• Gut 2,1
  • 25 Tests
  • 13 Meinungen
Gut (1,9)
25 Tests
Gut (2,2)
13 Meinungen
Geeignet für: Auto
Bildschirmgröße: 4,3"
Gewicht: 190 g
Mehr Daten zum Produkt

Garmin Nüvi 660 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (412 von 500 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 4 von 5

    „Die Marco-Polo-Inhalte sind nicht ganz billig, die technische Umsetzung ist aber gelungen.“

  • „befriedigend“ (3,0)

    Platz 11 von 15

    „Navigation und Menü gut, Anzeige gut lesbar. Ansagen nur befriedigend, Doku schlecht, Hilfe fehlt. Straßenansagen, TMC-Empfang, MP3-Spieler.“

  • „durchschnittlich“ (50%)

    Platz 11 von 15

    „Externer TMC-Empfänger und Bluetooth-Schnittstelle für Handy-Freisprecher Software umfasst Rechner, Weltzeit, Währungs- und Maßumrechner. Sehr gute Bildschirmdarstellung. Sendepause im Tunnel. ...“

  • Note:1,2

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 14

    „... gehört ... zwar zu den teuersten Systemen im Test, mit üppiger Ausstattung, Karten von 33 europäischen Ländern auf dem internen 2-GB-Speicher und herausragender Performance ist es aber jeden Cent davon wert.“

  • „sehr gut“ (1,4)

    Platz 3 von 11

    „Plus: Einfache Bedienung; Text-to-Speech; Breiter Bildschirm; Freisprecheinrichtung; Kartenmaterial.
    Minus: Tonausgabe scheppert.“

  • „sehr gut“ (88 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 1 von 6

    „In Sachen Benutzerfreundlichkeit und Funktionsumfang ist Garmins nüvi 660 kaum noch zu schlagen.“

  • „hervorragend“ (93 von 100 Punkten)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 17

    „Plus: Breitbild-Display eingebaut; Umfangreiches Kartenmaterial; Freisprecheinrichtung integriert; TMC-Modul serienmäßig.
    Minus: Extras nur gegen Aufpreis.“

  • Wertung Reiseführer: 3 von 5 Punkten

    5 Produkte im Test

    „Pro: Alle Garmin-Nüvi-Systeme können mit Reiseführern ausgerüstet werden ...
    Contra: Recht hohe Preise: Es gibt nur Komplettsets inklusive vorbespielter SD-Karte ...“

  • „gut“ (412 von 500 Punkten)

    40 Produkte im Test

  • „gut“ (810 von 1100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    10 Produkte im Test

    „Plus: schönes Gerät, gut strukturierte Benutzerführung, einige Funktionen auf Karte abrufbar.
    Minus: langsames Routing, grobe, fast schon hässliche Karten, Straßen nicht immer gut zu finden.“

  • Note:1,2

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 14

    „Plus: schnelle und zuverlässige Navigation; Bedienbarkeit.
    Minus: Bluetooth-Freisprechanlage.“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „Stärken: Bluetooth-Integration (fungiert als Freisprecheinrichtung); Zusatzsoftware ...
    Schwächen: kleine Navigationsschwächen in Osteuropa; Kartendarstellung (ein wenig popig).“

    • Erschienen: März 2007
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Alle Bedienelemente auf großen Display sind so groß, dass man sie jederzeit sicher trifft. ... ein Klick reicht, um das nüvi im Auto zu installieren oder zu entnehmen.“

  • „gut“ (412 von 500 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 6 von 8

    „... trumpft mit einem hellen und scharfen Display sowie einem internen Speicher von 2 GB auf, der die Kartendaten von 33 Ländern bereithält. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von AUTOStraßenverkehr in Ausgabe 13/2007 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinungen (13) zu Garmin Nüvi 660

3,8 Sterne

13 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
6 (46%)
4 Sterne
3 (23%)
3 Sterne
2 (15%)
2 Sterne
1 (8%)
1 Stern
1 (8%)

4,0 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

  • Nüvi 660

    von Ari100
    • Vorteile: genau, einfache Bedienung, arbeitet schnell, einzigartiges Design
    • Nachteile: kurze Akkulaufzeit
    • Geeignet für: Auto

    Ich habe mein Garmin jetzt auch schon 1 Jahr und bin voll zufrieden. Es erkennt sofort die Baustelle auf der Autobahn und warnnt mich 1 Ausfahrt vorher. andere GPS hatte ich auch schon, aber das 660 ist bis jetzt am besten bei mir angekommen. Was mich stört ist der Acku, der nicht 3-4 Std. hält wie beschrieben.sonst alles bestens.
    A.M

    Auf diese Meinung antworten
  • Marcell

    von Marcell
    • Vorteile: genau, einfache Bedienung, arbeitet schnell, lange Akkulaufzeit
    • Geeignet für: Auto

    Ich Bin Sehr Zufrieden

    Auf diese Meinung antworten
  • Bin unzufrieden

    von Benutzer

    Ich besitze noch den Streetpilot 2610 mit dem ich sehr zufrieden bin, leider hat er kein TMC und sagt auch keine Straßennamen an. Deshalb habe ich mir vor 4 Tagen den Nüvi 660 zugelegt. Das eingeben von Routen ist eine Katastrophe, bei dem 2610 plane ich die Route am PC und kann gleich sehen ob alles in Ordnung ist, dann wird die Route in den GPS geladen. Beim Nüvi muß man sich daruf verlassen das die Route stimmt (man fährt dann schon mal von der Autobahn ab und bei der nächsten Auffahrt wieder drauf. Auch das löschen der Wegpunkte ist beim Nüvi umständlich. Beim 2610 habe ich die Wegpunkte mit Mapsource auf den PC geladen, dann im 2610 mit einem Befehl alle Wegpunkte gelöscht, dann auf dem PC die Wegpunkte sortiert unnütze gelöscht und die so bearbeiteten Wegpunkte wieder in das Gerät geleden. Beim Nüvi muß man jeden Punkt im Gerät mit 4 Schritten einzeln löschen, und immer wieder neu von oben nach unten scrollen, der reine Schwachsinn. Das NÜVI 660 ist mein 8 Gerät von Garmin und auch das letzte.

    Auf diese Meinung antworten
  • Weitere 7 Meinungen zu Garmin Nüvi 660 ansehen
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Garmin Nüvi 660

Geeignet für Auto
Bildschirmgröße 4.3"
Gewicht 190 g
Kartenmaterial Europa
Abmessungen (B x T x H) 124 x 23 x 74
Akku Lithium-Ion
Unterstützte Speicherkarten Secure Digital (SD)
Bluetooth vorhanden
Geeignet für Auto vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Garmin Nüvi660 können Sie direkt beim Hersteller unter garmin.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Navi-Intelligenztest - TomTom Go 740 Live gegen Falk F10

Die beiden Hersteller TomTom und Falk werben für ihre neuen Navigationssysteme mit intelligenten Routen im Go 740 Live beziehungsweise Lernfähigkeit im F10. Die Zeitschrift "Auto News" hat beide Navigationssysteme einem Intelligenztest unterzogen und geprüft, ob die neue Features halten, was die Hersteller versprechen. Sieger im direkten Vergleich wurde das TomTom G0 740 Live. Die IQ-Routes-Technologie lieferte im Praxistest tatsächlich Zeit sparende Routen und bot „Schleichwege“ an. Dies klappte beim F10 noch nicht so gut – allerdings befindet sich das „lernende“ System auch noch im Aufbau.

Navis versus Handys

Stiftung Warentest 6/2009 - Zieleingabe über Nummerntasten mühsam. TomTom Go 940 Live, Sehr gute, klar verständliche Ansagen. Anzeige inhaltlich gut, aber schlecht ablesbar bei sehr heller Umgebung. Routenberechnung langsam. Gyrosensor, Karten auch für Nordamerika, Spracherkennung, Live-Dienst zubuchbar. Kein Kopfhöreranschluss. Aldi/Medion GoPal Aktionsware bei Aldi (Nord). Lange Startzeit. Anzeige inhaltlich gut, aber schlecht lesbar bei sehr heller Umgebung. Anleitung sehr gut. TMC Pro. Spracherkennung. …weiterlesen

Erwachsen geworden

CAR & HIFI 2/2007 - Angesichts des Kartenmaterials und der übrigen Ausstattung ist die Preisempfehlung von 400 Euro mehr als angemessen. Garmin nüvi 660 Das nüvi 660 ist bereits auf den ersten Blick schick und edel. Das silberne Gehäuse baut sehr flach und ist nur unwesentlich größer als der Touchscreen im Breitbildformat. Das Display ist sehr leuchtstark und kontrastreich und damit auch bei Sonneneinstrahlung gut ablesbar. Garmin ist einer der Pioniere im Bereich portable Navigation. …weiterlesen

Navi-Panorama

connect 1/2007 - Klein und handlich war gestern, jetzt folgt der Großbildschirm: Zehn Navi-Portis mit 4-Zoll-Monitor zeigen im Test, ob sie für mehr Durchblick auf der Straße sorgen.Testumfeld:Im Test waren zehn Navigationssysteme mit Bewertungen von 348 bis 425 von jeweils 500 Punkten. Es wurden Kriterien wie Ausstattung, Handhabung und Routenberechnung getestet. …weiterlesen

Top-Mavis im Test

PCgo 2/2007 - Während einfache Navigationsgeräte geradezu billig geworden sind, kommen neue Top-Geräte mit mehr Funktionen und Komfort auf den Markt. Wir haben sie getestet und zeigen Ihnen, was sie können.Testumfeld:Im Test waren sechs Navigationsgeräte mit Bewertungen von 74 bis 88 von jeweils 100 Punkten. …weiterlesen

„Schönen Urlaub“ - Reiseführer-Funktion

connect 9/2007 - Testumfeld:Im Test war die Reiseführerfunktion von fünf Navis. Sie erhielten Wertungen von 3 bis 4 von jeweils 5 Punkten. …weiterlesen

Duell der Navigation

Auto News 3-4/2007 - PNAs im Test: Becker Traffic Assist Pro und Garmin Nüvi 660.Testumfeld:Im Test waren zwei Navigationssysteme mit Bewertungen von 3,5 bis 4,5 von jeweils 5 Punkten. …weiterlesen

Nette Begleitung

plugged 3/2007 - Nach und neben den mehr oder weniger ‚professionellen‘, auf jeden Fall aber nicht immer für die breite Allgemeinheit tauglichen Navigationsgeräten bringt Garmin nun mit der Nüvi-Serie massenkompatible mobile GPS-Navigationen auf den Markt. …weiterlesen

Nüvi soll's wissen

car.com 1/2007 - Das Spitzenmodell von Garmin empfiehlt sich als mobiler Reisebegleiter. …weiterlesen

Nüvi soll's wissen

mobile next 1/2007 - Das Spitzenmodell von Garmins nüvi-Reihe empfiehlt sich als mobiler Reisebegleiter, leistet sich aber leider auch Schwächen bei der Navigation. Getestet wurden unter anderem Kriterien wie Bedienbarkeit, Akustische Zielführung und Visuelle Zielführung. …weiterlesen

Multimedia-Navigator

connect 12/2006 - Es wurden die Kriterien Ausstattung, Handhabung und Preis/Leistung getestet. …weiterlesen