Ø Befriedigend (2,6)

Tests (26)

Ø Teilnote 2,6

(1)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: Mit­tel­klasse
Allradantrieb: Ja
Frontantrieb: Ja
Heckantrieb: Ja
Manuelle Schaltung: Ja
Automatik: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Jaguar X-Type [01] im Test der Fachmagazine

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 3/2014
    • Erschienen: 01/2014

    ohne Endnote

    „... Die katzentypische Geschmeidigkeit geht dem X-Type leider ab, selbst ohne Sportfahrwerk ist die Abstimmung eher straff und polternd. Der Allradantrieb verbessert die Traktion erheblich.“  Mehr Details

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 41/2013
    • Erschienen: 10/2013

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: X-Type Estate 2.0 Diesel 5-Gang manuell (96 kW) [01]

    „Die Kombination Vorderradantrieb-Diesel-Kombi mag Jaguar-Fans schockieren, doch kostenbewusste Gebrauchtkäufer machen vor allem mit einem 2.2 D Estate einen guten Kauf. Interessenten eines durstigen V6-Benziners sollten unbedingt auf einwandfreie Funktion der anfälligen Fünfstufenautomatik achten. Schade: An älteren X-Type nagt häufig schon der Rost, ein Hebebühnen-Check ist Pflicht.“  Mehr Details

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 23/2013
    • Erschienen: 10/2013
    • 6 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: X-Type 2.5 V6 Traction4 5-Gang manuell (144 kW) [01]

    „Der 2,5-Liter-V6 mit 196 PS bietet gute Fahrleistungen und ist vergleichsweise günstig zu haben.“  Mehr Details

    • autoTEST

    • Ausgabe: 7/2012
    • Erschienen: 06/2012
    • 16 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Ja, es hat sich herumgesprochen, dass der X-Type auf dem Ford Mondeo basiert. ... Der Mondeo war keine schlechte Basis: präzise Lenkung, sportliches Fahrwerk.“  Mehr Details

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 7/2012
    • Erschienen: 03/2012
    • 10 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: X-Type Estate [01]

    „Plus: sparsamer, kräftiger Diesel; handliche Fahreigenschaften; gutes Platzangebot vorn.
    Minus: mäßige Sicherheitsausstattung; durstige V6-Motoren; hohe Mängelanfälligkeit.“  Mehr Details

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 24/2010
    • Erschienen: 11/2010
    • 8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: X-Type Estate [01]

    „Plus: Gutes Platzangebot für Fahrer und Beifahrer, gediegenes Ambiente, guter Federungskomfort, handliche Fahreigenschaften, kultivierte Motoren, gute Ergonomie, akzeptabler Laderaum, sehr gute Traktion.
    Minus: Durstige V6-Motoren, mäßige Sicherheitsausstattung, eingeschränktes Platzangebot im Fond, deutliche Abrollgeräusche.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von auto motor und sport in Ausgabe 7/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 15/2010
    • Erschienen: 07/2010
    • 10 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: X-Type Estate [01]

    „Plus: Gutes Platzangebot, ordentlicher Kofferraum, sparsamer und kräftiger Diesel, zuverlässige Technik.
    Minus: Straffes Fahrwerk, durstige V6-Benziner, mäßige Sicherheitsausstattung.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von auto motor und sport in Ausgabe 24/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 36/2009
    • Erschienen: 09/2009
    • Seiten: 2

    „gut - befriedigend“ (3,5 von 5 Sternen)

    „... er ist gebraucht günstig, er hat Image, er hat solide Großserientechnik aus dem Ford Mondeo. Und das macht einen X-Type Diesel zum Geheimtipp. Voraussetzung: Er ist gut gepflegt. Deshalb: So einen kauft man direkt und mit gutem Gewissen beim Erstbesitzer aus der Garage.“  Mehr Details

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 16/2009
    • Erschienen: 04/2009
    • 9 Produkte im Test
    • Seiten: 3

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: X-Type Estate 2.0 Diesel 5-Gang manuell (96 kW) [01]

    „Vernunftgründe sprechen kaum für den Jaguar, aber ein bisschen Spaß darf auch sein. Und wer nicht den letzten Liter Kofferraum benötigt, dürfte mit dem schnieken Briten gut klarkommen.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Auto Bild in Ausgabe 41/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • autogazette.de

    • Erschienen: 01/2009

    ohne Endnote

    Getestet wurde: X-Type 2.2 Diesel 6-Gang manuell (107 kW) [01]

    „... Der Antritt ist standesgemäß sehr ordentlich, und die gefühlte Beschleunigung ist schneller als die gemessenen 9,9 Sekunden. Leistungsreserven stehen reichlich zur Verfügung, erst bei hohem Autobahntempo beginnt das Aggregat zu schwächeln. Im kalten Zustand gibt sich der Motor etwas raubeinig, in der Regel freut man sich aber über die angenehme Laufruhe. ...“  Mehr Details

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 21/2008
    • Erschienen: 09/2008
    • 7 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: X-Type 2.0 Diesel 5-Gang manuell (96 kW) [01]

    „Stärken: Kräftiger Diesel (Verbrauch unter 8 Liter/100 km), gediegenes Innenraum-Ambiente.
    Schwächen: Mäßiger Abrollkomfort, Rußpartikelfilter erst ab Herbst 2006 serienmäßig.“  Mehr Details

    • autokauf

    • Ausgabe: Herbst 2008
    • Erschienen: 09/2008

    ohne Endnote

    „Plus: gutes Raumgefühl vorn; guter Federungskomfort; gutes Handling; standfeste Bremsen.
    Minus: weniger Platz im Fond; deutliches Abrollgeräusch.“  Mehr Details

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 20/2008
    • Erschienen: 09/2008

    ohne Endnote

    Getestet wurde: X-Type Estate 2.2 Diesel Automatik Executive (107 kW) [01]

    „Kein Kombi für hektische Handlungsreisende, aber ein stilvoller und sparsamer Transporter für Gutsherren und alle, die es gern wären.“  Mehr Details

    • Auto News

    • Ausgabe: 9-10/2008
    • Erschienen: 08/2008

    4,5 von 5 Punkten

    Getestet wurde: X-Type Estate 2.2 Diesel Automatik Classic (107 kW) [01]

    „... Der kleine Jaguar ist vitaler als je zuvor - gemacht für Individualisten, die auf explizites Retro-Design stehen. Und nobel ist der Wagen. Aber teuer und abgehoben? Die Zeiten sind vorbei. ...“  Mehr Details

    • ADAC Auto-Test Neuwagen

    • Ausgabe: 2009
    • Erschienen: 08/2008

    ohne Endnote

    „Plus: Luxuriöse Ausstattung, guter Federungskomfort, sehr sichere Straßenlage, gute Fahrleistungen, niedriges Innengeräusch, kräftige Bremsen.
    Minus: Wenig Platz, schlechter Werterhalt.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Jaguar X-Type *Leder*Navi*Xenon*Sitzheizung* Kombi (114 kW)

    Sonderausstattung: Bluetooth - Schnittstelle, Bodenbelag / Teppich Velours, Bordcomputer, Gepäckraum - ,...

  • Jaguar X-Type Estate 2.5 V6 4x4 Kombi (144 kW)

    Innenausstattung: Stoff, Grau, Becherhalter, Mittelarmlehne - vorne, Mittelarmlehne - hinten, Servolenkung, ,...

  • Jaguar X-Type ESTATE 2.5 V6 + 4x4 + XENON + EXECUTIVE Kombi (144 kW)

    1. HAND + BORDMAPPE + VIELE WERKSTATTRECHNUNGEN + 2 SCHLÜSSEL ! SONDERMODELL " EXECUTIVE " ,...

  • Jaguar X-Type 2.0 Diesel Executive;Bastler oder Export Limousine (96 kW)

    Bastler oder Export; kein TÜV!

  • Jaguar X-Type 2.2 D Classic*Klimaauto*Alufelgen Limousine (107 kW)

    Jaguar X Type Klimaautomatik El. Fenster Aluräder Servolenkung Zentralver. ,...

  • Jaguar X-Type 2.0 Diesel NAVI Klimaautomatic Xenon Limousine (96 kW)

    Innenausstattung: Becherhalter, Mittelarmlehne - vorne, Multifunktionslenkrad, Servolenkung, Klimaautomatik, ,...

Kundenmeinung (1) zu Jaguar X-Type [01]

1 Meinung
(Ausreichend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
  • Bandscheibenvernichter

    von Benutzer
    (Ausreichend)

    Kupplung ist extrem hard, wenn mann nicht aufpast ist der Motor gleich abgewürgt, auch nach 40 Jahr Fahrpraxis! Seit ich den x-type fahre hatte ich schon 2 Bandscheibenvorfälle!? Kann dieses Fahrzeug nicht weiter empfehlen.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Jaguar X-Type [01]

Typ Mittelklasse
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel

Weiterführende Informationen zum Thema Jaguar X-Type [01] können Sie direkt beim Hersteller unter jaguar.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Jaguar X-Type

auto motor und sport 3/2014 - Großserientechnik im edlen Gewand: Der von 2001 bis 2009 gefertigte Mittelklasse-Jaguar basiert auf dem Ford Mondeo II.Ein Gebrauchtwagen befand sich im Check, erhielt jedoch keine Endnote. …weiterlesen

Ein Kätzchen für wenig Geld

Auto Bild 36/2009 - 155 000 km gelaufen, Re-Import aus Italien, tiefer Kratzer hinten rechts, letzter Eintrag ins Serviceheft bei 105 000 km. Die Batterie ist so schlapp, dass wir mit laufendem Motor tanken. Der Innenhimmel ist so gelb – der Vorbesitzer wird an Lungenkrebs sterben, garantiert. Typisch X-Type? Nein. Typisch billig. Denn der kleine Jaguar hat nicht nur den Selbstzünder aus dem Mondeo, er ist auch sonst ein piekfein angezogener Ford. Worauf Sie achten müssen – lesen Sie hier! …weiterlesen

Große Kisten für kleines Geld

Auto Bild 16/2009 - Defekte: Handbremse und Licht. Der Nippon-Laster enttäuscht ein wenig: Die Federung ist weich, aber trampelig. Das Auto ist leise, aber die Sitze sind zu kurz, und von einer perfekten Verarbeitung ist auch wenig zu merken. Jaguar X-Type e Estate 2.0 Okay, der Jaguar X-Type passt nicht hundertprozentig in den Preisrahmen. Aber der Verlockung, solch einen eleganten Lifestyle-Laster zu besitzen, ist schwer zu widerstehen. …weiterlesen

Retro-Kombi: Ja, er lebt noch

Auto News 9-10/2008 - Aufgefrischter Jaguar X-Type mit Diesel und Automatik im Test. Testkriterien waren Antrieb, Fahrwerk, Karosserie und Kosten. …weiterlesen

Die feine englische Art

AUTOStraßenverkehr 20/2008 - Nach seiner Überarbeitung wirkt der Jaguar X-Type spürbar gereift. …weiterlesen