Apo Sonnar T* 2/135 ZE Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 3 Tests
9 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Objek­tiv­typ: Tele­ob­jek­tiv
Bau­art: Fest­brenn­weite
Brenn­weite: 135mm
Auto­fo­kus: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Zeiss Apo Sonnar T* 2/135 ZE im Test der Fachmagazine

  • 95,5 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    Platz 1 von 6

  • 89 von 100 Punkten

    „Empfohlen für Canon 70D“

    Platz 1 von 14

    „Die Qualität ist bereits bei Blende 2 hervorragend; nur ein geringer Zuwachs bei Blende 4. Die zusätzliche Stellung 5,6 bringt ebenso messtechnisch keinen Gewinn. Nur Scharfstellen darf der stolze Besitzer mit der Hand. Punktesieger an der Canon 70D – empfohlen.“

  • 95,5 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    Platz 1 von 3

    „Die Höchstpunktzahl aller bisher an der 5D Mark III getesteten Optiken bleibt bei Zeiss, doch das Apo Sonnar kann noch ein paar Punkte mehr einsammeln als das Planar T*2/100 mm. Alles gleichmäßig gut schon bei offener Blende, nur die bei Blende 2 etwas hohe Abschattung von 1,5 Blenden nicht. Ohne Autofokus, aber unbedingt empfohlen.“

zu Zeiss Apo Sonnar T* 2/135 ZE

  • Zeiss Planar T 135 mm F/2.0 ZE APO Objektiv für Canon Aussteller

Kundenmeinungen (9) zu Zeiss Apo Sonnar T* 2/135 ZE

4,7 Sterne

9 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
7 (78%)
4 Sterne
2 (22%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,7 Sterne

9 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Zeiss Apo Sonnar T* 2/135 ZE

Stammdaten
Objektivtyp Teleobjektiv
Bauart Festbrennweite
Verfügbar für Canon EF
Max. Sensorformat Digitalkamera
Optik
Brennweite 135mm
Maximale Blende F2,0
Minimale Blende F22
Ausstattung
Autofokus fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 930 g
Filtergröße 77 mm

Weitere Tests & Produktwissen

Im Visier

COLOR FOTO 10/2014 - Lichtstarke Objektive mit Brennweiten von 70 bis 135 mm sind ideal für Porträts, da offen der Hintergrund bereits in der Unschärfe verschwindet und so die fotografierte Person wie freigestellt erscheint. Zugleich bleibt die Abbildung natürlich, und es tritt noch kein Teleeffekt auf, der die Tiefe dreidimensionaler Objekte oder Räume verringert.Testumfeld:Auf dem Prüfstand befanden sich 40 Teleobjektive, die an 4 verschiedenen Referenzkameras getestet wurden. Die Produkte erhielten Gesamtwertungen von 49,5 bis 89 von jeweils 100 möglichen Punkten. Als Testkriterien dienten Grenzauflösung/Kontrast sowie Verzeichnung und Vignettierung (Blenden). …weiterlesen

Fokusjäger

FOTOHITS 7-8/2015 - Die neuen Batis-Objektive haben bereits hohe Erwartungen geschürt. Neben den exzellenten optischen Eigenschaften vorheriger E-Mount-Modelle versprachen sie eine völlige Neuerung in ihrem Segment: OLED-Displays.Testumfeld:Im Praxischeck befanden sich ein Weitwinkel- und ein Teleobjektiv, die jeweils die Endnote „exzellent“ erhielten. …weiterlesen

Die Favoriten der Profis

fotoMAGAZIN Nr. 12 (Dezember 2013) - Welches Objektiv begeistert Sie? fotoMagazin hörte sich bei den Meistern ihres Fachs um und erhielt einige überraschende Antworten und interessante Erklärungen.In diesem 6-seitigen Artikel des fotoMagazins (12/2013) werden die Lieblings-Objektive von 8 Fotografen vorgestellt. Welche sich in den Bereichen Architektur, Natur, People sowie Reportage, Sport, Musik und Porträt besonders hervorheben, erfährt man hier. …weiterlesen

Lichtstarke Objektive

DigitalPHOTO 12/2013 - Die Tage werden kürzer, das vorhandene Licht immer weniger. Die dunkle Jahreszeit bietet dennoch spannende Motive. Unsere Empfehlung: Setzen Sie auf Konstruktionen mit großer Offenblende, um auch bei wenig Licht tolle Aufnahmen zu machen. Am Beispiel von fünf unterschiedlichen Brennweiten erkundet Technikexperte Carsten Mohr für Sie die Vorteile.Testumfeld:Im Praxistest befanden sich fünf Objektive, die jedoch unbenotet blieben. …weiterlesen

Bis in die Ecken

COLOR FOTO 1/2013 - Test: 14 Festbrennweiten um 50 mm. Die 50er liefern einen ähnlichen Bildwinkel wie das menschliche Auge. Manche Fotografen halten das für langweilig, andere schätzen genau das: Es geht um das Motiv und um nichts anderes.Testumfeld:Im Vergleichstest waren 14 Objektive, die an drei verschiedenen Kameramodellen geprüft wurden. Die Bewertungen reichten dabei von 65,5 bis 85 von jeweils 100 erreichbaren Punkten. Als Testkriterien fungierten Grenzauflösung, Kontrast sowie Verzeichnung und Vignettierung offen/+2 Blenden. …weiterlesen

Kleinkunst

COLOR FOTO 2/2013 - durch Verschieben in einem aus Pappe oder Papier gerollten Tubus lässt sich der Lichtkegel nach Bedarf variieren. So erhält man einen Lichtpinsel, der dann angewandt werden kann, wenn man mit verlängerten Belichtungszeiten im Sekundenbereich agiert. Mattierungsspray aus dem Grafikerbedarf kann hilfreich sein, um penetrante Glanzlichter abzuschwächen, sollte aber nicht flächendeckend angewandt werden, weil dies glänzenden Metallflächen auch ein Stück ihres Charakters nimmt. …weiterlesen

Das große fotoMagazin-Objektiv-Lexikon

fotoMAGAZIN Nr. 12 (Dezember 2013) - Strahlengang Der Strahlengang beschreibt den Weg einfallender Lichtstrahlen durch die Linsen des Objektivs bis hin zum Sensor oder Film. Streulichtblende Streulichtblenden werden auch Sonnenblende, Gegenlicht- oder Störlichtblende genannt. Vorne auf das Objektiv montiert sollen sie Reflexe durch seitlich einfallendes Licht verhindern. Streulicht mindert den Kontrast und damit die Qualität des Bildes. …weiterlesen

Tipps & Tricks

PC-WELT 3/2014 - Treffer von Suchmaschinen-Spammern versucht Duckduckgo.com herauszufiltern, so gut es geht. Sowohl Startpage.com als auch Duckduckgo.com verwenden übrigens standardmäßig eine verschlüsselte Verbindung (HTTPS). Dadurch erhöht sich der Schutz vor Abhöraktionen. Sie können die Dienste auch dem Suchfeld von Internet Explorer, Firefox und Chrome hinzufügen. Wie das funktioniert, erfahren Sie unter www.star tpage.com/deu/ download-startpage-plugin.html be- ziehungsweise unter www.dukgo. …weiterlesen