Checker Pig Fahrräder

7
  • Gefiltert nach:
  • Checker Pig
  • Alle Filter aufheben
  • Fahrrad im Test: Emil (Modell 2018) von Checker Pig, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    • Gut (2,1)
    • 1 Test
    • 09/2018
    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
    • Gewicht: 14 kg
    • Rahmenmaterial: Stahl
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Cool Pig 29er (Model 2013) von Checker Pig, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Federung: Hardtail
    • Gewicht: 13,1 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Big Patrol von Checker Pig, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Federung: Hardtail
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Folding Pig Nexus-7 von Checker Pig, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Klapp-/Falt-Rad
    weitere Daten
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: CPX 3050 von Checker Pig, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    weitere Daten
  • Checker Pig CPX 3000

    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    weitere Daten

Testsieger

Aktuelle Checker Pig Fahrräder Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 1/2019
    Erschienen: 03/2019

    Das Kompakt-E-Bike

    Testbericht über 3 Faltrad-Pedelecs

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

  • Ausgabe: 4/2018
    Erschienen: 09/2018
    Seiten: 10

    Darf es etwas günstiger sein?

    Testbericht über 3 Urban-Bikes um 500 Euro

    zum Test

  • Ausgabe: 8/2013
    Erschienen: 07/2013
    Seiten: 16

    Einsteigen bitte

    Testbericht über 10 Mountainbikes

    Wir als Mountainbiker haben an ein Bike den Anspruch, dass es für den Geländeeinsatz geeignet ist, dort auch Spaß bereitet und uns mit einem sicheren Fahrgefühl unterstützt. In der letzten Ausgabe haben wir uns bereits von vielen Bikes der 1.000 Euro Klasse von deren Tauglichkeit überzeugen lassen, wobei man vor allem im Bereich der Federgabel Einschränkungen hinnehmen

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Checker Pig Bikes.

Weitere Tests und Ratgeber zu Checker Pig Bicycles

  • Für die Stadt gemacht
    ElektroRad 1/2013 Beim großen Elektroradtest der Ausgabe 02/2012 erreichte das Umweltrad die Note 2,8. Wir wollten wissen, wie es sich im Dauertest schlägt und haben das im täglichen Gebrauch ausprobiert.Ein Elektrorad war Gegenstand eines Dauertests, blieb jedoch ohne Endnote.
  • Spur der Steine
    velojournal 5/2012 Was ist von der Berliner Mauer 23 Jahre nach ihrem Fall im Berliner Stadtbild noch zu sehen? Eine gute Möglichkeit, dies herauszufinden, ist eine Mauerradtour entlang der einstigen Grenze. Auf den Spuren deutsch-deutscher Zeitgeschichte.
  • Viel Flow in Fernie
    bikesport E-MTB 5-6/2012 (Mai/Juni) Die Kanadischen Rocky Mountains - eine Pilgerstätte für Wanderer wie Wintersportler – und immer häufiger auch für Biker. Wer mit den Locals ein paar Runden dreht, weiß wieso.
  • WOMB auf Tour - Vom Sündendorf zum Radlhimmel
    World of MTB 9/2012 Wir sind wieder auf Tour, diesmal auf dem Weg nach Oberammergau im Voralpenland. Die dortigen Oberammergauer Passionsspiele sollten jedem ein Begriff sein - so frönen wir unserer eigenen Passion und treffen Markus und Christoph, die uns eingeladen haben. Treffpunkt ist der Parkplatz an der Laberbergbahn. Das Wetter durchwachsen, die Jungs jedoch super gelaunt.
  • Leih dir eins
    aktiv Radfahren 3/2012 (März) Mit seinem Konzept ‚MVGmeinRad‘ hat die Stadt Mainz den Wettbewerb ‚Innovative Öffentliche Fahrradverleihsysteme‘ des Bundesverkehrsministeriums gewonnen. Wir durften das ganzjährig verfügbare Verleihsystem vorab testen.
  • Mountainbike Basics
    Fahrrad News 3/2012 Die Älteren unter uns kennen sie noch, die Videos von Hans Rey. Was waren wir begeistert davon, wie der Trial-Spezialist scheinbar mühelos auf Autos balancieren und mit dem Rad stundenlang auf ein und demselben Fleck stehen bleiben konnte. Fast schon artistisch, was der Mann zeigte - und so mitreißend, dass fast jeder Biker einmal versucht hat, es ihm nachzutun. Ein paar alltägliche Übungen, regelmäßig ausgeführt, können da schon einiges bewirken. Fahrtechnik-Fachmann Flo Bammes führt vor, wie man auf dem Rad zum Artisten wird.
  • ElektroRad 5/2014 Ein starkes Argument dürfte auch der kräftige Schub des Bosch-Antriebs gewesen sein, dessen blickgünstig positioniertes, recht großes Display bestens ablesbar ist. Um Rahmenflattern auszuschließen, ist der reichweitenstarke 400-Wh-Akku in der Rahmenmitte und nicht auf dem Heckträger platziert. City - BATAVUS Mont Blanc Der Genuss-Sieger Batavus wendet sich hauptsächlich an die Klientel nördlich der deutschen Mitte, wo Räder im Hollandstil höchst beliebt sind.
  • aktiv Radfahren 3/2014 super geschmeidig und leise: die ultegra-Gruppe. Bergab lässt sich die Avid-Bremsanlage gut dosieren, wenn am Vorderrad gerne eine 180er-scheibe arbeiten dürfte. Die schwalbe-Bereifung ist erste Wahl für Fahrten mit schwerpunkt auf Asphalt. Die dezente Lichtanlage gefällt im Alltag sehr gut. SAlSA FARGo 2 expeditionsmaschine Das Fargo besteht aus hochwertigem, dreifach konifiziertem, japanischem sanko-stahl. Drei Flaschenhalterpositionen sowie Ösen für zusätzliche schutzbleche sind vorhanden.
  • World of MTB 10/2013 Einzig mit der Gabel ist der Produktmanager noch nicht zufrieden und ist noch auf der Suche nach einer leichten Alu-Starrgabel. Kostenpunkt für den ca. 9 Kilo schweren Spezialaufbau zirka 800 bis 900 Euro. TUNE tune kinderrad Hintergrund Jörg, Leiter der Serviceabteilung bei Tune, hatte das gleiche Problem wie viele andere leidenschaftliche, bikende Jungeltern.
  • aktiv Radfahren 7-8/2012 (Juli/August) Eine Zweifach-Kurbel aus Karbon gehört ebenso dazu wie eine sportliche kompakte Kassette und ein leichtes Schaltwerk. Oder ein filigraner Gepäckträger und eine Karbongabel. Dicke Beine ... Als erstes spürt man am Giant Aero das sehr geringe Gewicht. Nimmt man in halbwegs moderater Haltung auf dem sportlichen Sattel Platz, fallen einem der sehr gerade Lenker und die weichen Moosgummigriffe auf. Beides spart Gewicht. Mit dem Lenker freundet man sich irgendwann an, mit den Griffen nicht.
  • Wo zwei Räder die Welt bedeuten
    aktiv Radfahren Spezial RadParadiese (1/2012) Ein gut ausgebautes Netz von E-Bike-Verleih- und Akkuwechselstationen ist vorhanden, geschultes Personal wird Sie problemlos in allen Fragen beraten können. Mittlerweile gehören E-Bikes bei Reiseveranstaltern, Fahrradhändlern und -verleihern zur Grundausstattung. Für E-Biker lohnen sich in Rheinland-Pfalz vor allem der Streckenabschnitt zwischen Bostalsee und Idar-Oberstein oder die Nebenstrecken im Hunsrück, wo es zuweilen recht hügelig zugeht.
  • aktiv Radfahren 4/2011 Die Bremsen könnten etwas bissiger sein. In seiner Gesamterscheinung ist das Victoria Amrum ein echter Klassiker im Stadtbild. Wobei die Kombination aus rotmetallic und silbergrau einen frischen Teint bringt. Technisch ist das Rad selbstverständlich auf einem aktuellen, wenn auch preisgerechten Niveau. Außer bei den Reifen: die großvolumigen Big Apple von Schwalbe stehen deutlich darüber und sind eine sehr sinnvolle Investition in Sachen Sicherheit und Komfort!
  • Hardo Wagner Trekking
    RADtouren 4/2010 Das vorbildlich steife Cockpit leitet die Lenkbefehle exakt weiter, die bequemen Ergon-Griffe und die winkelverstellbaren Hörnchen sind langstreckentauglich. Und wie gut macht sich das Rad mit Gepäck? Mit 140 Kilo zulässigem Gesamtgewicht erfüllt das Hardo-Wagner auf dem Papier die Anforderungen an ein Reiserad. Die Packtaschen mit 35 Kilo Testgepäck sind dank des sehr sicheren Stands leicht anzubringen. Toll: Der Trick-Stuff-Steuersatz mit Lenkanschlag verhindert das Umschlagen des Vorderrads.
  • aktiv Radfahren 1-2/2011 Ein tolles Bike für ausgedehnte Touren. Die Ausstattung ist gut, das Fahrverhalten kam bei den Testern durchweg an. Das optisch sehr hochwertige Centurion Cross Line Limited XT kommt dem Namen nach tatsächlich mit einer fast kompletten XT-Ausstattung. Darüber hinaus gefällt es durch die funktionelle Ausstattung. Das Crossline gehört inzwischen zu der Minderheit der Räder, die ohne Scheibenbremse ausgestattet sind.
  • aktiv Radfahren 1-2/2011 Der Lenker ist zwar angenehm breit, aber gekröpft wäre er besser zu greifen. Leider halten die Griffe schon trocken überhaupt nicht und sind zu fest. Die Schaltung ist wunderbar, weil stufenlos und einfach direkt und mit guter Bandbreite. Unterwegs und im Stand findet sich so mit einem Dreh schnell der richtige Gang. Nicht zuletzt die Nabe schraubt das Gewicht hoch. Das Rad selbst fährt sich spurtreu. Die Sitzposition ist moderat bis leicht sportlich.
  • Erstes Fazit: Blitzstart
    RennRad 4/2010 25 Siege hatte Gerry van Gerwen vor dem Start in die neue Saison als Orientierungshilfe für die Fahrer des Team Milram ausgegeben. Linus Gerdemann hat als erster einen Weg zur Umsetzung gefunden, er gewinnt im Schnee auf Mallorca.Rennrad Radsportmagazin berichtet in Ausgabe 4/2010 über den Saisonstart des Team Milram und die Ergebnisse erster Wettbewerbe.