Gut (1,9)
8 Tests
ohne Note
23 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Anschluss: Kabel­ge­bun­den
Schnitt­stel­len: USB & PS/2, PS/2, USB
Typ: Gaming-​Tasta­tur
Tas­ten­tech­nik: Mecha­ni­sche Tas­ten
Mehr Daten zum Produkt

Zowie Celeritas im Test der Fachmagazine

  • Note:2,02

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 2 von 4

    „Plus: Druckpunkt/Anschlag der mech. Tasten; Reaktionszeit der Tasten verstellbar.
    Minus: keine Handballenablage/Höhenverstellung.“

    • Erschienen: Juni 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „schlecht“

    „... gerade im Betrieb und hier vor allem bei den Spielen, weiß das Eingabegerät durchaus zu überzeugen. Hinzu kommt eine sehr gute Verarbeitung mit einem stabilen Gehäuse. Im Caseking King Mod gibt es dann auch zusätzliche Tastenkappen, welche die Optik zusätzlich aufpeppen. ... Dass mechanische Tastaturen grundsätzlich teurer sind, steht außer Frage, für eine Tastatur, welche im Grunde kaum Sonderfunktionen aufweist, ist dies dennoch eine wirklich stolze Summe. ...“

  • 78 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    Platz 4 von 7

    „Hochwertige und rasend schnelle Hacker-Tastatur mit braunen MX-Schaltern von Cherry, mit denen wir sehr viel Spaß hatten. Angesichts des hohen Preises vermissen wir wenigstens eine Höhenverstellung und einen USB-Anschluss.“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Wem das bei einem Keyboard am wichtigsten ist und wer auf Features wie Hintergrundbeleuchtung, Makro- und Multimediatasten keinen Wert legt, ist mit der Celeritas sicherlich gut bedient. Im Test konnte das Keyboard im Bereich Schreibgefühl und Tastenschlag mit nahezu voller Punktzahl abschließen. Ebenso kann sich die Verarbeitung sehen lassen. Besondere Ausstattung oder Features hat die Tastatur hingegen nicht zu bieten. Ein PC-Spieler, der Wert auf eine mechanische Tastatur legt, bewegt sich in diesem Preisgebiet wohl auf dem üblichen Niveau. ...“

  • „ausgezeichnet“ (175 von 200 Punkten)

    „Geprüft“

    Platz 3 von 5

    „Dank der verwendeten MX-Brown-Tasten ist die Zowie Celeritas ein echter Allrounder. Sie ist die leichteste aller hier getesteten Tastaturen, aber immer noch schwer genug, um nicht aus Versehen beim Tippen zu verrutschen. ... Schade, dass diese Tastatur keine Hintergrundbeleuchtung besitzt. Die im Vergleich filigrane Beschriftung ist bereits im Halbdunkel schwer zu lesen und versagt im Dunklen komplett, wenn nur ein Monitor als Lichtquelle dient. Vom reinen Feeling her betrachtet ist die Celeritas ein Sahnestück, das sonst keine Schwächen zeigt.“

    • Erschienen: April 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Technology-Award in Gold“

    „Plus: wertige Haptik, ansprechendes Design; exzellente Verarbeitung, gute Ergonomie; für eine mechanische Tastatur noch relativ leise; extrem schnelle Reaktionszeiten; exzellente Präzision; n-Key-Rollover (NKRO) vorhanden (komplett nur über PS/2); äußerst solide Bauweise; exzellenter Tastenanschlag, niedrige Auslösekräfte; problemlos im System integrierbar; sehr griffige Taster-Caps-Oberflächen mit minimalen Mulden ...
    Minus: kein Handbuch; keine Makros möglich.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Positive Aspekte: leichte Installation; kein Treiber nötig; für eine mechanische Tastatur relativ leise; schlichtes Design.
    Negative Aspekte: viele Funktionen nur über veralteten PS/2-Anschluss möglich; kein richtiges Handbuch; hoher Preis.“

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Unterm Strich stellt die Zowie Celeritas eine sehr gute, qualitativ hochwertige Tastatur für besondere Ansprüche dar. Wer sich für eine solche mechanische Tastatur entscheidet, weiß zumeist um die ergonomischen Vorzüge und Eigenarten und kann diese gezielt für sein Spiel oder seine Arbeit einsetzen. In diesem Rahmen konnten zumindest unsere Erwartungen voll erfüllt werden.“

Kundenmeinungen (23) zu Zowie Celeritas

3,6 Sterne

23 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
10 (43%)
4 Sterne
4 (17%)
3 Sterne
3 (13%)
2 Sterne
3 (13%)
1 Stern
3 (13%)

3,6 Sterne

23 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Celeritas

Mecha­ni­sche Gaming-​Tasta­tur mit ver­än­der­ba­ren Reak­ti­ons­zei­ten

Nach zwei Mäusen und Mauspads sowie einem Headset, die sich allesamt speziell an E-Sportler richten, kündigt der amerikanische Hersteller Zowie nun mit der Celeritas eine Gamer-Tastatur an. Die mechanische Tastatur soll besonders schnell auf Eingaben reagieren, vor allem dann, wenn sie über die PS/2-Schnittstelle an den PC angeschlossen wird. Beim Preis für die Celeritas wiederum greift Zowie in die Vollen – rund 120 Euro soll die um den Jahreswechsel 2010/11 auf den Markt kommende Tastatur kosten.

Die Wahl des Produktnamens ist Programm: Mit Celeritas bezeichneten die alten Römer die Schnelligkeit. Im Fall der gleichnamigen Tastatur soll diese ein von Zowie speziell entwickeltes Feature gewährleisten, das wiederum auf den Namen Real Time Response (RTR) hört. Es erlaubt die Veränderung der Reaktionszeit der Tasten um den Faktor 1, 2, 4 oder sogar 8 gegenüber einer herkömmlichen Tastatur. Die Funktion kann aber nur aktiviert werden, solange die Celeritas (gegebenenfalls mit Hilfe eines USB-zu-PS/2-Adapters) über die PS/2-Schnittstelle am PC hängt. Ist dies jedoch der Fall, hat Zowie für die Celeritas die schnellste Reaktionszeit aller mechanischen Tastaturen versprochen – nämlich 0,2 Millisekunden.

Die flexibel einstellbare Reaktionszeit der Tasten macht sich natürlich vor allem für Spieler bezahlt, die nicht nur die Lust an einem Spiele-Genre frönen, sondern sich abwechselnd in Ego-Shootern (FPS), Racing-Spielen oder Echtzeit-Strategiespielen (RST) à la Starcraft tummeln – speziell für das erstgenannte Genre ist eine hyperschnelle Reaktionszeit essentiell.

Über das RTR-Feature hinaus will die Celeritas ferner noch mit Multimediatasten, vergoldeten Umschaltern, einer abschaltbaren Windows-Taste sowie Anti-Ghosting-Fähigkeiten für alle Tasten (nur unter PS/2, via USB: sechs Tasten) Gamer davon überzeugen, dass sich die Investition von rund 120 Euro lohnt. Auf dem Markt selbst macht die Celeritas den im Laufe des Jahres 2010 angekündigten mechanischen Spieler-Tastaturen von Razer (Black Widow Ultimate), Ione (XArmor U9BL, mit einem hervorragendem Testzeugnis des Internetportals Tom's Hardware) sowie SteelSeries Konkurrenz, wobei hierzulande bisher nur die 6Gv2 von SteelSeries lieferbar ist (78 Euro über Amazon). Schon zu kaufen gibt es dagegen die Mäuse von Zowie, also die EC1 Pro (59 Euro, Amazon) und die EC2 Pro (ebenfalls 59 Euro, Amazon) sowie das Headset Hammer (58 Euro, Amazon).

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Zowie Celeritas

Anschluss Kabelgebunden
Schnittstellen
  • PS/2
  • USB & PS/2
  • USB
Features
  • Ziffernblock
  • Makrotasten
Typ Gaming-Tastatur
Tastentechnik Mechanische Tasten

Weiterführende Informationen zum Thema Zowie Celeritas können Sie direkt beim Hersteller unter benq.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mechanik-Renaissance

PC Games Hardware - Diese garantieren einen harten, direkten Druckpunkt ohne taktile Rückmeldung, der sowohl für sehr schnelle Tastenmehrfachbetätigung (Spiele) als auch für normales Schreiben prädestiniert ist. …weiterlesen

Gaming-Tastatur Zowie Celeritas

HT4U.net - Der Hersteller Zowie ist bei den Enthusiasten der Gaming-Szene durchaus ein Name und kann die Anwender mit qualitativ hochwertigen Mäusen überzeugen. Im Bereich der Tastaturen ist man noch nicht in der Masse vertreten, was man aber mit der Celeritas ändern will. Daher haben wir uns das Eingabegerät in unserem Test einmal genauer angeschaut.Geprüft wurde eine Tastatur, die jedoch ohne Endnote blieb. Als Testkriterien dienten Verarbeitung, Handhabung und Ergonomie sowie Lieferumfang und Preis. …weiterlesen

Zowie Celeritas Gaming-Keyboard

Hartware.net - Der auf Zubehör für PC-Spieler spezialisierte Hersteller Zowie hat mit der Celeritas ein Gaming-Keyboard auf den Markt gebracht, das mit mechanischen Tasten, sehr schneller Reaktionszeit und umfangreichem Anti-Ghosting überzeugen will. Auf Zusatz-Features wie USB-Hub oder Hintergrundbeleuchtung wird verzichtet, hier steht die Tastatur an sich im Vordergrund. …weiterlesen