Gut (2,2)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Fun­klaut­spre­cher, Stand­laut­spre­cher
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Fea­tu­res: aptX
Mehr Daten zum Produkt

Wharfedale Diamond A2 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2017
    • Details zum Test

    72 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Erwachsene aktive Funkbox mit Stärken im Bereich Bass und Abbildung. Zuverlässige Funktechnik, ein schickes Gehäuse und ein zuverlässiges Handling runden die Sache ab.“

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu Wharfedale Diamond A2

Typ
  • Standlautsprecher
  • Funklautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Aktiv
Features aptX
Bauweise Bassreflex
Frequenzbereich 40 Hz - 20 kHz
Wege 2,5
Gewicht 18,8 kg
System-Komponenten
  • Standlautsprecher
  • Funkeinheit
Konnektivität
  • Analog (Cinch)
  • Digital (optisch)
  • Digital (koaxial)
  • Bluetooth
Schalldruckpegel 96 dB
Abmessungen 210 x 300 x 912 mm

Weitere Tests und Produktwissen

Party-Time

AUDIO - Zwischen Höhenflug und Absturz entscheidet praktisch ausschließlich der Lautsprecher, weshalb AUDIO solche Tests stets mit entsprechenden Empfehlungen garniert. Gezielt auf die Ansprüche von Röhrenamps optimierte Boxen gibt es jedoch kaum, und in erschwinglichen Preisklassen eigentlich gar nicht. Bis jetzt jedenfalls. …weiterlesen

Zwischentöne

AUDIO - Der 25-cm-Treiber sitzt im Boden und arbeitet nach dem Downfire-Prinzip – unterstützt von einem Bassreflexrohr, das den Tiefgang verbessert. MUSIKALISCHER ABSCHLUSS Den Klangtest läutete einer der meistgespielten Tracks im AUDIO-Hörraum ein: „One Flight Down“ von Norah Jones aus der DVD „Live In New Orleans“. Schon bei den ersten Takten schienen die kleinen Boston über ihre physikalischen Grenzen hinauszuwachsen. …weiterlesen

On the Air

stereoplay - Die Marketing-Abteilung von Wharfedale bezeichnet die Funktechnik der Diamond A2 als "True Wireless". Hinter der Bezeichnung versteckt sich der Ansatz, dass die beiden Lautsprecher - wie auch im Falle der Magnat Magnasphere - nicht wie bei vielen Aktivboxen üblich mit einem Signal- oder Lautsprecherkabel miteinander verbunden werden müssen. Beide Boxen bekommen das ihnen zugewiesene Signal vom Diamond H1 Hub. …weiterlesen