zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Stiftung Warentest Online prüft Prepaidkarten (8/2005): „Xtra teuer“

Stiftung Warentest Online

Inhalt

Als E-Plus im Juni die Billigmarke Simyo startete, erklärte T-Mobile, keine eigene Lowcost-Marke auf den Markt bringen zu wollen. Inzwischen hat Simyo in den ersten Monaten weit über 100 000 Kunden gewonnen. Offensichtlich motiviert der Erfolg des Neulings den Branchenprimus nun doch: Ab Montag, 1. August, zieht T-Mobile mit einem neuen Xtra Prepaid-Handyvertrag nach. STIFTUNG WARENTEST online stellt Simyo und Xtra gegenüber.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest standen sich die Prepaid-Tarife Simyo (E-Plus) und Xtra (T-Mobile) gegenüber. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • E-plus Simyo

    ohne Endnote

    „... Simyo berechnet 19 Cent pro Minute rund um die Uhr in alle Netze. Auch SMS sind bei T-Mobile einen Cent teurer als bei Simyo.“

    Simyo
  • T-Mobile Xtra

    ohne Endnote

    „Getreu dem Motto ‚No-Frills - Extras kosten extra‘ hat T-Mobile bei dem neuen Tarif alle kostspieligen Schnörkel gestrichen: kein subventioniertes Handy, keine Beratung im Shop, Verkauf nur online. Trotzdem sind die Preise kein ausgesprochenes Schnäppchen ...“

    Xtra

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Prepaidkarten

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf