• ohne Endnote **
  • 2 Tests
** Hinweis: Es konnte keine Endnote vergeben werden. Mehr erfahren
14 Meinungen
Produktdaten:
Schnittbreite: 36 cm
Fangboxvolumen: 36 l
Empfohlene Flächengröße: 500 m²
Antriebsart: Elek­tro
Mehr Daten zum Produkt

Brill Evolution 36 EM im Test der Fachmagazine

    • Heimwerker Praxis

    • Ausgabe: 3/2009
    • Erschienen: 04/2009
    • Produkt: Platz 2 von 4
    • Seiten: 5

    1,5; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Preistipp Oberklasse“

    „Brill bietet viel Ausstattung und gute Schnittleistungen zum besten Preis-Leistungsverhältnis und bekommt dafür den Preistipp. Auch in der Winterpause kann dieser Mäher punkten, da er hochkant aufgestellt wenig Platz beansprucht.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 5/2007
    • Erschienen: 04/2007
    • Produkt: Platz 8 von 10
    • Seiten: 6

    „mangelhaft“ (5,0)

    „Mähen: ‚gut‘ (2,1);
    Handhabung: ‚gut‘ (2,4);
    Haltbarkeit: ‚gut‘ (2,0);
    Sicherheit: ‚mangelhaft‘ (5,0);
    Umwelt und Gesundheit: ‚ausreichend‘ (3,7).“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Black & Decker Black+Decker Rasenmäher Bemw461Es-Qs, 34cm, orange/schwarz,

    Der Elektromäher Bemw461Es - Qs von Black + Decker eignet sich mit 34cm Schnittbreite für kleine bis mittlere ,...

Kundenmeinungen (14) zu Brill Evolution 36 EM

14 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
9
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
2
  • Rasenmähen leicht gemacht

    von guennimoll
    (Gut)
    • Vorteile: einstellbare Schnittlänge, einfaches Ziehen und Schieben, ergonomische Griffe, geringes Gewicht, leicht zu bedienen , gute Handhabung
    • Geeignet für: mittelgroße Flächen

    Seit etwa 3 Monaten heißt mein neuer Rasenmäher Brill Evolution 36 E. Mein Händler hat mir diesen Mäher empfohlen weil er zu einem guten Preis zu haben ist, zu meiner Rasengröße passt, überdies leicht, handlich, kraftvoll und dennoch leise sein soll. Und genau so ist es! Meine Erfahrungen beim Arbeiten mit dem Brill Evolution 36 E: Schnittgut wird sauber „abgesaugt“, kein Nachharken nötig. Die Ankerbremse arbeitet zuverlässig und bereits nach etwa 2 Sekunden steht das Messer still. Das Anlaufen des Motors geht relativ schnell, kein lästiges Warten bis der Motor seine volle Drehzahl erreicht hat. Das Herausnehmen und auch das Einsetzen des Grasfangkorbes muss geübt werden, manchmal verhakt sich der Grasfangkorb am Gehäuse, aber wenn man erst den Bogen raus hat, ist das kinderleicht. Das lästige Zurückfallen des Fangkorbdeckels verhindere ich mit einem am Griff befestigten starkem Gummiband und einem daran befindlichen Drahthaken, der ganz einfach am Rand des Fangkorbdeckels eingehakt wird. Auch meine Erfahrung mit der Füllstandsanzeige ist: wenn „Full“, dann voll, dann geht absolut nichts mehr rein!

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Brill Evolution 36EM

Platzwunder mit Unsicherheiten

Dass Rasenmäher nicht unbedingt schwere und sperrige Kolosse sein müssen, will Brill mit dem Evolution 36 EM beweisen. Der ist mit 19 Kilogramm vergleichsweise leicht und auch gut zu verstauen. Nach dem Mähen kann der Evolution zusammengeklappt aufrecht in der Garage abgestellt werden. Laut Hersteller ist der Evolution 36 EM auch leicht zu bedienen. Die Schnitthöhe kann mit einem Handgriff justiert werden, der Holm individuell auf die Größe des Mähenden eingestellt werden. Auch der Fangkorb soll durch den integrierten Griff bedienerfreundlich entnehm- und leerbar sein.

Die Bedienung ist eine Sache, die Sicherheit eine andere: Dass die beim Evolution 36 EM nicht ausreichend gegeben ist, können Sie im Test der Stiftung Warentest nachlesen.

Brill Evolution 36EM

Schneidet mit Luft perfekt ab

Brill Evolution 36 EMAllen anderen Elektromähern überlegen: So präsentiert Brill die Mäher der Serie Evolution. Rasenmäher eines neues Zeitalters, angekommen im 21. Jahrhundert. Besonders innovativ sei die Schneid-Technik, die das Gras besonders effektiv schneiden soll. Dabei spielt Luft eine große Rolle: Vor dem Schneiden werden die Grashalme durch einen Luftstrom angesogen. So soll sich das Gras in einer perfekten Postition befinden, um gekappt zu werden. Das Gras landet danach komprimiert im Fangkorb, der dadurch seltener geleert werden muss. Der Korb ist so konzipiert, dass Gras, Staub und Pollen auch im Korb bleiben.

Dass Heuschnupfler mit dem Brill Evolution ohne Niesanfälle Mähen können, bestätigte auch das Institut für Umwelt und Gesundheit (IUG).

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Brill Evolution 36 EM

Abmessungen / L x B x H (cm) 145 x 54 x 108
Mähen
Schnittbreite 36 cm
Minimale Schnitthöhe 16 mm
Maximale Schnitthöhe 70 mm
Anzahl einstellbarer Höhenstufen 7
Schnitthöhenverstellung Zentralinfo
Fangboxvolumen 36 l
Empfohlene Flächengröße 500 m²
Antrieb
Antriebsart Elektro
Motorleistung 1,3 kW
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 19 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Brill Evolution 36EM können Sie direkt beim Hersteller unter brill.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Bauhaus / Hurricane HB 46 RHornbach / MacAllister Hornbach Mac 1440EBrill Evolution42 BFRDolmar AluPM4860S4Viking MB 545 VMBosch Rotak 43 LI (2011)Toro Emotion 43Brill Evolution 33 EMObi / CMI 35EEinhell EM 1501