• Gut 2,2
  • 9 Tests
12 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auflösung: 8,1 MP
Mehr Daten zum Produkt

Nikon Coolpix P50 im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 8/2008
    • Erschienen: 07/2008
    • Produkt: Platz 24 von 34
    • Seiten: 7

    „befriedigend“ (3,1)

    Bildqualität (30%): "befriedigend" (3,2);
    Videosequenzen (3%): "mangelhaft" (4,6);
    Blitz (8%): "gut" (2,4);
    Sucher und Monitor (12%): "ausreichend" (3,8);
    Handhabung (25%): "befriedigend" (3,3);
    Betriebsdauer (10%): "gut" (2,4);
    Vielseitigkeit (12%): "gut" (2,2).  Mehr Details

    • Konsument

    • Ausgabe: 6/2008
    • Erschienen: 05/2008
    • Produkt: Platz 15 von 23

    „durchschnittlich“ (50%)

    „... Alltagstaugliche Kamera mit den grundlegendsten manuellen Möglichkeiten (aber nur zwei fixe Stufen für Blende bzw. Belichtungszeit). ... Keine Akkus mitgeliefert. Langsamer Autofokus, lange Auslöseverzögerung.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 5/2008
    • Erschienen: 04/2008
    • Produkt: Platz 7 von 10
    • Seiten: 26

    57,5 Punkte

    „Kauftipp (Preis/Leistung)“

    „... Vor allem das vergleichsweise geringe Rauschen, die hohe Mittenauflösung und der gute Objektkontrast bringen ihr eine Menge Pluspunkte ein. Allerdings verzeichnet sie im Weitwinkel zu stark ...“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 04/2008
    • Seiten: 4

    „befriedigend“ (3,1)

    „... bietet einen optischen Sucher und hat eine gute Auflösung. Sie könnte dadurch gut als täglicher Begleiter durchgehen. Dafür empfiehlt sie sich aber nur eingeschränkt, denn zugunsten eines brauchbaren Weitwinkelbereiches ist keine echte Telebrennweite gegeben ...“  Mehr Details

    • PCgo

    • Ausgabe: 2/2008
    • Erschienen: 01/2008

    „sehr gut“ (93 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: optischer Sucher; erfassbare Bildbreite; Bildqualität.“  Mehr Details

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 2/2008
    • Erschienen: 01/2008

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    „Die P50 ist für Einsteiger und ambitionierte Fotofreunde, die auch gerne mal kreativ sein wollen, eine sehr gute Wahl.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 2/2008
    • Erschienen: 01/2008
    • Produkt: Platz 5 von 15
    • Seiten: 14

    58 Punkte

    „Kauftipp (Preis/Leistung)“

    „Mit der Coolpix lässt sich komfortabel arbeiten, auch einhändig. Die Bildqualität passt. Wegen des günstigen Preises ... erhält sie trotz langsamem Autofokus einen Kauftipp Preis/Leistung.“  Mehr Details

    • CNET.de

    • Erschienen: 01/2008

    „gut“ (6,1 von 10 Punkten)

    „Es gibt keinen Grund, wegen der Nikon Coolpix P50 aus dem Häuschen zu geraten. Dafür ist sie einfach nicht klein, schnell oder attraktiv genug. Außerdem fehlt ihr ein ordentliches Display und eine vernünftige Bildstabilisierung. Nichtsdestotrotz ist sie eine gute Schnappschusskamera, die auch tolle Fotos schießen kann. ...“  Mehr Details

    • Foto Digital

    • Ausgabe: 1-2/2008
    • Erschienen: 11/2007
    • 6 Produkte im Test

    „gut“

    „Kauftipp“

    „Einen ausgeglichenen, etwas weichen Kontrast zeigen die Abbildungen der Nikon Coolpix P50.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • NIKON W 150 Digitalkamera Mehrfarbig, 13.2 Megapixel, 3 fach opt. Zoom, LCD-TFT

    NIKON W 150 Digitalkamera Mehrfarbig, 13. 2 Megapixel, 3 fach opt. Zoom, LCD - TFT

  • Olympus Tough TG-6 Digitalkamera (12 MP, 25-100mm 1: 2, 0 Objektiv, GPS,

    Erweiterte Tough Leistung (stoßfest bis 2, 1m, wasserdicht bis 15m, unverformbar bis 100kg, frostsicher bis - 10 Grad, ,...

Kundenmeinungen (12) zu Nikon Coolpix P50

12 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
7
4 Sterne
2
3 Sterne
2
2 Sterne
1
1 Stern
0
  • gute Kamera mit schlechter Benutzerfreundlichkeit

    von bks29
    (Befriedigend)

    Ich suchte für die Canon A530 eine Nachfolgekamera, mit AA-Akku als Stromversorgung, SD-Card als Speichermedium und einem Weitwinkel unterhalb 30 mm. Die Testberichte führten mich zur Nikon P50.
    Die 18 Monate zwischen der A530 und der P50 ist im Fortschritt der Technik zu spüren:
    * ein feinstufigeres Zoomobjektiv
    * Blitzlicht mit +-2 Blenden einstellbar
    * Intervall-Aufnahmen zwischen 30 sec und 60 min
    * Autofokus neben Auto und Makro auch Berge (auch für Aufnahmen von Wolken oder Sonnenauf- bzw. -untergänge prima geeignet).
    Auch lernte ich den Weitwinkel von 28 mm schnell schätzen. Die Bilder entsprachen voll und ganz meinen Erwartungen.

    Die Benutzerfreundlichkeit hingegen ärgerte mich vom 1. Tag an:
    * Der Zoomschalter befindet sich auf der Rückseite und stört sehr, wenn man den Sucher an der Brille hat und zoomen will. - Die A530 hat ihn vorne, was fast schon Standard ist.
    * Der Drehschalter für die Betriebsarten lässt sich leicht verstellen und bleibt auch zwischen den Positionen stehen. - Bei der A530 brauchte man für das Verändern der Betriebsart schon fast Gewalt (hoffentlich bleibt Canon dabei!). Ein Stehenbleiben zwischen den Betriebsarten ist bei der A530 nicht möglich.
    * Die leicht zu betätigen Taster der P50 auf der Rückseite drücke ich mit dem Daumenballen bzw. dem Daumen immer wieder. Schnell ist damit die Blende um 2 Werte offener oder geschlossener oder sonst wie die Kamera verstellt. - Bei der A530 bestand die Gefahr auch, aber deren Taster hatte wenigstens richtige Druckpunkte.
    * Nach dem Einschalten der Kamera zeigt die P50 bei ausgeschaltetem Display konsequent nichts an. Um ihn zu erfahren, ist das Display einzuschalten. - Die A530 zeigt beim Einschalten trotz ausgeschaltetem Display für 2 sec den Betriebszustand. Der P50 stünde dies auch gut an, zumal sie im Betrieb schnell verstellt ist.

    Fazit
    Die P50 ist von der Technik her eine wahrhaft würdige Nachfolgerin zur A530. Bei der Benutzerfreundlichkeit habe ich hierbei den Eindruck, dass Nikon hier anders als bei der D70, die ich auch besitze, hier eine Kamera für die Vitrine gebaut hat, aber nicht für die Praxis. Ich will als Fotograf mich auf die Objekte konzentrieren können und will nicht ständig kontrollieren, ob mein Werkzeug (Kamera) noch in dem Zustand ist, wie ich sie bewusst eingestellt habe und sie haben will. Ein "Look-Schalter", der die Taster blockiert und eine unabsichtliche Verstellung der Kamera unterbindet, wäre eine einfache Lösung dieses Problems.
    Es gibt noch weitere Wünsche, die ich an künftige Kompaktkameras habe. Die meisten wären ohne oder mit nur geringen Mehrkosten verbunden.
    Nachzulesen sind sie unter: www.schaefer-sac.de/klaus/foto/kamera.php

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nikon Coolpix P50

Typ Kompaktkamera
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Interner Speicher 52 MB
Sensor
Auflösung 8,1 MP
ISO-Empfindlichkeit 64, 100, 200, 400, 800, 1600, 2000, Auto
Objektiv
Optischer Zoom 3.6x
Digitaler Zoom 4x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
Display & Sucher
Displaygröße 2,4"
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
Bildformate JPEG
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 160 g

Weiterführende Informationen zum Thema Nikon Coolpix P 50 können Sie direkt beim Hersteller unter nikon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Nikon Coolpix P50

PCgo 2/2008 - Die Coolpix P50 von Nikon bietet mit einer maximalen Bildgröße von 8,1 Megapixel genug Spielraum für eine Nachbearbeitung. …weiterlesen