Reebok Wanderschuhe

9
  • Gefiltert nach:
  • Reebok
  • Alle Filter aufheben
  • Wanderschuh im Test: Skye Peak GTX 5.0 von Reebok, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Walkingschuhe, Hikingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Obermaterial: Synthetik
    • Innenmaterial: Schaumstoff, Gore-Tex
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: DMX Ride Comfort 4.0 von Reebok, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Walkingschuhe
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Obermaterial: Textil
    • Innenmaterial: Schaumstoff
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: DMXRide Comfort RS 3.0 von Reebok, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Walkingschuhe
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Obermaterial: Mesh
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: EasyTone Flash von Reebok, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Walkingschuhe
    • Geeignet für: Damen
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Premier Flex GTX VI von Reebok, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Walkingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Herren
    • Innenmaterial: Gore-Tex
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: DMX Ride Cruiser von Reebok, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Walkingschuhe
    • Geeignet für: Herren
    • Obermaterial: Leder
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Premier Reetrek III GTX von Reebok, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Walkingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Obermaterial: Mesh
    • Innenmaterial: Gore-Tex
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: RealFlex Move von Reebok, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Walkingschuhe
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Sporterra Plus Control von Reebok, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Walkingschuhe
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Reebok Wanderschuhe.

Weitere Tests und Ratgeber

  • ALPIN 7/2016 Denn Druckstellen lassen sich durch Eintragen nicht beseitigen. Allerdings kann der Fachmann in vielen Bereichen des Schuhs Anpassungen vornehmen. "Mittlerweile gibt es für jedes Fuß-Schuh-Problem eine Lösung", meint Katharina Wessel. Ein Segen für von Hallux Valgus oder Hammerzehen Betroffene. Denn die Zehenbox lässt sich bis zu einem gewissen Grad in alle Richtungen weiten. Wobei hier das Obermaterial eine Rolle spielt.
  • ALPIN 8/2014 Auch rollt der Schuh besser ab, als man es auf den ersten Blick glauben würde. Gleiches gilt für den Salewa Pro Guide. Der augenscheinlich schwere und klobige Schuh hat eine Verstellung der Flexibilität, was bei steigeisenfesten Schuhen ein Novum ist. Im "Walk-Modus" geht der Schuh sich fast wie ein Trekkingschuh, im "Climb-Modus" ist er etwas steifer.
  • Wandermagazin Nr. 172 (September/Oktober 2013) Für den entspannten Strandspaziergang oder eine Wanderung an und in einem Bach, wo sich Wasserkontakt nicht vermeiden lässt, sondern sogar zum Wanderspaß dazu gehört, sind Outdoorsandalen dagegen oft die richtige Wahl. Die Hedgefrog II Water Shoes von The North Face präsentieren sich als perfekter Schuh für solch nasse Umgebungen. Die Schuhe besitzen im Zehenbereich ein engmaschiges Mesh-Netz, das Steinchen etc. keine Chance zum Eindringen gibt.
  • Bergsteiger 6/2013 Nicht zu unterschätzen ist die Schweißabsorption oder -weiterleitung der zum Trocknen herausnehmbaren, mit Schaumstoff gepolsterten Einlage mit Textilbezug. Undurchlässiger Schaumstoff ist zwar robust, ermöglicht aber nur Schweißabsorption (The North Face hohe Kapazität): Die Socken werden unterm Fuß feucht. Deshalb haben sich im Segment der Sportschuhe offenzellige Schaumeinlagen durchgesetzt (z.
  • Grün, glitzernd, geheimnisvoll - Von See zu See in der Steiermark
    ALPIN 11/2012 Es ist ein dunkler Moorsee, fast schon ein bisschen unheimlich. Die Kinder legen trotzdem eine kleine Pause ein, machen es sich auf einem wackeligen Holzsteg bequem und schauen sich die Libellen, Frösche und Fische an, die sich im Wasser tummeln. Danach wandern wir weiter Richtung Osten, über Stock und Stein und saftige Wiesen, wir queren plätschernde Bäche.
  • Genuss hoch zwei
    ALPIN 12/2012 Am 9. August 1873 stand Hermann von Barth auf dem Gipfel der Hochwand und fand den Anstieg "nicht sonderlich schwierig". In der Tat ist der Steilgrasrücken für absolut Trittsichere eine gute Möglichkeit, die "Tote Wand" zu umgehen, mit der sich die Gipfelflanke als senkrechter Felsabbruch zum Alpltal hin absetzt. Im März 2012 brachen dort rund eine Million Kubikmeter Fels und Geröll heraus und verschütteten fast vier Hektar Fläche.
  • Ein himmlisches Fleckchen Erde
    Wanderlust Nr. 5 (September/Oktober 2012) Nach rechts laufen, durch ein Portal den Friedwald 5 betreten, beim Wegweiser "Castell 7 km/Iphofen 4,5 km" rechts ab, an der Gabelung links halten und bis zum Schlosspark mit dem Mausoleum der Grafen zu Castell wandern. Dahinter rechts bis zum Neptunbrunnen gehen, rechts zur Mauer, die Treppe hinunter, bis zur Hangkante und links abwärts unterhalb des Schlosses her.
  • Höhepunkte
    active Nr. 2 (April/Mai 2012) Ab April 2012 führt ein Online-Gastgeberverzeichnis Wanderer leichter zu Unterkünften. Außerdem halten Qualitätsgastgeber künftig Trockenräume für Schuhe bereit, stellen Wanderkarten und Routenvorschläge zur Verfügung oder servieren vitaminreiches Wanderer-Frühstück. Viele Kurz(rund)touren ergänzen die Fernwanderwege. Mit Längen zwischen 7 und 90 Kilometern lassen sie sich mit einer der Fernwege-Etappen kombinieren.
  • Auf den Spuren der Trapper und Goldsucher
    REISE & PREISE 1/2009 Alte Gold- und Silberminen-Städte locken in den Bergen. Die Geisterstädte allerdings ziehen heute Touristen statt Galgenvögel an. Colorados Rockies sind ein Paradies für Naturliebhaber und Outdoorfreaks. Riesige Gebiete unberührter Wildnis laden zum Wandern, Bergsteigen, Mountainbiken, Reiten oder Campen ein. Auf den Bergbächen und auf Flüssen kann man paddeln, kajaken und raften. Wo sonst ist es heute noch möglich, tagelang unterwegs sein, ohne einem Menschen zu begegnen.
  • Unter den besten Wanderschuhe, die gleichzeitig auch für Klettersteige geeignet sein sollen, finden sich auffällig oft italienische Marken. Die perfekteste Mischung aus Flexibilität und Stabilität, die für Allrounder typisch ist, bietet der Hersteller La Sportiva, dicht gefolgt von Scarpa. <br /> <br /> Auch Schuhe der Firma Kayland konnten sich an eine Spitzenposition setzen: Die sind zur Abwechslung aus Rumänien. Von zwölf getesteten Schuhen waren die Tester der Zeitschrift ''Alpin'' von elf Modellen überzeugt.