Hauppauge TV-Tuner

16
Top-Filter: Empfangsart
  • Satellit (DVB-S2) Satel­lit (DVB-​S2)
  • TV- / Video-Karte im Test: MyTV2Go-m von Hauppauge, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 2 Tests
    7 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Externer TV- / Video-Tuner
    • Empfangsart: Antenne (DVB-T)
    weitere Daten
  • TV- / Video-Karte im Test: WinTV Aero von Hauppauge, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    • Gut (2,4)
    • 6 Tests
    10 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Externer TV- / Video-Tuner
    • Empfangsart: Antenne (DVB-T)
    • Schnittstelle: USB
    weitere Daten
  • TV- / Video-Karte im Test: WinTV-HVR-930C von Hauppauge, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 8 Tests
    528 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Externer TV- / Video-Tuner
    • Empfangsart: Antenne (DVB-T)
    • Schnittstelle: USB
    weitere Daten
  • TV- / Video-Karte im Test: myTV 930C von Hauppauge, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    11 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Externer TV- / Video-Tuner
    • Empfangsart: Kabel (DVB-C), Antenne (DVB-T)
    • Schnittstelle: USB
    weitere Daten
  • TV- / Video-Karte im Test: WinTV-MiniStick von Hauppauge, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    • Gut (2,1)
    • 7 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Externer TV- / Video-Tuner
    • Empfangsart: Analog, Antenne (DVB-T)
    • Schnittstelle: USB
    weitere Daten
  • TV- / Video-Karte im Test: WinTV Nova HD USB2 von Hauppauge, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    53 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Externer TV- / Video-Tuner
    • Empfangsart: Satellit (DVB-S2)
    • Schnittstelle: USB
    weitere Daten
  • TV- / Video-Karte im Test: myTV-600T von Hauppauge, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 2 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Externer TV- / Video-Tuner
    • Empfangsart: Antenne (DVB-T)
    • Schnittstelle: USB
    weitere Daten
  • TV- / Video-Karte im Test: WinTV-HVR-900H von Hauppauge, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    • Gut (2,4)
    • 15 Tests
    31 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Externer TV- / Video-Tuner
    • Empfangsart: Analog, Antenne (DVB-T)
    • Schnittstelle: USB
    weitere Daten
  • TV- / Video-Karte im Test: WinTV-Nova-T-Stick von Hauppauge, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    • Gut (2,5)
    • 5 Tests
    531 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Externer TV- / Video-Tuner
    • Empfangsart: Antenne (DVB-T)
    • Schnittstelle: USB
    weitere Daten
  • TV- / Video-Karte im Test: WinTV Nova-TD von Hauppauge, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    • Gut (2,1)
    • 8 Tests
    529 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Externer TV- / Video-Tuner
    • Empfangsart: Antenne (DVB-T)
    • Schnittstelle: USB
    weitere Daten
  • TV- / Video-Karte im Test: WinTV Nova-S USB2 von Hauppauge, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    20 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Externer TV- / Video-Tuner
    weitere Daten
  • TV- / Video-Karte im Test: MyTV2Go von Hauppauge, Testberichte.de-Note: 4.0 Ausreichend
    • Ausreichend (4,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Externer TV- / Video-Tuner
    • Empfangsart: Antenne (DVB-T)
    • Schnittstelle: USB
    weitere Daten
  • TV- / Video-Karte im Test: MyTV von Hauppauge, Testberichte.de-Note: 4.0 Ausreichend
    • Ausreichend (4,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Externer TV- / Video-Tuner
    weitere Daten
  • Hauppauge myTV-900H
    TV- / Video-Karte im Test: myTV-900H von Hauppauge, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Externer TV- / Video-Tuner
    • Empfangsart: Analog, Antenne (DVB-T)
    • Schnittstelle: USB
    weitere Daten
  • Hauppauge WinTV Nova-T USB 2
    TV- / Video-Karte im Test: WinTV Nova-T USB 2 von Hauppauge, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    • Befriedigend (2,7)
    • 5 Tests
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Externer TV- / Video-Tuner
    • Empfangsart: Antenne (DVB-T)
    • Schnittstelle: USB
    weitere Daten
  • Hauppauge Win TV USB FM
    TV- / Video-Karte im Test: Win TV USB FM von Hauppauge, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    9 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Externer TV- / Video-Tuner
    weitere Daten

Testsieger

Aktuelle Hauppauge TV-Tuner Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 6/2014
    Erschienen: 05/2014
    Seiten: 2

    Unterwegs fernsehen

    Testbericht über 1 TV/Video-Karte

    Das Spiel der Lieblingsmannschaft mal unterwegs ohne Fernseher verfolgen? Wie's ganz einfach funktioniert, lesen Sie hier. Testumfeld: Im Check befand sich ein DVB-T-Stick, welcher abschließend mit 2,13 bewertet wurde.

    zum Test

  • Ausgabe: 2/2013
    Erschienen: 01/2013
    Seiten: 12

    TV total

    Testbericht über 11 TV-Empfänger für Tablets, Notebooks und Internet

    TV-Empfänger machen aus iPad, iPhone, Mac und Co einen Zweitfernseher – nicht nur für unterwegs. Testumfeld: Auf dem Prüfstand befanden sich insgesamt 11 TV-Empfänger, darunter 5 für Tablets, 4 für Notebooks und 2 für das Internet. Die Produkte blieben ohne Endnoten. Zusätzlich wurden Mediatheken-Apps und weitere Empfangsgeräte (z.B. DVB-S-Sticks, NAS- und Sat-IP-

    zum Test

  • Ausgabe: 7/2010
    Erschienen: 06/2010
    Seiten: 7

    20 DVB-T-Sticks im Vergleich

    Testbericht über 20 DVB-T-Sticks

    Die Fußball-WM können Sie nicht nur zu Hause, sondern auch am Mobil-PC unterwegs genießen: DVB-T-Sticks machen's möglich. Doch es gibt deutliche Unterschiede bei Empfangsqualität und bei Software-Funktionen. PC-WELT hat 20 mobile TV-Empfänger getestet. Testumfeld: Im Test befanden sich 20 DVB-T-Sticks. Bewertet wurden die Kriterien Empfangsleistung, Bild-

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Hauppauge TV-Tuner.

Weitere Tests und Ratgeber

  • iPadWelt 1/2014 (Januar/Februar) Die drei Tasten sind sehr gut zu unterscheiden und haben einen sehr guten Druckpunkt. Die Ohrhörer lassen sich für den Transport einklappen, in die mitgelieferte Transporttasche aus Baumwolle passen sie leider nur mit Gewalt. Für einen Kopfhörer dieser Preisklasse überrascht der volle und warme Klang, der so wunderbar zu Jazz, aber auch zu Pop passt. Ihm fehlen zwar Auflösung und Differenzierung der 300-Euro-Preisklasse, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ausgezeichnet.
  • Immer am Ball
    PC Magazin 7/2012 Die App ist äußerst übersichtlich gestaltet. HTC Velocity LTE 4G Das HTC Velocity LTE 4G kann Daten über den neuen Funkstandard LTE empfangen. Im Bundle mit Vertrag ist es bei Vodafone zu haben. LTE sollte reibungsloses TV-Streamen ermöglichen. Hauppauge myTV2go-m Der myTV2go-m von Hauppauge ist für Apples iPhone und für iPads geeignet. Der DVB-T-Empfänger wird zunächst über Mini-USB geladen. Die Installation der kostenlosen App aus dem iTunes-Store ist gewohnt einfach.
  • Immer auf Ballhöhe
    connect 7/2012 Folgerichtig liefert die App "Kicker online" während der EM alle wichtigen Informationen zum Turnier auf Smartphones und Tablets. Alles schön über- sichtlich und leicht zugänglich. g ratis Live Score Addicts Auch Live Score Addicts pusht die grat is wichtigsten Ereignisse direkt auf den Smartphone-Bildschirm. Der Mehrwert? Video-Highlights! Sobald es Videoberichte über eigens festgelegte Lieblingsteams gibt, meldet sich die App - genial.
  • DVB-T mit iPad & iPhone 4S
    MAC easy 3/2012 (April/Mai) Der DVB-T-Empfänger erlaubt mit einer Akkuladung den Empfang von rund acht Stunden Live-Fernsehen am iPad, am iPhone sind es vier Stunden. Die Besonderheit ist die zugehörige kostenlose App. Sobald Sie Ihr iOS-Gerät ins Hochformat drehen, öffnet sich der integrierte Web-Browser. So suchen Sie Antworten für "Wer wird Millionär" oder besuchen im Programm erwähnte Web-Adressen, ohne die App verlassen zu müssen. (mp) Fazit: Mobiles Überallfernsehen am iPad 2 mit Teletext und Aufnahmenfunktion.
  • Kabel-TV im Heimnetz
    connect 2/2012 Kabel-TV im Heimnetz Die Homerun HD Dual-Box verteilt DVB-C und DVB-T-Signale übers Heimnetz. Dazu besitzt die kleine Box einen Dual-Tuner, allerdings nur eine Anschlussbuchse, sodass entweder Kabel oder terrestrische Signale einspeisbar sind. Über Ethernet wird die Box an einen Router angeschlossen und über die mitgelieferte Software konfiguriert. Dazu führt man einen Kanalsuchlauf durch, der beim ersten Mal etwas länger dauert.
  • iFernsehen
    SFT-Magazin 1/2012 Die räumliche Trennung von Empfänger und Wiedergabegerät ermöglicht TV-Unterhaltung auch an Orten mit eingeschränktem DVB-T-Signal. Legen Sie den Tizi einfach an die Stelle mit dem besten Empfang, zum Beispiel auf dem Fensterbrett. Die Einrichtung geht denkbar einfach von der Hand: Einschalten, App herunterladen, WLAN-Verbindung herstellen - fertig. In einer knappen Minute ist der Sendersuchlauf erledigt und Sie können losschauen.
  • Video-HomeVision 11/2011 Denn auch wenn einem das 3D-taugliche Blu-ray-Heimkinosystem HT-D7200 von Samsung spontan die eine oder andere humorige Assoziation entlocken könnte, muss man einfach neidlos anerkennen: Das haben die Koreaner schick und elegant konzipiert. Das 2.1-Set will für dreidimensionalen Raumklang (Virtual 5.1) mit 400 Watt Ausgangsleistung sorgen, der superflache Player spielt neben 3D-Blu-rays auch allerhand andere Disc-Formate. Sein Vorteil: Er konvertiert sogar 2D-Inhalte in 3D.
  • TV-Karte zum Abheben
    PC VIDEO 4/2009 Bordinstrument: GraphStudio, eine kostenlose Diagnoseanwendung, zeigt (über die Funktion File/Connect to Remote Graph) bei laufendem DVBViewer dessen Filtergraphen und informiert über den verwendeten Videocodec. Mit GraphStudio kann man sogar ein Screenshot der Dateiinformation einer problematischen Aufzeichnung in Bild und Text machen und sich damit direkt an den Support oder an die DVBViewer-Community (www. dvbviewer.com) wenden.
  • Techno Trend TT-connect CT-3650 CI
    Computer Bild 16/2008 TechnoTrend TT-connect CT-3650 CI Die TechnoTrend-TV-Box, die per USB* am PC andockt, empfängt wahlweise digitales Antennen- (DVB-T*) oder digitales Kabelfernsehen (DVB-C*). Und als erste derartige TV-Box hat sie zudem einen Einschub für TV-Entschlüsselungskarten und das entsprechende Kartenmodul (CAM). Damit lässt sich die bessere Bildqualität von DVB-C im Vergleich zu DVB-T mit allen TV-Programmen genießen. Denn: Außer den Öffentlich-Rechtlichen sind alle Sender verschlüsselt.
  • Die Redakteure des Magazins „PC Welt“ holten sich zehn DVB-T-Empfänger mit unterschidlichen Anschlüssen ins Testlabor und prüften hauptsächlich die Empfangsqualität und verfügbare Senderzahl in Kern- und Randzonen des Empfangs. Auch die Qualität der Fernbedienung spielte eine wichtige Rolle bei der Bewertung, sowie die Ausstattung mit verschiedenen Anschlussmöglichkeiten und Software-Optionen. Insgesamt schnitten alle Geräte relativ gut ab und insbesondere die Sticks mit Diversity-Technik (Doppel-Tuner) konnten die vorderen Plätze belegen.
  • Das Ende ist nah, möchte man schon unken. Denn der Chip-Hersteller Intel hat bekannt gegeben, das seinen Ingenieuren die Entwicklung einer integrierten TV-Antenne für Laptops gelungen ist. Externe Antennen oder eben USB-Sticks, mit Hilfe derer die digitalen/analogen TV-Signale wie von Zauberhand aus der Luft gefischt werden, um uns die Nachrichten der Welt auf das Display zu bringen, wären also fortan überflüssig. Intel wird vermutlich Ernst machen. Die TV-Antenne – über deren Funktionsweise Intel nur ein schönes farbiges Bild, das vielleicht mehr als Wort sagt, veröffentlicht hat – ist bereits zum Patent angemeldet.
  • Hauppauge WinTV-MiniStick
    PC NEWS 6/2009 Mit dem unproblematisch zu installierenden TV-Tuner im USB-Stick-Format verwandelt Hauppauge Notebooks und Desktop-PCs in praktische TV-Geräte.
  • Elgato Eye TV 250 Plus
    Macwelt 4/2008 Eye TV 250 Plus ist ein externer Empfänger für digitales oder analoges Fernsehen (DVB-T oder Kabel/Antenne analog) und ein Wandler, der das Videosignal einer Kamera oder eines Videorecorders digitalisieren kann.
  • Plug and watch
    SATVISION 7/2007 Bisher musste der Nutzer stets aufwendige Treiber und Software für seinen externen USB-Receiver installieren. Mit dem neuen PCTV DVB-T Flash Stick aus dem Hause Pinnacle braucht er den Stick nur noch einzustecken, und schon kann er digitales terrestrisches Fernsehen genießen - ganz ohne Treiber und Programminstallation. Zudem spendiert der Hersteller einen 1 GB großen internen Flash-Speicher; Grund genug, um den neuen USB PVR auf Herz und Nieren zu testen. Es wurden unter anderem die Kriterien Aufnahmefunktion, Bildqualität und Bedienung getestet.
  • DVB-T-USB-Stick
    PC Praxis 1/2008 Fernsehen am PC ist eine unkomplizierte Sache - vor allem dann, wenn der Empfang mit einem DVB-T-Stick realisiert wird.
  • Instant-TV
    Notebook Organizer & Handy 11-12/2007 Der ‚PCTV DVB-T Flash Stick‘ von Pinnacle vereint digitalen Fernseh-Empfang mit eingebautem Flash-Speicher - so lässt sich der Stick ohne Hilfsmittel installieren. Auch aufnehmen kann man direkt auf den Stick. Die perfekte Lösung für den mobilen Gelegenheits-Fernsehgenuss?
  • PCTV Pico
    Computer Bild 23/2009 Als Testkriterien dienten unter anderem Bild- und Tonqualität sowie Funktionsumfang, EPG und Bedienung.
  • So wird Ihr Laptop zum Fernseher
    Guter Rat 6/2007 Möglichkeiten, das Notebook zum Fernseher aufzurüsten, gibt es viele. Doch keine soll so einfach sein wie der PCTV DVB-T Flash Stick. Getestet wurden unter anderem die Kriterien Ausstattung, Installation und Bedienung, jedoch wurde keine Gesamtnote vergeben.
  • Pinnacle PCTV DVB-T Flash Stick
    Computer Bild 11/2007 Einfach einstecken und fernsehen - so bewirbt Hersteller Pinnacle seinen neuen Empfänger für digitales Antennenfernsehen, den ‚PCTV DVB-T Flash Stick‘. Der USB-Stift bringt die nötige TV-Software statt auf CD im eigenen Speicher mit und hat Platz für Daten oder TV-Aufnahmen. Ob's wirklich so einfach geht, hat COMPUTERBILD getestet. ... Testkriterien waren unter anderem Bild-/Tonqualität, Funktionsumfang, Bedienung und Service.
  • Elgato EyeTV und TerraTec-Cinergy T²
    MAC LIFE 11/2005 Verächter des heutigen Fernsehprogramms finden entweder keine Sendungen nach ihrem Geschmack, zu passenden Zeit oder nicht von Werbeblöcken verunstaltet. Eine Möglichkeit, um nicht auf das Programm der Wahl verzichten zu müssen, eröffnet sich durch die Option, den Mac in einen Fernseher samt digitalen Videorekorder verwandeln zu können...Im Test waren EyeTV und Cinergy T² mit der Bewertung 5,5 von 6 Punkten.
  • Einfach & schnell Digital-TV genießen
    SATVISION 7/2006 Die Einführung von DVB-T hat das Fernsehen mit dem Computer oder Notebook revolutioniert. Kleine TV-Sticks mit Stabantenne, die einfach an eine Hochgeschwindigkeits-USB-Schnittstelle angeschlossen werden, ermöglichen den digitalen, terrestrischen Programmempfang.
  • DVB-T-Empfänger als USB-Stick
    MAC LIFE 11/2005 Das digitale, terrestrische Fernsehen wird zurzeit kräftig ausgebaut und so nimmt es sich nicht Wunder, dass immer mehr Anbieter auf dem Markt erscheinen. Ein besonders kleiner Vertreter eines DVB-T-Empfängers stammt von der Firma Miglia. Wir haben das weiße, USB-Stick-große Gerät einem Alltagstest unterzogen.
  • Hauppauge WinTV-HVR 900
    Spielesuechtig.de 8/2006 Hauppauge ist wohl bekannter maßen der Marktführer wenn es um TV Karten geht und da der Empfang von digitalem terrestrischen Fernsehen (DVB-T) immer weiter voranschreitet und erst für Ende 2010 zu Abschluss gebracht werden soll, haben wir uns den WinTV-HVR 900 Hybrid TV Stick mal angesehen. Das besondere ist dabei, das er nicht nur DVB-T empfangen kann, sondern auch das gute alte Kabelfernsehen, oder aber das Programm über die normale Hausantenne. Da es ja noch nicht in allen Städten DVB-T Empfang gibt, ist dieser Stick wohl eine ideale Lösung um den Übergang zu vollziehen.
  • WinTV NOVA-T
    PC Praxis 8/2006 Die Vorraussetzung für den digitalen Fernsehempfang am PC oder Notebook ist eine DVB-T-fähige-PCI/PCMCIA-Karte oder ein USB-Stick. Hauppauge bietet mit dem WinTV NOVA-T einen solchen USB-Stick an, der das mobile Fernsehen über die USB 2.0-Schnittstelle ermöglicht.
  • Der DVB-T-Stick Avermedia AverTV Twinstar im Test
    PC-WELT Online 8/2009 Der DVB-T-Stick Avermedia AverTV Twinstar besitzt zwei TV-Tuner. Arbeiten sie zusammen im Diversity-Modus, liefert der der DVB-T-Stick eine sehr starkes TV-Signal. Getestete Kriterien waren unter anderem Handhabung, Empfangsleistung und Installation.
  • Meisterempfänger
    PC Magazin 9/2005 Terratec präsentiert mit der Cinergy 1400 DVB-T den Nachfolger der Cinergy 1200 DVB-T mit zusätzlichen S-Video-Eingang und völlig neue Karten-Design auf Basis eines Conexant-CX22702-Chips und eines Thomson-Tuners.
  • FireDTV DVB-S
    Fernsehwelt Digital 12/2005 Der österreichische Hersteller Digital Everywhere hat mit dem Digitalreceiver FireDTV ein wahres Multitalent auf den Markt gebracht. Die Set-Top-Box wird in drei Varianten für Satellit, Kabel und DVB-T angeboten. Der Empfänger wird über die FireWire-Schnittstelle mit dem PC oder Laptop verbunden und empfängt neben HDTV und Dolby Digital 5.1 bei Bedarf auch Signale in MPEG2-4:2:2-Modus. FERNSEHWELT DIGITAL hat die Satellitenversionen für Sie unter die Lupe genommen.
  • My Cinema-P7131 D
    PC Praxis 2/2006 Neben den herkömmlichen analogen Sendern kann die PCI-TV-Karte auch digitale Fernsehprogramme über eine terrestrische Antenne empfangen.
  • Genius TVGo DVB-T02Q
    SFT-Magazin 7/2006 Getestet wurden die Kriterien Leistung, Ausstattung, Bedienung und Praxis.
  • Terratec Cinergy Hybrid T USB XS
    PC Games Hardware 11/2005 Terratec bringt den Nachfolger der erfolgreichen DVB-T-Lösung Cinergy T2 auf den Markt. Das neue Gerät hört auf den kryptischen Namen Cinergy Hybrid T USB XS.
  • Digittrade DVB-T USB Stick
    magnus.de 8/2007 Der DVB-T USB-Stick von Digittrade ermöglicht ohne viel Aufwand in Sendegebieten des digitalen terrestrischen Fernsehens die Wiedergabe von TV auf dem Notebook oder dem PC. Eine entsprechende Empfangs-Software liegt dem Stick bei.