Befriedigend

2,7

Befriedigend (2,7)

ohne Note

Vistron VT 8000 Soundbox im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 04.04.2012 | Ausgabe: 5-6/2012
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (63,6 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „VORTEILE: Radiobetrieb auch ohne TV; kraftvoller Klang; Aufnahme über USB.
    NACHTEILE: nur Single-Tuner; keine Multimedia-Extras; kein SCART-Anschluss.“

    • Erschienen: 31.01.2014 | Ausgabe: 2/2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Der Multikönner bleibt stets besonders einfach zu bedienen und zeichnet sich durch zuverlässige Funktion aus. Hätte man dem Sat-Hi-Fi-System mit Internetradio mehr Multimediafunktionen gegönnt ... würde das System vollends begeistern. Was bleibt, ist ein durchaus preiswertes und vor allem klanglich überzeugendes Sat-Hi-Fi-System, welches man sich unbedingt einmal im Fachhandel anhören sollte.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Vistron VT 8000 Soundbox

Kundenmeinungen (11) zu Vistron VT 8000 Soundbox

4,5 Sterne

11 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
7 (64%)
4 Sterne
2 (18%)
3 Sterne
1 (9%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

11 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: TV-Receiver

Datenblatt zu Vistron VT 8000 Soundbox

Features
  • HDTV
  • Dolby Digital
Schnittstellen CI
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Funktionen
Aufnahme
Manuelles Timeshift vorhanden
Anschlüsse
LAN vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Vistron VT8000 Soundbox können Sie direkt beim Hersteller unter vistron.eu finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Linux-Kracher

SATVISION - In diesem Vergleichstest treten mit dem Atemio AM 7600 HD PVR und dem Mara M9 HD Hybrid PVR zwei HD-Sat-Receiver mit Twin-Tuner, PVR- und Netzwerkfunktionen sowie Linux-Betriebssystem gegeneinander an. Beide sind dank CI-Schnittstellen und Kartenlesern für die Nutzung von Pay-TV-Angeboten geeignet und bieten als besonderen Clou die Möglichkeit, die Empfangstuner auszutauschen, womit sie sich auf die Empfangswege DVB-C und DVB-T bzw. einen Mischbetrieb umrüsten lassen. Lesen Sie in folgendem Testbericht, welcher Linux-Receiver die Nase vorn hat.Testumfeld:Im Check waren zwei TV-Receiver von denen einer mit „gut“ bewertet wurde und der andere die Note „sehr gut“ erhielt. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Tonqualität, Bedienung, Ausstattung, Installation, Display, Fernbedienung und Stromverbrauch. …weiterlesen

Das Empfangskomitee

Stiftung Warentest - Egal ob Kabel- oder Sat-Empfänger - private Sender wie RTL, Sat 1 und Vox kosten in hoher Auflösung extra. Diese Sender müssen Zuschauer mit einer Bezahlkarte (Smartcard) freischalten. Das nennt sich auch HD+. Spätestens jetzt sollte sich Fritz Flimmerkiste fragen, wie er fernsehen will: Spartanisch, bequem oder mit Eintritt? …weiterlesen

So planen Sie Ihre Sat-Anlage richtig

Sat Empfang - Herzstück ist das Invacon Fibre LNB, das die Satellitenkanäle empfängt und mit Lasertechnologie in Lichtimpulse umwandelt. Direkt am Invacom Fibre LNB wird ein wenige Millimeter dünnes Lichtleiterkabel angeschlossen, das sämtliche Satellitenprogramme der vier "Empfangsebenen", die üblicherweise von den Satelliten genutzt werden, transportiert. Dabei hat die optische Übertragung enorme Vorteile, weil nur sehr geringe Leitungsverluste auftreten. …weiterlesen

Kraftvoller Klangriese

SAT+KABEL - Die baugleiche Box unter der Bezeichnung VT 8000 wird von der Firma Landkammer fast komplett in Deutschland entwickelt und hergestellt, selbst die Bestückung und die Verlötung der Platinen findet in Rötz und Neunburg statt. Genau wie der DSR 8000 HDR von Schwaiger (ausführlicher Test in SAT+KABEL 3+4 2012) liefert auch der Vistron-Receiver absolut überzeugende klangliche Leistungen mit kräftigen Bässen, toller Dynamik und kristallklaren Stimmen. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf