• ohne Endnote **

  • 9  Tests

    7  Meinungen

** Hinweis: Es konnte keine Endnote vergeben werden. Mehr erfahren
ohne Note
9 Tests
ohne Note
7 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Kupp­lungs­trä­ger
Maxi­male Anzahl Fahr­rä­der: 2
Mehr Daten zum Produkt

Westfalia-Automotive Portilo im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    Platz 4 von 5

    „Plus: einfaches Handling, Klemmmechanismus verlangt dennoch nach etwas Übung; kleines Packmaß; recht breite Leuchten; gut gesicherter Abklappmechanismus.
    Minus: Befestigung der Räder auf Schienen.“

  • „schwach“

    Platz 8 von 8

    Aufbau/Gebrauch: 2,5 von 5 Punkten;
    Fahrversuche: 3,5 von 5 Punkten;
    Crahstest: 1 von 5 Punkten.

  • „befriedigend“ (3,5)

    Platz 5 von 6

    Mit einem „befriedigend“ beurteilt die „Stiftung Warentest“ den Fahrradträger Westfalia-Automotive Portilo. Zwar bewerten die Experten Sicherheit, Haltbarkeit und Handhabung als „gut“. Jedoch offenbart dieser Fahrradträger eine große Schwäche, je nach Fahrverhalten des Autos: Die Räder werden bei diesem Fahrradträger auf Schienen gelagert. Bei einem schnellen Ausweichmanöver können die Räder von den Schienen rutschen, woraufhin auch die Rahmenklammern abbrechen unter Umständen können.
    Während die Konstruktion der Auffahrtschiene optimal gelöst ist, sind die Halteschienen etwas kurz geraten, wenn große Räder transportiert werden. Um Fahrräder schnell auf- und abladen zu können, braucht der Nutzer außerdem etwas Übung mit dem Klemmmechanismus.

  • „schwach“

    Platz 8 von 8

    „Der Westfalia fiel als einziger Kupplungsträger wegen mangelnder Ladungssicherung durch den Crashtest. Die Reifenriemen rissen, die Rahmenhalter zeigten Schwächen - Abwertung auf ‚schwach‘. Gute Fahrversuche, beim Beladen nerven die unflexiblen Rahmenhalter sowie die zu kurzen Riemen/Schienen.“

  • „befriedigend“ (3,5)

    Platz 5 von 6

    Fahren: „ausreichend“ (4,0);
    Handhabung: „gut“ (1,9);
    Sicherheit/Haltbarkeit: „gut“ (1,7).

    • Erschienen: Januar 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Er lässt sich zusammenfalten wie kaum ein anderer im Wettbewerb. ... Der Portilo lässt sich somit gut klein machen und verstauen - etwas Kraftaufwand ist beim Bugsieren aber nötig, denn mit fast 18 Kilogramm zählt er nicht zu den Leichtgewichten. ...“

  • „gut“

    Platz 4 von 5

    „Der Westfalia Portilo punktet mit erstklassigem Handling und fairem Preis. Die Stabilität der Schienen und die Ratschenhalterungen für die Felgen sollte Westfalia optimieren.“

  • „nicht empfehlenswert“

    Platz 8 von 8

    „Der Träger offenbart einige Mängel. Er ist zwar schnell durch eine Person zu montieren, doch die Rahmenhalter müssen gerade bei einigen Bikes aufwendig ausgerichtet werden. Zudem erweisen sich Radschienen und Spannriemen als etwas zu kurz. ... Viel schlimmer ist aber, dass die Ladungssicherung im Crash versagte und die Bikes keinen sicheren Stand mehr hatten. Die Riemen rissen oder lösten sich, auch die Rahmenhalter zeigten deutliche Schwächen. ...“

    • Erschienen: Mai 2009
    • Details zum Test

    4 Sterne

    „Kompakte Abmessungen und gute Bedienbarkeit zeichnen den Portilo aus.“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Westfalia-Automotive Portilo

Kundenmeinungen (7) zu Westfalia-Automotive Portilo

4,7 Sterne

7 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
6 (86%)
4 Sterne
2 (29%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,7 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,5 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Ein Fahrradträger bei dem man nicht in Knien den Elektrostecker einstecken muss

    von Bernhard Sielhorst
    • Vorteile: einfache Montage, sehr stabil, einziger Träger, der eine 60-kg-Box tragen kann
    • Nachteile: nicht größenverstellbar

    Der Portilo ist der erste Fahrradträger, der im eingeklappten Zustand auf die Kugel gespannt wird. Damit kann man den Träger auf die Kugel spannen bevor der Elektrostecker einfach eingesteckt wird. Erst danach werden die Leuchten und Flügel herausgeklappt. Damit ist es der erste Träger, den man nicht auf den Boden legen muss um den Elektrostecker einzustecken. Saubere Hosen bedanken sich beim Portilo.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Westfalia-Automotive Portilo

Abmessungen / B x H x T (mm) 580 x 225 x 690
Basisdaten
Typ Kupplungsträger
Leergewicht 17,6 kg
Aufnahme
Maximale Zuladung 60 kg
Maximale Anzahl Fahrräder 2

Weiterführende Informationen zum Thema Westfalia-Automotive Portilo können Sie direkt beim Hersteller unter westfalia-automotive.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: