Radfahren prüft Fahrradbeleuchtung (3/2008): „Helle Köpfe“

Radfahren

Inhalt

Von vielen sehnsüchtig erwartet, kursierten über den ersten LED-Scheinwerfer von SON namens ‚E delux‘ wilde Gerüchte. Mal hieß es, er hätte zwei Leuchtdioden, was dem Fakt widersprochen hätte, dass SON-Hersteller Schmidt Maschinenbau bei der Entwicklung des 'E 6 Halogen'-Nachfolgers mit Lichtspezialist Busch & Müller kooperiert. Schließlich nutzt er deren Elektronik und deren Reflektor, also Großserientechnologie.

Was wurde getestet?

Im Test waren zwei LED-Scheinwerfer. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Busch & Müller Lumotec Fly-IQ

    • Typ: Frontlicht, Scheinwerfer

    ohne Endnote – Top-Klasse-TIPP

    „Hochwertigster Scheinwerfer für alle Fahrradenthusiasten. Bezahlbar und für Erstausrüster interessant.“

    Lumotec Fly-IQ
  • SON Edelux

    • Typ: Frontlicht, Scheinwerfer

    ohne Endnote – TIPP-Premiumklasse

    „Für SON-Fans und Technik-Verliebte ein Muss.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Radfahren in Ausgabe 11-12/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Edelux

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradbeleuchtung