SportsLady Produktbild
Sehr gut (1,0)
4 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Fit­ness­bike
Mehr Daten zum Produkt

Koga SportsLady im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Ein optisch absolut überzeugender Flitzer mit sportlichen Fahreigenschaften. Viel Freude garantiert! Ein wenig teuer für die Ausstattung.“

  • „sehr gut“

    „Sport-Tipp“

    Platz 1 von 5

    „... Als waschechtes Fitnessbike mit Rennradschaltung und Trekkingschalthebeln am geraden Lenker eignet sie sich für die ambitionierte Feierabendrunde oder die ausgedehnte Wochenendausfahrt. ... Höchst komfortables Sitzen und prima Handling runden das Sportslady ab. Das Dreifach-Kettenblatt verhilft zu mehr und auch kleineren Gängen.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Es passt hervorragend dank feminin ausgerichteter Bemaßungen, rollt auf schlanken Reifen, ist quirlig, agil, schnell wie der Wind. Luftpumpe und Flasche sind auch an Bord.“


    Info: Dieses Produkt wurde von active woman in Ausgabe 2/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „überragend“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten, „Sport-Tipp“

    11 Produkte im Test

    „Das ultrasportive Sportslady ist ein Hammer-Fitnessbike. Es passt auf Anhieb, bietet auch Komfort und bringt Fahrspaß - sogar bei gemütlichen Ausfahrten!“

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Datenblatt zu Koga SportsLady

Hinterbaufederung vorhanden
Basismerkmale
Typ Fitnessbike
Geeignet für Damen
Ausstattung
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 44 / 48 / 53 / 57 cm
Federung Fully

Weiterführende Informationen zum Thema Koga Sports Lady können Sie direkt beim Hersteller unter koga.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Scheibenwahl

RADtouren - Einzig die Bremsen gaben Anlass zur Kritik, die kleinen 160-mm-Scheiben der Shimano Einsteigerbremse M446 fallen im Testdurchschnitt gegen die super starken XT-Bremsen ab. Konkurrenzlos: die lebenslange Garantie auf den Rahmen. Tuning-Tipp: Pannenschutz-Pneus. Würden wir den Preis für das sportlichste Rad ausloben, ginge dieser zwischen Specialized und Cube hin und her. Obwohl das Touring Pro sehr günstig ist, ist zu spüren, dass die Marke im sportiven Bereich zuhause ist. …weiterlesen

Filigraner Stahl - wie in guten alten Tagen

bikesport E-MTB - Wie gesagt, Singlespeeder mögen es heftig deftig. Weiter positiv aufgefallen sind die steife E-thirteen XCX-Kurbel und die ebenfalls neuen, sehr schnellen und gutmütigen Ritchey Shield 29er-Reifen. Fazit Das Ritchey P-29er wurde mit Spannung erwartet und ist nun endlich verfügbar. Es ist bereits jetzt ein moderner Klassiker, dem der Kultfaktor aus jeder Schweißnaht tritt. Hinter der klassischen Optik verstecken sich Stahlbau vom Feinsten und im Stile Tom Ritcheys viele spannende Details. …weiterlesen

Silberpfeil mit einem Hauch von Nostalgie

bikesport E-MTB - Als fehlte es ihm noch an Extravaganz, rollt das Zaskar auch noch auf den Cobalt-Laufrädern von Crank Brothers aus Kalifornien. Trotz silbernem Rahmen ensteht so ein buntes, aber optisch abgestimmtes Gesamtpaket - und ein fröhliches Farbenspiel als Salut an die frühen Jahre des Mountainbike-Booms. Race-gene Das Zaskar kennt nur eines: den Drang nach vorne. Klar auf Race ausgelegt, nimmt der Fahrer eine sehr sportliche Sitzposition ein, die förmlich nach Speed schreit. …weiterlesen

Generation 30

RADtouren - Ganz regulär günstig los geht es bei Radon, deren Sunset 10.0 im Versand ver- trieben wird. Der gewöhnliche Fachhandels-Einstiegspreis in die 30-Gang-XT-Klasse liegt bei 1.399 Euro, womit die 30-Gang-Version etwa zu den gleichen Preisen angeboten wird wie letztes Jahr die 27-Gang-Variante. Den Highend-Bereich markieren das Koga und das Cube mit 1.799 und 1.999 Euro. Rechtfertigt die Gruppe den Preis? …weiterlesen

Sportive Alleskönner

Radfahren - Das Rocco Light ist ein günstiges, sportliches Trekkingrad mit guter Ausstattung. Verbesserungsfähig: das Frontlicht. Koga Miyata Sportslady Perlweiß gepaart mit schickem Carbonschwarz (an der Gabel) sowie schlanken Linien und sportlichem Look: Die Sportslady sieht richtig gut aus! Als waschechtes Fitnessbike mit Rennradschaltung und Trekkingschalthebeln am geraden Lenker eignet sie sich für die ambitionierte Feierabendrunde oder die ausgedehnte Wochenendausfahrt. …weiterlesen