connect prüft Sonstige Navigationssysteme (5/2007): „Meisterschaft“

connect

Inhalt

Die 4,3-Zoll-Vertreter der Navigationsliga schicken sich an, die Tabellenführung beim Verkauf zu übernehmen - logisch, dass da kein Hersteller fehlen will. Drei neue Geräte im Test.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Navigationsgeräte mit den Bewertungen 3 x „gut“. Es wurden unter anderem die Kriterien Routenberechnung, Zielführung und Ausstattung getestet.

  • VDO Dayton PN 3000

    • Geeignet für: Auto;
    • Verkehrsinfo: TMC;
    • Gewicht: 275 g

    „gut“ (421 von 500 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „gut“

    „Mit der besten navigationsleistung im Test erringt das VDO Dayton denkbar knapp den Testsieg - zeigt aber bei Stabilität und Bedienung Verbesserungsbedarf.“

    PN 3000

    1

  • Falk N220L

    • Geeignet für: Auto;
    • Bildschirmgröße: 4,3";
    • Verkehrsinfo: TMC;
    • Gewicht: 209 g

    „gut“ (419 von 500 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Neue Software, neues Glück: Die Falk-Navigationssysteme haben einen neuen Kern bekommen, der fast ausschließlich positiv auffällt.“

    N220L

    2

  • TomTom One XL T Europe

    • Geeignet für: Auto;
    • Bildschirmgröße: 4,3";
    • Verkehrsinfo: TMC;
    • Gewicht: 208 g

    „gut“ (419 von 500 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... die leichtfüßige Reaktion auf Bedienvorgänge, die absolut zuverlässige Routenberechnung und die nie klare Kartendarstellung lassen kleinere Schwächen ... so gut wie vergessen.“

    One XL T Europe

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sonstige Navigationssysteme