Bollé Sportbrillen

19
  • 1

    Sportbrille im Test: Aeromax von Bollé, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Bollé Aeromax

    • Sehr gut 1,2
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Gestelltyp: Halbrand
    • Erhältliche Schutzstufen: S3 (82-92% Tönung), S2 (57-82% Tönung)
    • Eigenschaften: Antibeschlagschutz, Wechselgläser, Selbsttönende Gläser
    • Ergonomie: Flexible Bügelenden, Längenverstellbare Bügel, Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken
    • Typ: Fahrradbrille
    • Geeignet für: Herren, Damen
  • 2

    Sportbrille im Test: Bolt von Bollé, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Bollé Bolt

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Gestelltyp: Halbrand
    • Ergonomie: Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken
    • Typ: Fahrradbrille
  • 3

    Sportbrille im Test: Vibe von Bollé, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Bollé Vibe

    • Gut 2,3
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Gestelltyp: Vollrand
    • Material Brillengläser: Polycarbonat
    • Eigenschaften: Polarisierende Gläser, Antibeschlagschutz
    • Geeignet für: Herren, Damen
  • Unter unseren Top 3 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Bollé Sportbrillen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Sportbrille im Test: B-Rock von Bollé, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bollé B-Rock

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Gestelltyp: Vollrand
    • Material Brillengläser: Polycarbonat
    • Erhältliche Schutzstufen: S3 (82-92% Tönung)
    • Eigenschaften: Korrektionsgläser einfassbar, Antibeschlagschutz, Wechselgläser
    • Ergonomie: Flexible Bügelenden, Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken
    • Typ: Fahrradbrille
  • Sportbrille im Test: 6th Sense S von Bollé, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bollé 6th Sense S

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Gestelltyp: Randlos
    • Eigenschaften: UV-Schutz, Polarisierende Gläser, Antibeschlagschutz, Wechselgläser
    • Ergonomie: Längenverstellbare Bügel, Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken
    • Typ: Fahrradbrille
    • Geeignet für: Herren, Damen
  • Sportbrille im Test: Highwood von Bollé, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bollé Highwood

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Gestelltyp: Vollrand
    • Material Brillengläser: Polycarbonat
    • Eigenschaften: Polarisierende Gläser, Antibeschlagschutz, Selbsttönende Gläser
    • Typ: Gletscherbrille
    • Geeignet für: Herren, Damen
  • Sportbrille im Test: Blacktail von Bollé, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Bollé Blacktail

    • Befriedigend 2,6
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Gestelltyp: Vollrand
    • Material Brillengläser: Polycarbonat
    • Erhältliche Schutzstufen: S3 (82-92% Tönung), S2 (57-82% Tönung)
    • Eigenschaften: UV-Schutz, Polarisierende Gläser, Antibeschlagschutz, Selbsttönende Gläser
    • Typ: Laufbrille
    • Geeignet für: Herren
  • Sportbrille im Test: Vortex von Bollé, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    Bollé Vortex

    • Gut 2,5
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Gestelltyp: Halbrand
    • Eigenschaften: Wechselgläser, Selbsttönende Gläser
    • Ergonomie: Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken
  • Sportbrille im Test: Diablo von Bollé, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Bollé Diablo

    • Gut 2,0
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Gestelltyp: Vollrand
    • Typ: Gletscherbrille
  • Sportbrille im Test: Tempest von Bollé, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bollé Tempest

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Gestelltyp: Halbrand
    • Material Brillengläser: Kunststoff
    • Eigenschaften: Antibeschlagschutz, Wechselgläser
    • Ergonomie: Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken
  • Sportbrille im Test: Traverse von Bollé, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Bollé Traverse

    • Gut 2,0
    • 4 Tests
  • Sportbrille im Test: Swiftkick von Bollé, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Bollé Swiftkick

    • Gut 1,9
    • 3 Tests
  • Sportbrille im Test: Micro Edge von Bollé, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bollé Micro Edge

    • ohne Endnote
    • 1 Test
  • Sportbrille im Test: Swisher von Bollé, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bollé Swisher

    • ohne Endnote
    • 1 Test
  • Sportbrille im Test: Shift von Bollé, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Bollé Shift

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
  • Sportbrille im Test: Edge von Bollé, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Bollé Edge

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Fahrradbrille
  • Bollé Vigilante

    • Gut 2,0
    • 1 Test
  • Sportbrille im Test: Draft von Bollé, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bollé Draft

    • ohne Endnote
    • 1 Test
  • Sportbrille im Test: Spiral von Bollé, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bollé Spiral

    • ohne Endnote
    • 1 Test

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Bollé Sportbrillen Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Bollé Sportbrillen.

Weitere Tests und Ratgeber zu Bollé Sport-Brillen

  • Brille mit Mehrwert
    TACTICAL GEAR 2/2015 Beim Tragekomfort überzeugt die Wiley X auch ohne Nasenpads oder jeglichen Gummierungen auf den Bügeln. Letztere geben minimal nach und gewährleisten den sicheren Sitz der Brille ohne zu drücken. Auch Erschütterungen wie sie beim Laufen oder Biken vorkommen, können dem Sitz nichts anhaben. Zudem sind die Bügel so breit ausgelegt, dass sie auch einen gewissen Schutz der Augen vor schädlichen Einflüssen von der Seite bieten.
  • Auge um Auge
    LAUFZEIT & CONDITION 9/2013 Farblose Gläser bieten Schutz vor Wind, Spritzwasser und Insekten, ohne die Umgebungsfarbe zu verfälschen. Auch für den Indoor-Sport geeignet. Bieten aber keinen Blendschutz. Blendschutz vermindert das störende Eindringen der Sonne in die Augen durch farbliches Tönen der Scheiben, die dann einen Teil des sichtbaren Lichtes "schlucken". Je dunkler die Scheiben, desto mehr Licht wird absorbiert.
  • RUNNING 4/2014 Viele Modelle besitzen heutzutage Gläser, die mit wenig Aufwand gewechselt werden können. Damit lassen sich die Brillen optimal an die jeweiligen Bedingungen anpassen. Grau- und Brauntöne schützen das Auge vor Sonnenlicht oder den hellen Reflexionen von Schnee. Gelbtöne helfen bei diffusen Lichtverhältnissen, wie bei Nebel oder im dämmerigen Wald, Konturen besser wahrzunehmen und den Durchblick zu behalten.
  • aktiv laufen Nr. 4 (Juli/August 2013) Die Tönung der Gläser reguliert sich je nach Sonneneinstrahlung von selbst. Die Nasenstege lassen sich frei einstellen. Eine Sportbrille auf die auch Profiläuferin Sabrina Mockenhaupt schwört. OAKLEY Radarlock Infrared Vielleicht die sportlichste Brille in unserem Test - zumindest, was den Look angeht: Perfekter Sitz, optimale Sicht ohne Verzerren und kein Beschlagen, da immer genug Luft zwischen Brille und Gesicht bleibt.
  • World of MTB 2/2013 Photocromic/Phototrop Die Gläser reagieren auf das UV-Licht der Sonne und dunkeln je nach Intensität der UV-Einstrahlung ab. Damit sollen Wechselgläser unnötig werden, doch spielen diese Gläser ihre Stärken im Rennradbereich mehr aus als beim Mountainbiken. Die Gläser brauchen einige Sekunden, um sich an unterschiedliche Lichtverhältnisse anzupassen, sodass sie bei schnellen Lichtwechseln im Wald etwas überfordert sind. Polarisiert Funktioniert im Grunde wie ein Polfilter für Kameras.
  • RennRad 9/2012 Extrem einfach ist das Wechseln der Scheiben, weil sich der untere Teil des Rahmens aufklappen lässt. Hohe Qualität bringen die Polarized-Scheiben mit. Die Jawbone wird mit umfangreichem Zubehör geliefert! Profis fahren sie auch: Die WC BSG 32 von BBB. Anatomisch zugeschnitten sitzt die BBB nahe am Gesichtsfeld und verhindert Zugluft. Das komfortable Tragegefühl und die Variabilität durch den Einsatz zweier Wechselscheiben konnten uns überzeugen. Gute Brille zum günstigen Preis!
  • Gut gerüstet
    RennRad 6/2008 Eine carbonverstärkte Unterschale erhöht Festigkeit und Langlebigkeit. Schutz vor Beschädigungen der Satteldecke bieten die „Scuff-Guards“. Gewicht: ca. 249 Gramm. Preis: 109 Euro. www.fizik.com SPECIALIZED „RUBY WOMEN“ Sportlich geschnittener Sattel mit dennoch viel Sitzkomfort durch Schaumstoff- und Gelpolsterung und frauenspezifischer, medizinisch getesteter Body Geometry-Aussparung, die den Druck auf empfindliche Weichteile entlastet.
  • Sehr flexibel
    RoadBIKE 10/2013 Die neue Leap von Scott überzeugt mit guter Passform und selbsttönenden Gläsern. Die Zeitschrift RoadBike prüfte eine Sportbrille, vergab jedoch keine Endnote.
  • Entzweit
    MountainBIKE 4/2013 Leicht, schick, funktionell - und kaputt ... Gegenstand des Dauertests war eine Fahrradbrille, welcher jedoch keine Endnote zukam.
  • Dragon ‚Seafarer X‘ - Die Wassersportbrille mit Stil
    KANU-Magazin 8/2015 Es wurde eine Wassersportbrille geprüft, jedoch keine Endnote vergeben.