Ø Sehr gut (1,0)

Test (1)

Ø Teilnote 1,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: City­bike
Gewicht: 17,7 kg
Mehr Daten zum Produkt

Winora Tobago (Modell 2016) im Test der Fachmagazine

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 7-8/2016
    • Erschienen: 06/2016
    • Produkt: Platz 1 von 7
    • Seiten: 12

    „sehr gut“

    „Kauftipp“

    „Das Winora Tobago der Version 2016 bündelt beste Erfahrungen in einem Rad. Der Käufer erhält hier ein in allen Belangen hervortretendes Rad mit überragenden Fahreigenschaften. Fahrspaß und Fahrfreude sind tägliche Begleiter. Applaus brandet auf!“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Winora Fahrrad Domingo 30Disc Herren 28" 30-G XT mix 2019 onyx RH 52

    Winora Fahrrad Domingo 30Disc Herren 28" 30 - G XT mix 2019 onyx RH 52

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Winora Tobago (Modell 2016)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
  • Klingel
Basismerkmale
Typ Citybike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 17,7 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Schaltgruppe Shimano Nexus 7
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rücktrittbremse vorhanden
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Winora Tobago (Modell 2016) können Sie direkt beim Hersteller unter winora.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Stadt-fein

aktiv Radfahren 7-8/2016 - Winora ist nicht nur bei Kennern eine Marke mit Profil, sondern verbindet gekonnt Tradition & Moderne, ist mit Passion familiengeführt und komplettiert durch ein kompetentes Produktmanagement. Das ist zu spüren, wenn man das Tobago studiert und testet: Die Machart des Rahmens mit seinem tiefen, aber nicht zu breiten Einstieg für kürzeren Radstand (Agilität) gefällt auch technisch. Der leicht angewinkelte Lenker verspricht Ergonomie. …weiterlesen

Verlieben ins Liegen

aktiv Radfahren 4/2015 - Die kantigen Rohre sind der beste und direkte Weg, den Kräften im Rahmen zu begegnen. Es sieht aber eben sperriger aus als elegante runde Rohre. Mit Stahl und Edelstahl kommen passende Materialien zum Einsatz. Dazu produziert AnthroTech sehr lokal, vieles findet gar in der eigenen Werkstatt statt. So biegen sie etwa Sitz und Gepäckträger selbst. Technisch ist das Rad seit Jahren unverändert. Auch beim Preis. Das nennt man wohl Kontinuität - auch so etwas wie Bodenständiges. …weiterlesen

Schnörkellos

RennRad 6/2013 - Gewöhnungsbedürftig ist die Carbongabel (mit Alu-Schaft) von Controltech. Sie hat einen leichten Versatz nach vorne und soll damit mehr dämpfen. Der Lenkeindruck ist deshalb allerdings etwas träge. Insgesamt macht das Axiom einen guten Eindruck. Die Veloce macht Spaß, die Fahreigenschaften auch. Das Shadow ist gelungen. Axus Baiardo Evo Das Qualitätsmanagement bei Axus stimmt: Das Baiardo ist perfekt aufgebaut - alle Gruppenteile funktionieren tadellos. …weiterlesen

Leistungs-Test

bikesport E-MTB 6/2011 - Die Dt-Gabel gefällt mit ihrer Absenkfunktion und dem guten Federvermögen. einen tick breitere reifen stünden dem Lux gut zu Gesicht, aber hier mäkeln wir schon sehr kleinlich. wer die Fersen beim treten weit innen führt, muss mit kontakt zu den Sitz- und kettenstreben rechnen. CaRveR tRansalpin Cps Sportlich leicht Leicht, spurtstark und trotzdem komfortabel – so sollte ein Marathon-Fully sein. …weiterlesen

Rothaus-Cube-Team

bikesport E-MTB 1+2/2009 - »Die Bedingungen sind hier super klasse«, fand Benjamin Rudiger. »Du hast hier tolle Berge, kannst aber auch unendlich flach trainieren. Egal, ob auf dem Bike oder auf dem Straßenrad.« Begünstigend für die Planung der Einheiten kam hinzu, dass Trainer Toni Uecker selbst als Rennfahrer häufig die Tirolrundfahrt gefahren ist, so dass er die Gegend prima kennt. »Aber man sich dort auch schnell zurechtfinden«, meint Uecker. …weiterlesen

Die 96 besten Wintertipps

aktiv Radfahren 11-12/2009 - 68. Vermeiden Sie bestmöglich die Zufuhr von viel Kaffee und Nikotin. Beide Stoffe führen zu einer schlechteren Durchblutung und sollten deshalb stark reduziert eingenommen werden. Fahrradsicherheit: 69. Ein hochwertiges Bügelschloss verhindert Gelegenheitsdiebstahl. Tipp: Abus X-Plus 54 Bügelschloss in Verbindung mit einem Tubus Locc Gepäckträger (integrierte Halter) bieten eine aufgeräumte Optik und einfachste Handhabung. 70. …weiterlesen

Tourentalent

RADtouren 5/2014 - Gaastra - der Name steckt in Koga, er stand hinter Batavus, und er steht jetzt hinter Idworx, einer unter Reiseradlern bekannten Marke, die von Gerrit Gaastra geführt wird. Es mussten 110 Jahre Familientradition in der Fahrradbranche ins Land gehen, bevor der Name vollständig auf Fahrrädern prangte. Man arbeitete (und arbeitet noch) gerne im Hintergrund an feinen Details, aber auch revolutionären Konzepten für eigene und fremde Marken. …weiterlesen