Wärmetherapie mittels Rotlichtlampen kann sowohl Schmerzen lindern, als auch Muskeln und Gelenke entspannen.

Die besten Infrarotlampen

Top-Filter: Hersteller

  • Philips

    Philips

  • Sanitas

    Sanitas

  • Medisana

    Medisana

  • Beurer

    Beurer

1-20 von 23 Ergebnissen
  • Beurer Infrarotlampe IL 35

    Sehr gut

    1,4

    0  Tests

    2236  Meinungen

    Lichttherapiegerät im Test: Infrarotlampe IL 35 von Beurer, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    1

  • Medisana IR 885 Infrarotlampe

    Sehr gut

    1,4

    0  Tests

    240  Meinungen

    Lichttherapiegerät im Test: IR 885 Infrarotlampe von Medisana, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    2

  • Beurer Infrarotlampe IL 11

    Gut

    1,6

    0  Tests

    3970  Meinungen

    Lichttherapiegerät im Test: Infrarotlampe IL 11 von Beurer, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    3

  • Beurer Infrarotlampe IL 21

    Gut

    1,7

    0  Tests

    464  Meinungen

    Lichttherapiegerät im Test: Infrarotlampe IL 21 von Beurer, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    4

  • Unter unseren Top 4 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Rotlichtlampen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Beurer Infrarotstrahler IL 50

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    6440  Meinungen

    Lichttherapiegerät im Test: Infrarotstrahler IL 50 von Beurer, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
  • Sanitas SIL 29

    ohne Endnote

    0  Tests

    65  Meinungen

    Lichttherapiegerät im Test: SIL 29 von Sanitas, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Medisana IR 100

    Gut

    1,6

    0  Tests

    2455  Meinungen

    Lichttherapiegerät im Test: IR 100 von Medisana, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Sanitas SIL 45

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    626  Meinungen

    Lichttherapiegerät im Test: SIL 45 von Sanitas, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
  • Sanitas SIL 16

    ohne Endnote

    0  Tests

    1  Meinung

    Lichttherapiegerät im Test: SIL 16 von Sanitas, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Philips InfraCare Infrarotlampe HP3643/01

    Sehr gut

    1,4

    0  Tests

    318  Meinungen

    Lichttherapiegerät im Test: InfraCare Infrarotlampe HP3643/01 von Philips, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Medisana IRH Infrarotlampe

    Gut

    1,6

    0  Tests

    460  Meinungen

    Lichttherapiegerät im Test: IRH Infrarotlampe von Medisana, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Medisana IRL Infrarotlampe

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Lichttherapiegerät im Test: IRL Infrarotlampe von Medisana, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • efbe Elektrogeräte SC CG 912

    ohne Endnote

    0  Tests

    12  Meinungen

    Lichttherapiegerät im Test: SC CG 912 von efbe Elektrogeräte, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Boso Bosotherm 4100

    ohne Endnote

    0  Tests

    4  Meinungen

    Lichttherapiegerät im Test: Bosotherm 4100 von Boso, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • NewGen Medicals Phototherapeutisches Anti-Allergie-Gerät

    Gut

    1,9

    0  Tests

    259  Meinungen

    Lichttherapiegerät im Test: Phototherapeutisches Anti-Allergie-Gerät von NewGen Medicals, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • efbe Elektrogeräte SC IR 808

    Gut

    1,6

    0  Tests

    172  Meinungen

    Lichttherapiegerät im Test: SC IR 808 von efbe Elektrogeräte, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Beurer Infrarotlampe IL 30

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    225  Meinungen

    Lichttherapiegerät im Test: Infrarotlampe IL 30 von Beurer, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Maspo / Dr. Kern Infrarot-Wärmelampe

    ohne Endnote

    0  Tests

    26  Meinungen

    Lichttherapiegerät im Test: Infrarot-Wärmelampe von Maspo / Dr. Kern, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Philips InfraCare HP3621/01

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Lichttherapiegerät im Test: InfraCare HP3621/01 von Philips, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Sanitas SIL 06 Infrarotlampe

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    2521  Meinungen

    Lichttherapiegerät im Test: SIL 06 Infrarotlampe von Sanitas, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Rotlichtlampen

Heil­same Licht­wärme

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Anwendungsgebiete für Rotlicht sind vielfältig (Schnupfen, Verspannung ...)
  • Infrarot-A-Strahlung fördert die Durchblutung und damit die Heilung
  • Lampen mit rundem Schirm behandeln punktuell
  • Lampen mit quadratischem Schirm behandeln großflächig
  • Behandlungszeit und Mindestabstand sind bei der Anwendung zwingend zu beachten

Behandlung mit Wärme per Wärmelampe

Wärme kann zur Heilung bestimmter Erkrankungen und zur Linderung von Schmerzen beitragen. In vielen Haushalten ist daher der gelegentliche Einsatz einer Infrarotlampe mittlerweile genauso selbstverständlich geworden, wie das Vorhandensein einer Wärmflasche. Für die Wärmetherapie stehen verschiedene Mittel zur Verfügung, die für den Hausgebrauch geeignet sind. Dazu gehören unter anderem Wärmflaschen, Fangopackungen, Wärmekissen, Wärmepflaster oder Heizdecken. Aber auch Lampen mit Infrarotlicht. Ganz so leicht wie bei einer Wärmflasche fällt die Entscheidung für das passende Gerät aber nicht.

Wirkungsweise & Anwendungsgebiete von Infrarotleuchten

Rotlichtlampen können u.a. zur Muskelentspannung, bei Erkältungen oder zur Schönheitspflege eingesetzt werden. (Quelle: amazon.de)

Der Aufbau einer solchen Wärmetherapielampe mit Rotlicht ist ziemlich unspektakulär. Vor einem Leuchtmittel wie einer Halogenlampe oder Leuchtstoffröhre sorgt ein Glaskolben oder ein Überzug dafür, dass ein breites Spektrum an Infrarotstrahlung abgegeben wird, in der die Infrarot-A-Strahlung überwiegt. Sie hat eine kürzere Wellenlänge als die ebenfalls vorhandenen Infrarot-B- und -C-Strahlen und dringt damit tiefer in die Haut ein, nämlich in die durchbluteten Bereiche. Dadurch erweitern sich die Gefäße, die lokale Durchblutung wird gefördert und schließlich der Heilungsprozess unterstützt. Die Wärmewirkung kann nicht nur Schmerzen lindern, sondern auch Muskeln und Gelenke entspannen. Anwendungsgebiete sind unter anderem chronische oder akute Gelenk- und Muskelschmerzen oder auch Gelenksteife, Rückenbeschwerden, Verstauchungen, Erkältungserkrankungen und Bronchitis, und sogar Hautbeschwerden. Es gibt bestimmte Erkrankungen, bei denen die Anwendung ausgeschlossen ist. Dazu gehören beispielsweise akute Entzündungen, schwere Herzerkrankungen oder Thrombosen. Sind Sie unsicher, ob eine Infrarot-Therapie für Sie infrage kommt, sollten zunächst Ihren Arzt um Rat fragen.

Ausstattung & Funktionen von Wärmelampen mit Rotlicht

Die IL 35 von Beurer schaltet sich automatisch nach Ablauf der eingestellten Timerstufe ab. (Quelle: amazon.de)

Dass Infrarotlampen so beliebt sind, liegt sicher nicht nur an der Wirksamkeit ihrer Wärmestrahlung, sondern auch an der einfachen Bedienung. Man steckt einfach den Stecker in die Dose, schaltet - falls vorhanden -, den Schalter ein, und los geht es. Je nachdem, welche Körperregion nach einer Wärmebehandlung verlangt, stellt man die Lampe vor sich auf den Tisch oder einen Hocker. Bei fast allen Lampen lassen sich die Schirme auf den schmerzhaften Punkt ausrichten, indem sie in der Neigung verstellt werden. Viele Infrarotlampen besitzen einen Timer, der das Gerät nach der Behandlungszeit automatisch abschaltet. Einfache Modelle kommen dagegen sogar ohne Schalter aus.

Aufbau & Formen von Rotlichtlampen

Infrarotlampen mit rundem Schirm eignen sich gut für die punktuelle Behandlung von schmerzhaften Körperstellen, aber auch zur Wärmebestrahlung von Ohren oder Nasennebenhöhlen. Die Beleuchtungsfläche, also die Größe des Bestrahlungsfeldes liegt so im Durchschnitt bei ca. 12 cm im Durchmesser.
Für die großflächige Behandlung stehen Infrarotstrahler mit quadratischem oder rechteckigen Schirm zur Verfügung, sogenannte Flächenstrahler. Damit lässt sich eine größere Körperfläche gleichmäßig mit Infrarotstrahlen versorgen, was zum Beispiel bei Rückenbeschwerden von Vorteil sein kann. Oftmals lässt sich der Schmerz auch nicht so genau lokalisieren, weil er auf seine Umgebung ausstrahlt. Auch dann könnte die Flächenbehandlung besser sein. Hier beträgt die Bestrahlungsfläche um die 30 x 40 cm.

Mit 300 Watt bringt der Flächenstrahler SIL 45 von Sanitas schon ordentlich Leistung mit. (Quelle: amazon.de)

Leistung von Infrarotlampen

Flächenstrahler haben nicht nur einen größeren Schirm, sondern in der Regel auch eine höhere Wattleistung. Je mehr Watt das Gerät mitbringt, desto intensiver ist die Wärmewirkung. Während runde Infrarotlampen 100 oder 150 Watt aufbringen, können Flächenstrahler für den Hausgebrauch mitunter sogar zwischen 300 und 650 Watt vorweisen.

Hinweise zum Gebrauch von Lampen mit Infrarotlicht

  • Bei der Anschaffung einer Infrarotlampe sollte man Modelle vorziehen, die ihr Farbspektrum mit Hilfe eines Glaskolbens und nicht einfach durch eine aufgetragene Folie produzieren. Folien können sich mit der Zeit an verschiedenen Stellen lösen.
  • Ebenso ist die Behandlungsdauer zu beachten. Die meisten Hersteller empfehlen eine maximal 15-minütige Sitzung, wobei ein Mindestabstand von 80 cm gegeben sein sollte.

von Marion Dinse

Zur Rotlichtlampe Bestenliste springen

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf