zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Fahrräder im Vergleich: Spaßige Städter

aktiv Radfahren

3 Cityäder für Damen im Vergleichstest

  • Batavus Suave Urban Damen (Modell 2020)

    • Typ: Citybike;
    • Gewicht: 15,9 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll;
    • Anzahl der Gänge: 1 x 10

    Vorteile: sportlicher Fahrcharakter; leicht manövrierbar, sehr wendig; Bereifung mit geringem Rollwiderstand; komfortabler Sattel.
    Nachteile: Pedale können beim Rückwärtsschieben mit Ständer aneinandergeraten, sofern ausgeklappt; Aufnahme für Flaschenhalter fehlt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Suave Urban Damen (Modell 2020)
  • Green's Bexley Damen Tiefeinsteiger (Modell 2020)

    • Typ: Citybike;
    • Gewicht: 17,3 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll;
    • Anzahl der Gänge: 1 x 9

    Vorteile: spritziger Fahrcharakter, leicht manövrierbar; gut zupackende, durch lange Hebel fein dosierbare Bremsen; tief heruntergesetztes Oberrohr; entspannte Sitzhaltung.
    Nachteile: erhöhter Wartungsaufwand im Vergleich zu Nabeschaltungen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Bexley Damen Tiefeinsteiger (Modell 2020)
  • Prophete Geniesser City Damen (Modell 2020)

    • Typ: Hollandrad, Citybike;
    • Gewicht: 18,9 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll;
    • Anzahl der Gänge: 7

    Vorteile: angenehme, aufrechte Sitzhaltung; ruhiger Fahrcharakter, sicherer Geradeauslauf; gut beherrschbar; hoher Fahrkomfort durch extrabreite Reifen.
    Nachteile: bei hoher Gepäck-Zuladung leicht nervös. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Geniesser City Damen (Modell 2020)

2 Cityräder für Herren im Vergleichstest

  • Cortina Mozzo Pro Herren (Modell 2020)

    • Typ: Citybike;
    • Gewicht: 16,9 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll;
    • Anzahl der Gänge: 11

    Vorteile: stabile Fahrcharkteristik geradeaus, trotzdem sehr spritzig beim Manövrieren; gut zupackende Scheibenbremsen; heißes Rahmendesign; hohes Ausstattungsniveau.
    Nachteile: Lenkergriffe unbequem; Pedale kollidieren beim Rückwärtsschieben mit Ständer, sofern ausgeklappt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Mozzo Pro Herren (Modell 2020)
  • Falter C 4.0 Herren (Modell 2020)

    • Typ: Citybike;
    • Gewicht: 17,3 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll;
    • Anzahl der Gänge: 7

    „Plus: 3 Brems-Systeme; ausgewogene Fahrleistungen; Preis-Leistung; perfekt für City-Einsätze.
    Minus: Federgabel kann bei hoher Last durchschlagen; Sattelstütze anfangs unsensibel.“

    C 4.0 Herren (Modell 2020)

1 Cityrad für Kids im Einzeltest

  • Prophete Catch-Up Jungs (Modell 2020)

    • Typ: Jugendrad, Citybike;
    • Gewicht: 15,9 kg;
    • Felgengröße: 24 Zoll;
    • Anzahl der Gänge: 3

    Vorteile: bequeme Griffe; Nabenschaltung (geringer Wartungsaufwand, kein abstehender Schaltwerksarm); Lichtsensor (schaltet sich bei Dunkelheit automatisch ein); aufrechte Sitzhaltung und kindgerechter Sattel.
    Nachteile: nur 3 Gänge; Mittelbauständer (Pedale können beim Rückwärtsschieben mit Ständer kollidieren, wenn ausgeklappt). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Catch-Up Jungs (Modell 2020)

1 Luxus-Faltrad im Einzeltest

  • Tern BYB P8 (Modell 2020)

    • Typ: Klapp-/Falt-Rad;
    • Gewicht: 14,3 kg;
    • Felgengröße: 20 Zoll;
    • Anzahl der Gänge: 1 x 8

    Vorteile: sehr kompaktes Faltmaß durch „TriFold“-Patent; gute Fahrcharakteristik; smarte Details (z. B. Schulterpad unter dem Sattel).
    Nachteile: Hebel zum Entsperren etwas schwer erreichbar. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    BYB P8 (Modell 2020)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder