Scooter & Sport prüft Motorroller (12/2007): „Bruderkrieg“

Scooter & Sport

Inhalt

Drei supersportliche Fuffis aus dem Piaggio-Konzern kämpfen um die Krone. Welcher ist der beste zum Angasen, beim Einkaufen und vor der Eisdiele?

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Roller mit Bewertungen von 165 bis 188 von jeweils 300 möglichen Punkten. Testkriterien waren Kosten, Ergonomie, Handhabung, Motor, Fahrwerk und Ausstattung.

  • Aprilia SR 50 R Factory (4 kW)

    • Höchstgeschwindigkeit: 45 km/h

    188 von 300 Punkten

    „Testsieger! Wie in den Vorjahren holt der SR seinen entscheidenden Punktevorsprung im Motoren- und Fahrwerkskapitel.“

    SR 50 R Factory (4 kW)

    1

  • Piaggio NRG Power 50 PureJet (3,2 kW)

    • Hubraum: 49 cm³
    • Höchstgeschwindigkeit: 51 km/h

    185 von 300 Punkten

    „Sein Einspritzmotor ist ein Gedicht. Sein Fahrwerk nicht ganz so sportlich wie der Aprilia. Aber im Alltag dennoch ein Spaßmacher.“

    2

  • Derbi GP1 50 Open (3,3 kW)

    165 von 300 Punkten

    „Mit dem schwächsten Motor hier auf verlorenem Posten, er kostet rund 20 Punkte. Ansonsten ein rattenscharf aussehender Sportler.“

    GP1 50 Open (3,3 kW)

    3

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorroller

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf