DVD-Player im Vergleich: Rang-Ordnung

stereoplay

Inhalt

stereoplay orderte einen hyper-ausgestatteten No-name-Billigplayer für 70 Euro, verglich ihn mit Markenplayern ab 130 Euro und erlebte beim Test so manche Überraschung.

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren 5 DVD-Player mit Bewertungen von „überragend“ bis „gut - sehr gut“.

  • 1

    DVD 35

    Harman / Kardon DVD 35

    • Anwendung: Stationär

    „überragend“ (90 Punkte)

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Player mit Einbaudecodern und DVD-A. Leichte Schwächen bei Bildschärfe. Exzellenter CD- und DVD-A-Klang.“

  • 2

    DVD-Mi220X

    Yamada DVD-Mi220X

    • Anwendung: Stationär

    „sehr gut“ (85 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Grandios ausgestatteter Player zum Kampfpreis. Leichte Schwächen beim analogen Bild und Ton.“

  • 3

    DVD-1730

    Denon DVD-1730

    • Anwendung: Stationär

    „sehr gut“ (80 Punkte)

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Leichte Schwächen bei Bildschärfe. CD-Klang etwas flau, digital deutlich packender. Exzellentes Progressive.“

  • 4

    DV-SP 404E

    Onkyo DV-SP 404E

    • Anwendung: Stationär

    „gut - sehr gut“ (78 Punkte)

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Superb verarbeiteter Player mit leichten Schwächen bei Progressive. Etwas heller CD-Klang.“

  • 5

    DV-490V

    Pioneer DV-490V

    • Anwendung: Stationär

    „gut - sehr gut“ (75 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Preiswerter Player mit exzellentem Ton und Bild über HDMI. Etwas unpräziser CD-Klang.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema DVD-Player