. täglich oder wöchentlich) lassen sich auch nicht alle Arten von Kalendereinträgen. Und wenn ein Kalendereintrag mit Erinnerungsfunktion z.B. auf Mittwoch 8:00 Uhr steht, man aber das 6120 erst um 9Uhr anschaltet, passiert - gar nichts. Das 6230 hatte einen freundlicherweise beim Anschalten des Geräts mit Gebimmel an die entsprechenden Kalendereinträge erinnert.

    Die Nokia-Intro-Erkennungsmelodie beim Einschalten des 6120 Classic lässt sich nicht abschalten. Nervt!

    Die Abgrenzung der Tasten ist (bis auf die Navigationstaste in der Mitte) schlecht gelöst: die Tasten sind haptisch kaum zu unterscheiden, zudem liegen die Löschtaste sowie die Menütaste ganz am Rand und sehr klein und schmal, so dass hier selbst schmale Finger oft auf der falschen Taste landen. Nervt regelmäßig.

    Wenn man sich bei Listenansichten z.B. nach unten durchklickt, und man ganz unten am Ende erneut “nach unten” klickt, springt man automatisch wieder nach oben, an den Anfang der Liste. Bei einigen Listen im 6120 Classic geht das aus unerklärlichen Gründen nicht, und man muss wieder durch alle einzelnen Listenpunkte zurück nach ganz oben (respektive Listen nach links/rechts).

    Wenn man morgens den bimmelnden Wecker nicht komplett ausschalten will, sondern auf “Schlummerfunktion” klickt, konnte man früher einstellen, ob er dann wieder nach 5 min, nach 10min … erneut bimmelt. Beim 6120 Classic sind 5 min voreingestellt, unveränderbar. (selbes Spiel bei Kalendereinträgen mit Erinnerungsfunktion).

    Die Lautstärke / od. ein bestimmter Klingelton für Kalendereinträge lassen sich nicht mehr je nach Profil unterschiedlich einstellen. Schade, denn wenn man ein bewusst leises Profil (z.B. Meeting) eingestellt hat, will man, dass auch Kalendereinträge mit Erinnerungs-Klingel-Funktion nur dezent auf sich aufmerksam machen. Wenn man aber im Auto sitzt und ein lautes Profil eingestellt hat will man, dass der Kalender so laut bimmelt, dass er Motorengeräusch und Autoradio übertönt. Stattdessen ist nur die Einstellung à la “eine-für-alle”-Profile möglich. Nervt.

    Angenommen man hat seine Kontakte nach Vornamen geordnet. Wenn man nun in die Liste seiner Kontakte geht, und z.B. die ersten 3 Buchstaben tippt um zu einem gewünschten Namen zu gelangen, dann zeigt das 6120 Classic nicht nur noch die Vornamen die mit diesen 3 Buchstaben anfangen, sondern sämtliche Einträge, die mit diesen 3 Buchstaben anfangen - egal ob Vorname, zweiter Vorname, Nachname… und das sind viiiele. Nervt.
    Wenn man zur Übersichtlichkeit bei einem Eintrag z.B. zwischen Vor- und Nachnamen bewusst 4 Leerzeichen einfügt, interessiert das das 6120 Classic leider nicht, sondern in der Liste taucht der Name dann ohne diese zusätzl. Leerzeichen auf. Und wenn man zum schnelleren Auffinden bestimmter Namen ein Leerzeichen innerhalb eines Vornamens eingefügt hat (z.B. statt Claudia C laudia), dann hatte das 6230i diesen Eintrag brav an den Anfang aller Namen mit C gesetzt. Das 6120 Classic ignoriert auch das, und ordnet den Namen mitten in die Liste, stur nach Alphabet.

    Und abschließend ist der Klang während Telefonaten sehr dumpf. Die Musik über Lautsprecher hingegen klingt deutlich klarer und crisper.

    Ich hoffe ich habe beim Blick ins Handbuch (ja, hab ich extra reingeschaut) nichts übersehen was man hier hätte lösen können.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Nokia 6120 Classic

Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 2 MP
Komfortfunktionen
Musikspieler vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Abmessungen
Gewicht 89 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 0029219

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: