Elle C Produktbild
  • Sehr gut 1,5
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,5)
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Gesangs­mi­kro­fon
Technologie: Kon­den­sa­tor
Anschluss: XLR
Mehr Daten zum Produkt

AKG Elle C im Test der Fachmagazine

  • 5,5 von 6 Punkten

    „Geheimtipp der Redaktion“

    Platz 3 von 8

    „... In der Praxis begeistert das Elle C durch einen nahezu unverfälschten Klang mit einer deutlichen Betonung in den mittleren Höhen - also genau da, wo es typischerweise die Frauenstimme umschmeicheln und mit sanftem Druck nach vorn bringen kann.“

  • „gut - sehr gut“ (Mittelklasse)

    Preis/Leistung: „sehr gut bis überragend“

    2 Produkte im Test

    „Plus: In erster Linie für hohe Stimmen geeignetes Gesamtmikrofon mit guter Auflösung und Impulsverhalten; Gut kompensierter Nahbesprechungseffekt; Gute Dämpfung von Griffgeräuschen ...
    Minus: Nicht ganz rauscharm.“

  • 5,5 von 6 Punkten

    „Geheimtipp der Redaktion“

    Platz 3 von 12

    „... begeistert durch ein nahezu lineares Übertragungsverhalten bis in die unteren Höhen. ... Gerade zur Unterstützung der weiblichen Gesangsstimme erweist sich das Elle C dadurch als Geheimwaffe.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Beat in Ausgabe 4/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Audio-Technica BP40

    Audio - Technica BP40, dynamisches Großmembran Broadcast Mikrofon, Hyperniere, 50 - 16. 000 Hz, schaltbarer 100 Hz Low ,...

Datenblatt zu AKG Elle C

Typ Gesangsmikrofon
Technologie Kondensator
Enthaltenes Zubehör Sonstiges
Anschluss XLR

Weitere Tests & Produktwissen

Guter Klang für wenig Geld: Gesangsmikros für die Bühne

Beat 9/2009 - Diesem Umstand trägt der Mikrofonspezialist AKG nun erstmals mit einem speziell für Frauenstimmen optimierten Mikrofon namens „Elle C“ Rechnung. Dank Kondensatortechnik hat das Mikro einen Frequenzgang von 60 Hz bis 20 kHz zu bieten und besitzt eine gerichtete Nierencharakteristik. Bei einem Grenzschalldruck von 145 dB SPL verfügt das Elle C über ausreichend Dynamikreserven und wird durch die menschliche Stimme allein sicher nicht an seine Grenzen stoßen. …weiterlesen