Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio (PCIe) Produktbild
Gut (2,0)
5 Tests
Gut (2,0)
41 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Creative Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio (PCIe) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „... Klanglich hat die alte, billige Soundkarte die Nase weit vorn. Dies gilt nicht nur bei der Musikwiedergabe, sondern auch beim Spielen ... Ist die Creative Xtreme Audio deshalb eine uneingeschränkte Empfehlung? Mitnichten, denn sie war zu keinem Zeitpunkt eine wirklich gute Soundkarte. Nun ist sie zusätzlich veraltet, es gibt weitaus besser klingende Karten ...“

  • Note:2,94

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 10 von 12

    „Plus: Relativ günstig; Features (Crystalizer, CMSS 3D, EAX 5.0).
    Minus: Geringer Funktionsumfang.“

  • Note:1,51

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 4 von 5

    „Plus: Digitaleingang; Günstig.
    Minus: Kein EAX 5.“

    • Erschienen: Dezember 2007
    • Details zum Test

    Note:1,57

    Preis/Leistung: „gut“

    „Sofern Sie schon eine ‚echte‘ PCI-X-Fi nutzen, bringt Ihnen die Xtreme Audio keinen Vorteil - außer Sie brauchen den PCI-Slot für eine andere Karte. Spieler sind mit der Xtreme Gamer (ohne X-RAM) besser beraten.“

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test

    „...Da abgesehen von der PCIe-Schnittstelle und zwei optischen Digital-Connectoren keinerlei Unterschied zu der bereits vorgestellten PCI-Variante bestehen, treffen alle bereits genannten Punkte auch hier zu. ...“

Kundenmeinungen (41) zu Creative Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio (PCIe)

4,0 Sterne

41 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
24 (59%)
4 Sterne
4 (10%)
3 Sterne
4 (10%)
2 Sterne
3 (7%)
1 Stern
5 (12%)

4,0 Sterne

41 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Weitere Tests & Produktwissen

Günstige Eufonie?

PC Games Hardware - Aktuelle Creative-Produkte funktionieren aber nach unseren Erfahrungen tadellos. Doch die von uns verwendete Creative Sound Blaster Xtreme Audio ist von 2007, also alles andere als aktuell. Die Treiber auf der beigelegten CD sollten daher auch nicht verwendet, sondern von der Creative-Seite heruntergeladen werden. Die neuesten Treiber der Karte sind von 2012. Trotzdem funktionierte die Installation auf unserem Windows-7-Testsystem erst im dritten Anlauf wie angedacht. …weiterlesen