ME 339 Produktbild
  • Gut 2,2
  • 3 Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Lautstärke: 93 dB(A)
Schnittbreite: 37 cm
Fangboxvolumen: 40 l
Empfohlene Flächengröße: 500 m²
Antriebsart: Elek­tro
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Viking ME 339 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (62 von 100 Punkten)

    Platz 1 von 11

  • „gut“ (2,4)

    Platz 1 von 11

    „Der Testsieger. Mäht am besten, ist aber teuer. Beste Schnittqualität. Größte Schnittbreite. Keine Griffhöhenverstellung. Der Fangkorb wird komplett gefüllt, es bleibt sehr wenig gemähtes Gras auf dem Rasen zurück.“

  • „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    5 Produkte im Test

    Mit dem 14-Kilo-Mäher kann man auf leichte Art und Weise seinen Rasen pflegen. Die Bedienung ist unkompliziert. Leider ist der ME 339 relativ laut, aber sehr hochwertig verarbeitet. Im Großen und Ganzen überzeugt der Elektromäher mit sehr guten Eigenschaften und landete dadurch im Vergleich der Zeitschrift selbst ist der Mann (5/2011) auf den ersten Platz und holte sich den Testsieg. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ähnliche Produkte im Vergleich

Viking ME 339
Dieses Produkt
ME 339
  • Gut 2,2
Wolf-Garten A 370 E
A 370 E
  • Sehr gut 1,0
Wolf-Garten Ambition 34 E
Ambition 34 E
  • Befriedigend 2,7
Al-Ko Comfort 34 E
Comfort 34 E
  • Befriedigend 2,8
von 5
(0)
4,2 von 5
(499)
3,5 von 5
(169)
3,1 von 5
(27)
3,3 von 5
(130)
3,9 von 5
(356)
Mähen
Lautstärkeinfo
Lautstärkeinfo
93 dB(A)
86 dB(A)
94 dB(A)
83 dB(A)
88 dB(A)
80 dB(A)
Schnittbreiteinfo
Schnittbreiteinfo
37 cm
37 cm
37 cm
34 cm
34 cm
34 cm
Fangboxvolumeninfo
Fangboxvolumeninfo
40 l
40 l
40 l
40 l
40 l
37 l
Empfohlene Flächengrößeinfo
Empfohlene Flächengrößeinfo
500 m²
350 m²
k.A.
400 m²
250 m²
300 m²
Antrieb
Antriebsart
Antriebsart
Elektro
Elektro
Elektro
Elektro
Elektro
Elektro
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Einschätzung unserer Autoren

ME 339

Genug Leis­tung für den mit­tel­großen Gar­ten

Ob trocken, feucht oder hoch, dem ME 339 von Viking ist das egal. Zuverlässig soll der Elektro-Rasenmäher alles sauber in den Fangkorb packen, was ihm unter das Mähwerk kommt.

Alles vorhanden für sauberen und kraftvollen Schnitt

Eine Rasenfläche von 500 Quadratmeter soll man mit dem Mäher und seinem 1.200 Watt starken Motor schaffen können. Zu diesen Parametern passt auch die Schnittbreite von 37 Zentimetern und die 40 Liter Volumen des Fangkorbs. Zudem besitzt der Fangkorb eine Füllstandsanzeige. Außerdem ist das Gerät mit 14 Kilogramm für diese Leistungsklasse nicht einmal schwer. So sollte sich der Mäher trotz nicht verstellbarem Griff für jede Person leicht steuern lassen. Die Schnitthöhe kann von 30 bis 70 Zentimetern zentral und in fünf Stufen eingestellt werden. Sogar Mulchen ist möglich. So kann man auf künstlichen Dünger verzichten, muss sich keine Gedanken um die Entsorgung des Mähguts machen und noch dazu wird der Rasen im Sommer durch den Mulch vor Austrocknung geschützt.

Fazit

Dass man die Höhe des Führungsholm nicht anpassen kann, dass der Rasenmäher etwas laut sei und einen hohen Energieverbrauch habe, wurde unter anderem vom Fachmagazin der "Stiftung Warentest" am 339er bemängelt. Zugleich war der ME jedoch der Beste unter den sieben Prüfkandidaten, mit etwa 320 EUR allerdings auch der mit den höchsten Anschaffungskosten. In allen anderen Disziplinen kann man am Viking aber nichts aussetzen. Wer also geduldige Nachbarn hat und einen Garten besitzt, dessen Spiel- oder Gebrauchsrasen etwas zu groß für einen Akku-Mäher aber auch zu klein für einen Benziner ist, dem könnte der Viking mit seiner Mähleistung durchaus eine Kaufüberlegung wert sein.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Viking ME 339

Mähen
Lautstärke 93 dB(A)
Schnittbreite 37 cm
Minimale Schnitthöhe 30 mm
Maximale Schnitthöhe 70 mm
Fangboxvolumen 40 l
Empfohlene Flächengröße 500 m²
Antrieb
Antriebsart Elektro
Motorleistung 1,2 kW
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 14 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Viking ME 339 können Sie direkt beim Hersteller unter stihl.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Viel Durchschnitt im Schnitt

Stiftung Warentest 4/2014 - Vor der Saat: Umgraben, glattharken und festwalzen oder mit einem Paar Rechteckbrettchen unter den Füßen festtreten. Wer reichlich Kompost zugibt, kann sich bei der Aussaat chemischen Dünger sparen. Vorsicht bei Tiergartenmischungen Rasen, Wiese, Sportplatz, für jeden Bedarf gibt es Saatmischungen oder Züchtungen. Als robust berühmt ist die "Berliner Tiergartenmischung". Allerdings ist der Name nicht geschützt, damit werden Saaten unterschiedlichster Güte verkauft. …weiterlesen