zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Aufbruchstimmung in Palo Alto

Pocket PC Magazin

Inhalt

Ehemals der unumstrittene Marktführer auf dem Pocket-PC-Markt, war es um HP in letzter Zeit stiller geworden. Nun melden sich die Amerikaner aus dem kalifornischen Palo Alto aber mit einem Paukenschlag zurück: Mit vier neuen Pocket-PCs, zwei davon mit superschnellem HSDPA-Mobilfunk, wollen sie den Handheld- und Smartphone-Markt angreifen.

Was wurde getestet?

Im Test waren vier Pocket-PCs, die keine Endnote erhielten.

  • HP iPaq 114

    • Anschlüsse / Schnittstellen: Kopfhörer- / Lautsprecher-Ausgang, Wireless LAN;
    • Typ: Palmtop / Windows PDA / Pocket PC

    ohne Endnote

    „Klassischer Pocket-PC ohne Mobilfunk: Der neue iPaq 114 bietet einen schnellen Prozessor, WLAN und einen SDHC-Steckplatz.“

    iPaq 114
  • HP iPaq 214

    • Anschlüsse / Schnittstellen: Kopfhörer- / Lautsprecher-Ausgang, USB, Bluetooth;
    • Typ: Palmtop / Windows PDA / Pocket PC

    ohne Endnote

    „High-End-iPaq der alten Schule: Der iPaq 214 richtet sich an Unternehmen und wartet unter anderem mit einem Compact-Flash-Slot und viel Arbeitsspeicher auf.“

    iPaq 214
  • HP iPaq 914c Business Messenger

    • Displaygröße: 2,46";
    • Auflösung Hauptkamera: 3 MP;
    • Akkukapazität: 1940 mAh

    ohne Endnote

    „Power-Gerät für Messaging-Freunde: Der iPaq 914 ist ein richtiger, leistungsfähiger Pocket-PC mit Touchscreen und einer kleinen QWERTZ-Tastatur an der Vorderseite.“

    iPaq 914c Business Messenger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Organizer / PDAs