Hardwareluxx [printed] prüft Sonstige Navigationssysteme (9/2006): „'Links abbiegen!'“

Hardwareluxx [printed]

Inhalt

Ein weit verbreitetes Vorurteil unter Männern besagt, dass Frauen als Co-Piloten ungeeignet sind, um in einer fremden Stadt mittels einer Straßenkarte zu der richtigen Adresse zu finden. Teilweise stimmt das sogar, wie Studien gezeigt haben, da Frauen ein schlechteres räumliches Vorstellungsvermögen als Männer haben. Im Jahre 2006 kann man aber getrost und vertrauensvoll einer Frauenstimme folgen, denn diese Stimme führt den Fahrer garantiert ans richtige Ziel. Auch wenn man mal die richtige Abfahrt verpasst hat, leitet die Wegweiserin den Besitzer wieder auf den richtigen Pfad. Die Rede ist natürlich von Navigationssystemen, die sich mittlerweile auch preislich für viele Autofahrer im erschwinglichen Rahmen befinden.

Was wurde getestet?

Im Test waren sieben Navigationssysteme. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Blaupunkt Travel Pilot Lucca MP3

    • Geeignet für: Auto;
    • Bildschirmgröße: 3,5"

    ohne Endnote

    „... Blaupunkt zeigte mit dem Travelpilot Lucca MP3, dass sie nicht nur gute Autoradios mit Navigation bauen können, sondern auch verstehen, worauf es bei einem PNA ankommt. ...“

    Travel Pilot Lucca MP3
  • Falk N120

    • Geeignet für: Auto;
    • Bildschirmgröße: 3,5"

    ohne Endnote – Preis/Leistungssieger

    „... Den Preistipp schnappte sich der Falk N120. Für knapp 400 Euro bietet er jede Menge, unter anderem auch TMC. ...“

    N120
  • Garmin Nüvi 350

    • Geeignet für: Auto;
    • Bildschirmgröße: 3,5";
    • Gewicht: 144,6 g

    ohne Endnote – excellent hardware

    „... Es ist schon fast unglaublich, wie viel Garmin in so ein kleines Gerät packt. Es bietet nicht nur die besten Empfangsresultate, auch konnten die Navigationssoftware und die zusätzlichen nützlichen Programme ... überzeugen. ...“

    Nüvi 350
  • Magellan RoadMate 800

    • Geeignet für: Auto

    ohne Endnote

    „... Das 307 Gramm auf die Waage bringende Gerät von Magellan wird durch ein 3,5-Zoll-Touchscreen bedient, das allerdings nicht so präzise arbeitet, wie die Screens der Konkurrenz ...“

    RoadMate 800
  • Novogo V50

    ohne Endnote

    „... konnte in Sachen Empfang und Software überzeugen, allerdings ist das Gerät in Deutschland sehr schwierig erhältlich und bietet zu wenig für den Preis von 460,- Euro. ...“

    V50
  • TomTom Go 710

    • Geeignet für: Auto;
    • Bildschirmgröße: 4"

    ohne Endnote

    „... konnte überzeugen, aber solange TomTom den Konstruktionsfehler der Autohalterung nicht verbessert hat, kann man das Navigationssystem leider nicht bedenkenlos weiterempfehlen. ...“

    Go 710
  • Yakumo EazyGo

    • Geeignet für: Auto;
    • Bildschirmgröße: 3,5"

    ohne Endnote

    „... Das EazyGo konnte leider, unter anderem durch die schlechte Empfangsqualität, nicht überzeugen. Da hilft auch der Kaufpreis von ‚nur‘ 260 Euro nicht weiter. ...“

    EazyGo

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sonstige Navigationssysteme