Stiftung Warentest prüft Kindersitze (5/2006): „Die richtige Wahl“ - Babyschalen

Stiftung Warentest: „Die richtige Wahl“ - Babyschalen (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Wenn es um die Sicherheit von Kindern im Auto geht, können Tests kaum streng genug sein. Zwei der getesteten Babywannen sowie ein Kindersitz hätten einen Frontalaufprall nicht überstanden. Die quer zur Fahrtrichtung angebrachten Schalen kippen bei einem Unfall leicht um. Folge: Das Baby kann herausgeschleudert werden. Eine Schale ist unter der hohen Belastung sogar zerbrochen. Gute vor- oder rückwärtsgerichtete Sitze mit Hosenträgergurten sind dagegen stabiler und gleichen die Kräfte beim Aufprall besser aus.

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren insgesamt 25 Autokindersitze der Normgruppen 0 bis III für Babys und für Kinder zwischen 10 und 36 Kilogramm. Das Urteil der 14 Babyschalen reicht von „gut“ bis „mangelhaft“.

  • Maxi-Cosi Cabriofix mit Easyfix

    • Typ: Kindersitz

    „gut“ (1,8)

    „Passt nur in Autos laut Typliste. Isofixbasis mit Stützfuß. Ohne Basis mit 3-Punkt-Gurt bis zu eine Note schlechter.“

    Cabriofix mit Easyfix

    1

  • Maxi-Cosi Priorifix

    • Typ: Kindersitz;
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I (9 bis 18 kg);
    • Nur Isofix-Befestigung: Ja;
    • Vorwärtsgerichtet: Ja

    „gut“ (1,8)

    „Mit Isofix und Stützfuß. Passt nur in Autos laut Typliste. Schwer. Einbauen und Anschnallen einfach. Frontaufprall mit 3-Punkt-Gurt eine Note schlechter.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest in Ausgabe 6/2007 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Priorifix

    1

  • Maxi-Cosi Tobi

    • Typ: Kindersitz;
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I (9 bis 18 kg);
    • Nur Isofix-Befestigung: Nein;
    • Vorwärtsgerichtet: Ja

    „gut“ (2,0)

    „Einer der besten Sitze dieser Größe. Vielstufige Verstellungen. Einbauen und Anschnallen einfach.“

    Tobi

    3

  • Recaro Young Profi Plus

    • Typ: Babyschale;
    • Nur Isofix-Befestigung: Ja;
    • Rückwärtsgerichtet: Ja

    „gut“ (2,1)

    „Passt nur in Autos laut Typliste. Isofix-Basis mit Stützfuß. Ohne Basis nur mit 3-Punkt-Gurt befestigt, ist die Unfallsicherheit um bis zu eine Note schlechter.“

    Young Profi Plus

    4

  • Bebecar Easybob Maxi SPP

    • Typ: Kindersitz

    „gut“ (2,2)

    „Hohe, leichte Universal-Babyschale. Das Einbauen und das Anschnallen sind einfach.“

    Easybob Maxi SPP

    5

  • Bébé Confort Iseos Safe Side Isofix

    • Typ: Kindersitz

    „gut“ (2,2)

    „Isofix-Sitz nur mit Top Tether. Beim Frontaufprall mit 3-Punkt-Gurt eine Note schlechter.“

    Iseos Safe Side Isofix

    5

  • Chicco Synthesis Plus (bis 13 Kg)

    • Typ: Kindersitz

    „gut“ (2,2)

    „Hohe, leichte Universal-Babyschale. Das Einbauen und das Anschnallen sind einfach.“

    Synthesis Plus (bis 13 Kg)

    5

  • Kiddy Maxi Pro

    • Typ: Kindersitz

    „gut“ (2,4)

    „Hohe, leichte Babyschale. Einbau einfach. Sicherheit beim Seitenaufprall nur befriedigend.“

    Maxi Pro

    8

  • Peg Perego Primo Viaggio

    • Typ: Kindersitz

    „gut“ (2,4)

    „Hohe Universal-Babyschale mit Basis. Der Gurtverlauf ist etwas ungünstig.“

    Primo Viaggio

    8

  • Fisher Price Safe Voyage - Infant Carrier

    • Typ: Kindersitz

    „befriedigend“ (2,8)

    „Leichte Babyschale. Einbau einfach. Erhöhte Belastung beim Seitenaufprall.“

    Safe Voyage - Infant Carrier

    10

  • IWH Travel Basic

    • Typ: Kindersitz

    „ausreichend“ (3,8)

    „Leichter Sitz. Schwierige Handhabung. Belastung beim Frontcrash erhöht. Ungünstiger Gurtverlauf.“

    Travel Basic

    11

  • Jané Matrix Pro

    • Typ: Kindersitz

    „mangelhaft“ (5,0)

    „Lässt sich flach in Liegestellung klappen. Praktisch für zu Hause. Im Auto quer zur Fahrtrichtung befestigt (wie Navetta), jedoch unsicher.“

    Matrix Pro

    12

  • Osann Safety Plus

    • Typ: Kindersitz

    „mangelhaft“ (5,0)

    „Hohe Rückenstütze. Hohe Belastung des Kindes beim Frontaufprall.“

    Safety Plus

    12

  • Peg Perego Navetta CR

    • Typ: Kindersitz

    „mangelhaft“ (5,0)

    „... Die Sicherung des Kindes in der Wanne mit einem Beckengurt sowie die Stabilität der Wanne werden den Anforderungen unseres Front- und Seitenaufprallversuchs nicht gerecht. ...“

    Navetta CR

    12

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Kindersitze

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf