Vivax assist Alpha - Shimano Deore XT (Modell 2012) 2 Tests

(E-Mountainbike)

Ø Gut (2,3)

Tests (2)

Ø Teilnote 2,3

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: E-​Moun­tain­bike
Gewicht: 13,3 kg
Akku-Kapazität: 165 Wh
Mehr Daten zum Produkt

Vivax assist Alpha - Shimano Deore XT (Modell 2012) im Test der Fachmagazine

    • ElektroRad

    • Ausgabe: Nr. 3 (Juli/August 2012)
    • Erschienen: 07/2012
    • Seiten: 2

    ohne Endnote

    „Tolle Sache: Man nutzt den Motor nur, wenn man in braucht - gut für die Reichweite, prima für die Fitness. Super: Da Motor und Akku unsichtbar sind - ein kleines Geheimnis, über das man sich irgendwie diebisch freut - und mein Vivax Alpha nur 14 Kilo wiegt, bleiben Fahrradoptik und Fahreigenschaften erhalten. Für Genussbiker eine sehr gute Lösung. ...“  Mehr Details

    • ElektroRad

    • Ausgabe: Nr. 2 (Mai/Juni 2012)
    • Erschienen: 05/2012
    • Produkt: Platz 3 von 3
    • Seiten: 7

    2,3; „gut“

    „Das Vivax wird seine Anhänger unter den Trainierten finden. Fahrverhalten und Agilität beurteilen wir mit einem ‚Gut‘.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Bergamont E-Horizon 7 Wave 400 BLUEGREY/BLACK (MATT)

    Bosch Drive Unit Active Line Plus, 250W, 36V Bosch 36 V Li Ion, 400 Wh, externe Rahmenmontage Suntour NCX - D LO, ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Vivax assist Alpha - Shimano Deore XT (Modell 2012)

Schaltgruppe Shimano Deore XT
Federung Hardtail
Basismerkmale
Typ E-Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 13,3 kg
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 26 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Motor & Stromversorgung
Akku-Kapazität 165 Wh
Sitz des Akkus Unterrohr
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 42 / 45 / 48 cm

Weitere Tests & Produktwissen

Drück den Knopf

ElektroRad Nr. 3 (Juli/August 2012) - Genau so ein Antriebssystem probiere ich heute aus - begleitet von Ulrike Treichl, Marketing-Frau beim österreichischen Hersteller Vivax assist, der seit 2006 das als Gruber assist bekannte System anbietet. Frau Treichl hat zwei Vivax Alpha-Bikes dabei, in deren Rahmen jeweils unsichtbar ein kleiner Stabmotor - 3 cm dick und 20 cm lang - im Sitzrohr steckt. Dieser treibt direkt die Tretlagerachse und somit die Kurbelarme an. …weiterlesen