Zumo 550 (Europa) Produktbild
Gut (2,0)
19 Tests
ohne Note
3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Garmin Zumo 550 (Europa) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Ein ausgereiftes und topaktuelles GPS-Gerät.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „... es hat einige minimale Schwachstellen. Die haben uns die letzten Jahre aber auch nie gestört, und man bemerkt sie eigentlich nur, wenn man einen direkten Vergleich hat. ...“

  • „gut“ (71 von 100 Punkten)

    Platz 2 von 3

    „Vor allem Tourenfreaks werden das umfangreich ausgestattete Navigationssystem von Garmin mit der Möglichkeit zum Routen-Import und zur Streckenaufzeichnung zu schätzen wissen. In puncto Zielgenauigkeit leistete sich das Navigationssystem etliche Schwächen ...“

  • „sehr gut“ (2,1)

    2 Produkte im Test

    „Plus: Gute Verarbeitung. Einfache Bedienung. Übersichtliches Einsteigermenü. ...
    Minus: Die Ansage ‚Route wird neu berechnet‘ kann nicht unterbunden werden. Keine flüssige Kartendarstellung (Bild ruckelt) . ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Wirklich ausgefuchste Routen von der Detailkarte per PC aus Navi transferieren und in der Fremde perfekt unterwegs sein? Da ist der Gamin Zumo der richtige Partner. ...“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Pro: absolut wasserdicht; Bedienknöpfe; erweiterbarer Speicher; Bluetooth; Tracking.
    Kontra: relativ hoher Anschaffungspreis; voluminöses Gehäuse.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „... hat sich mittlerweile zu dem Navigationsgerät für Motorradfahrer schlechthin gemausert. Es bietet von der komfortablen Routenplanung im Gerät und am PC über das Tracking bis hin zum ausgefeilten Bedienkomfort auch mit Handschuhen nahezu alles, was man auf dem Motorrad braucht. ... Der Speicher für Wegpunkte, POIs, Routen und Tracks ist dank kostengünstiger SD-Karten nahezu unbegrenzt erweiterbar. Das Gehäuse ist wasserdicht.“

  • „gut“ (71 von 100 Punkten)

    Platz 2 von 3

    „Vor allem Tourenfreaks werden das umfangreich ausgestattete Navigationssystem von Garmin mit der Möglichkeit zum Routen-Import und zur Streckenaufzeichnung zu schätzen wissen. Bei der Zielgenauigkeit leistete sich das Navigationssystem etliche Schwächen ...“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „... beinhaltet alles, was man braucht. Und er beherrscht sogar die Offroad-Navigation. Über den großen internen Speicher kann die gefahrene Strecke aufgezeichnet werden. Mittels SD-Karte können Touren mit anderen Fahrern ausgetauscht werden. ...“

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „Plus: absolut wasserdicht; Bedienknöpfe; erweiterbarer Speicher; Bluetooth; Tracking.
    Minus: relativ hoher Anschaffungspreis; voluminöses Gehäuse.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Tourenfahrer in Ausgabe 10/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „... Zumo im Straßeneinsatz: Das Bedienkonzept ist Motorrad-optimiert. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von MotorradABENTEUER in Ausgabe 1/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 3 von 5

    „Durch Knöpfe auch mit Handschuhen bedienbares Navi.“

    • Erschienen: Mai 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Brilliantes Display, intelligente Menüführung, viel Speicher, MP3-Player und so weiter. ... “

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Das prall ausgestattete Garmin Zumo 550 ist... ein echter Sidekick und Navigationsoffizier geworden. Zwar ein verschrobener mit Eigenheiten, aber lieben wir nicht zum Beispiel Motorräder genau dafür? ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von MO Motorrad Magazin in Ausgabe 6/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Garmin Zumo 550 (Europa)

Kundenmeinungen (3) zu Garmin Zumo 550 (Europa)

3,7 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (33%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
2 (67%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

3,7 Sterne

3 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Erste Sahne

    von Guzzy
    • Vorteile: genau, großer Lieferumfang, arbeitet schnell, lange Akkulaufzeit
    • Geeignet für: Motorrad, Auto, Outdoor

    Positives:
    Sehr robuste Verarbeitung, super Display, gute Bedienbarkeit - auch mit Handschuhen. Massig sinnvolles Zubehör.

    Negatives:
    Software nicht so sehr intuitiv - Menüpunkte nicht immer dort, wo man sie erwartet. Preis ist schon ordentlich. SMS lesen habe ich nicht geschafft.

    Fahre jetzt in der zweiten Saison mit dem Zumo 550 am Motorrad und verwende ihn manchmal auch im Auto. Die Anschaffung bereue ich trotz des (scheinbar) stolzen Preises nicht - das Gerät ist meiner Meinung nach "erste Sahne".

    Auch wenn die Menüführung nicht so intuitiv ist. Die Bedienung des Gerätes klappt auch während der Faht, mit Handschuhen, sehr gut.

    Das Pünktchen Abzug für die Software, die man besser machen könnte und die nicht flächendeckend verfügbaren Karten.

    Der Lenkerhalterung für den Motorradlenker lässt sich per zwei Kugelköpfe wunderbar auf den persönlichen Bedarf einstellen. Die Klemme (T-Griff) einmal festgezogen, rührt sich während der Fahrt am Zumo nichts. Der Adapter, mit dem man den Zumo schliesslich in die Lenkerhalterung einklemmt, lässt sich mit einem speziellen Schraubendreher (Lieferumfang) sichern, sodass sich der Navi auch nicht "mal eben" während des Tankens abmontieren lässt.

    Auf dem Motorrad verwende ich ein Kabel-Headset und verbinde das Mobiltelefon per Bluetooth. Beides funktioniert hervorragend. Gespräch annehmen, auflegen oder Hotel anrufen mit Nummern aus dem Kartenmaterial ist keine Sache.

    Die Navigationsansagen, inklusive Strassennamen, sind bis ca. 150 km/h gut zu verstehen (mit meinem Headset und Helm) und vor allem, sie werden nicht so nervig oft wiederholt, wie bei manch' anderem Navisystem.

    Speichert man sich vorher ein paar MP3's auf der Karte, kann man ganz cool zu "Born to be Wild" über die Landstrassen hacken.

    Der Halter für die Windschutzscheibe im Auto mit Vakuum-Schnuddel besitzt Mikro und Lautsprecher sobald man den Halter am Zigarettenanzünder anschliesst, sodass Freisprechen bei bluetooth-verbundenem Mobiltelefon, sagen wir, passabel funktioniert. Von der Scheibe ist er mir bis jetzt nicht einmal abgerutscht.

    Im vergangenen Jahr habe ich dann die Alltagstauglichkeit am Motorrad im Rahmen eines deftigen Sturzes bei ca. Tempo 103 km/h (Geschwindigkeit weiss ich aus dem Track-Recording) getestet. Ergebnis: Motorrad und Helm: Totalschaden, ich: beide Hände gebrochen und etliche blaue Flecken, Zumo 550: NIX - nicht eine Macke.

    Strömender Regen interessiert den Zumo nicht. Ich war damit noch nicht Tauchen, aber wahrscheinlich hält er das auch aus. Im Hochsommer konnte ich keine Ausfälle aufgrund der Temperaturen bei direkter Sonneneinstrahlung auf das Gerät feststellen.

    Einmal hatte sich die Speicherkarte irgendwie verhaspelt. Die habe ich dann rausgezogen und wiedre reingesteckt und der Spuk war vorbei. Keine Ahnung, was das war.

    Fazit: Zumo 550 ist auch im Heavy-Duty-Einsatz am Motorrad durchaus tauglich!

    In Bezug auf das Zubehör im Lieferumfang. Man bekommt eine Kiste mit Sachen geliefert, die zunächst einmal erschrecken, dann aber wirklich keinen Wunsch offen lassen. Im Lieferumfang waren bei mir: Internationales Netz-Ladegerät, verschiede Montagekits für das Motorrad, Tasche, so'n "an die Windschutzscheibe-Halter" für das Auto, tausend Kabel zum Anschluss an den Zigarettenanzünder, USB-Kabel (Standard-Kabel), Karten-DVD, dunkle Deckelchen gegen Blenden der Sonne, usw. Den Spezial-Schraubenzieher für den Schlüsselbund und Inbus-Schlüssel nicht zu vergessen. Das Beste ist jedoch: Alles funktioniert hervorragend und ist sehr gut verarbeitet - saumäßig stabil und passgenau. Die Kabellängen waren für den Einbau an meinem Motorrad fast ideal. Negativer Punkt: Die labbrigen Gummiabdeckungen für die Steckerchen waren sehr schnell spröde.

    Dieses Jahr habe ich mir dann noch die Verkehrsfunk-Antenne zugelegt. Was soll man dazu sagen? Funktioniert eben, wie der Rest. Leider kann man damit kein Radio hören :(

    Der Abgleich der Kontakte im Zumo mit denen im Mobiltelefon erfolgt leider nicht automatisch, sodass bei jeder Trennung des Mobiltelefons ein neuer Datenabgleich vom Mobiltelefon her nötig ist, sofern man immer alle Telefonbucheinträge auch im Zumo haben möchte. Mein Mobiltelefonhersteller stellt hierzu eigens ein Tool zur Verfügung.

    Ein kleiner Nachteil: SMS lesen während der Fahrt habe ich noch nicht hinbekommen, kann aber auch an mir oder dem Mobiltelefon liegen. Auf die Sprachbedienung des Mobiltelefons, die angeblich auch funktionieren soll, bin ich bisher nicht weiter eingegangen. Fand aber auch beides nicht so wichtig.

    Das Kartenmaterial ist für Westeuropa sehr detailliert und der Zumo hat auch relativ rasch eine neue Route berechnet, wenn man mal an einer Einfahrt vorbeirauscht.

    Da ich mich sehr oft in Russland aufhalte, ärgert es mich ein wenig, dass Garmin scheinbar keine vernünftigen Karten für Russland vertreibt. Den möglichen Weg, Kartenmaterial anderer Hersteller zu konvertieren bin ich aber nicht ganz zu ende gegangen.

    Die Sat-Antenne hat mich noch nicht einmal im Stich gelassen, auch nicht bei starker Bewölkung.

    Die Protokollierung der Route ist der Hammer. Nach der Fahrt kann man sich die Daten auf den PC übertragen und die gefahrene Strecke noch einmal in Google-Earth "abfliegen" oder alle möglichen Statistiken im MapSource anschauen und schliesslich auf dem PC archivieren. Man kann die gespeicherten Strecken natürlich auch wieder verwenden und noch einmal abfahren.

    Zusammen mit der PC-Software MapSource habe ich mir einige schöne Strecken gebastelt, die ich am Sonntag Nachmittag ganz entspannt mal abkurve. Der Austausch von fertigen Strecken mit anderern Usern via Garmin-Website u.a. funktioniert ebenfalls einwandfrei. Ebenfalls im Internet lassen sich noch das ein oder andere Gadget finden, wie andere Fahrzeuge für die, die gerne einen Panzer im Display haben möchten.

    Noch ein positiver Aspekt ist die Akku-Lebenszeit, wenn man den Zumo mal ohne Stromanschluss betreibt. Sie beträgt ungefähr 4 Stunden. Zudem kann man den Zumo am USB-Anschluss des PCs laden - ist auch nicht so selbstverständlich, wie ich meine.

    So, das waren jetzt glaub' genug der Lobesarien für den Zumo 550. Ich würde ihn/es wieder kaufen!


    Die linke Hand zum Bikergruss,
    Guzzy

    Antworten
  • Antwort

    von Richard Salzmann

    Hallo Guzzi,
    habe ein kleine Problem mit meinem Headset und der Audiofuntion.
    mein Zümo erkennt per bluetooth sowohl mein Handy als auch das Headset, aber ich bekomme keinen Ton bei den Navigations Ansagen.
    Mach ich irgendetwas falsch??

    Mit Bikergruß Richard

    Antworten
  • Hardware gut - Software leider nur Mittelmaß

    von Benutzer

    Gerät ist incl. des ausreichenden Zubehörs von guter Qualität. Bedienung ebenfalls o.k. Das Routing ist allerdings gewöhnungsbedürftig und mit bekannten Festeinbauten in PKW nicht vergleichbar. Wer vorwiegend Touren am PC plant, ist mit dem Gerät recht gut beraten, wer allerdings häufiger ohne Umwege von A nach B geroutet werden will, der wird weniger glücklich sein. Für den Motorradeinsatz trotzdem empfehlenswert, wenn man sich ausgiebig mit den Routing-Optionen befasst hat.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Navigationsgeräte

Datenblatt zu Garmin Zumo 550 (Europa)

Ausstattung
Sprachansage Route vorhanden
Bluetooth vorhanden
Bildbetrachter vorhanden
Streckenoptionen
Motorrad vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Garmin Zumo 550 (Europa) können Sie direkt beim Hersteller unter garmin.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: