aktiv Radfahren prüft Fahrräder (12/2007): „Fahrfreude durch Fitnessbikes“

aktiv Radfahren

Inhalt

Sie wollen ein schnelles Rad für die Straße, mit Rennrad-ähnlichen Fahreigenschaften? Oder doch lieber ein schnelles Trekkingrad, das vollausgestattet 9,9 Kilo wiegt. Im Mega-Test ‚Fitnessbikes‘ finden Sie es - und mehr!

Was wurde getestet?

Im Test waren elf Fitness-Bikes mit den Bewertungen 1 x „überragend“, 6 x „sehr gut“ und 4 x „gut“. Getestet wurden unter anderem die Kriterien City/Alltag, Tour/Reise und Ausstattung.

  • Koga SportsLady

    • Typ: Fitnessbike

    „überragend“ – Sport-Tipp

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das ultrasportive Sportslady ist ein Hammer-Fitnessbike. Es passt auf Anhieb, bietet auch Komfort und bringt Fahrspaß - sogar bei gemütlichen Ausfahrten!“

    SportsLady
  • Corratec Shape Carbon

    • Typ: Fitnessbike

    „sehr gut“ – Sport-Tipp

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Das Corratec Carbon Shape ist ein reines Sportgerät - ohne jegliche Alltagstauglichkeit. Braucht es auch nicht, denn dem sportiven Anspruch wird es im vollen Umfang gerecht!“

    Shape Carbon
  • Gudereit SX-95

    • Typ: Crossbike

    „sehr gut“ – Allround-Tipp

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das trotz Vollausstattung leichte und fahrdynamische Gudereit ‚SX-95‘ vereint in überragender Weise Alltags- und Sportgerät. Eines der besten Räder dieser Konzeption auf dem Markt.“

    SX-95
  • Ideal Chicane

    • Typ: Fitnessbike

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Das Ideal ist ideal für Fitnessbike-Freunde, die sich sportiv bewegen und doch nicht auf eine gewisse Alltagstauglichkeit verzichten wollen.“

  • Maxcycles Monza

    • Typ: Fitnessbike

    „sehr gut“ – Allround-Tipp

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das sportliche Maxcycles Monza ist eine rassige Straßenmaschine, bietet aber daneben auch viel Alltagstauglichkeit.“

    Info: Dieses Produkt wurde von aktiv Radfahren in Ausgabe 4/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Univega Geo TR 70

    • Typ: Fitnessbike

    „sehr gut“ – Empfehlung

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Univega Geo TR 70 - Fahrdynamik & Fahrspaß garantiert! Zum besseren Alltagsnutzen fehlt eine Lichtanlage. Tipp: Laufrad mit Nabendynamo bauen lassen und das Geo mit 'IQ-Tec'-LED-Lichttechnologie erhellen! Lohnt sich!“

    Info: Dieses Produkt wurde von aktiv Radfahren in Ausgabe 1+2/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Geo TR 70
  • Velo de Ville VDV 1000

    • Typ: Fitnessbike

    „sehr gut“ – Sport-Tipp

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das Velo de Ville VDV 1000 ist das Fitnessbike im Test, das sich auch für Touren in leichtem Gelände eignet. Dort macht es genauso viel Spaß wie auf Asphalt!“

    VDV 1000
  • Batavus Shoshone

    • Typ: Fitnessbike

    „gut“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Das schöne Batavus Shoshone ist kein reinrassiges Fitnessbike. Sucht man aber ein Rad für Alltag und Freizeit-Cruisen, dann ist das Shoshone ein geeigneter, feinsinniger Wegbegleiter.“

    Shoshone
  • Centurion Cross Speed 1000

    • Typ: Fitnessbike

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Auf dem Centurion fühlt man sich sofort wohl. Es ist ein reines Sportgerät und wird diesem Anspruch im vollen Umfang gerecht. Klasse Kiste!“

    Cross Speed 1000
  • Gazelle SPN 3

    • Typ: Fitnessbike

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das schlicht-edle Gazelle ist bestens geeignet fürs tägliche Fitness-Training. Für den Alltag kann es aber nur bedingt genutzt werden.“

    SPN 3
  • Hercules Streetfit Alfine

    • Typ: Fitnessbike

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das schöne Streetfit Alfine bietet viel Rad für wenig Geld. Es ist alles dran, was ein Einsteiger ins Fitnessbike-Metier so braucht - wenig Wartung inklusive!“

    Streetfit Alfine

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder