ViewSonic VX3276-2K-mhd Test

(IPS-Monitor)
Sehr gut
1,0
1 Test
10/2018
36 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 31,5"
  • Displayauflösung: 2560 x 1440 (16:9 / QHD)
  • Paneltechnologie: IPS
  • Office: Ja
  • Multimedia: Ja
  • TFT-Monitor: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test mit der Durchschnittsnote Sehr gut (1,0)

  • Einzeltest
    Erschienen: 10/2018
    Mehr Details

    1,0; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    Pro: schickes und schlankes Design; einfache Konfiguration; sehr gute Bildqualität; klasse Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Contra: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu ViewSonic VX3276-2K-mhd

  • Viewsonic VX3276-2K-MHD 80 cm (32 Zoll) Design Monitor (WQHD, IPS-Panel, 3 ms,

    VX3276 - 2K - MHD 32 16: 9 2560X144

  • VIEWSONIC VX3276-2K WQHD Monitor (3 ms Reaktionszeit, 60 Hz)

    Energieeffizienzklasse B, Dank der SuperClear® IPS - Panel - Technologie, seiner WQHD - Auflösung von 2560 x 1440 ,...

  • Viewsonic VX3276-2K-MHD 80 cm (32 Zoll) Design Monitor (WQHD, IPS-Panel, 3 ms,

    VX3276 - 2K - MHD 32 16: 9 2560X144

  • Viewsonic VX3276-2K-mhd - 80 cm (31,5 Zoll), LED, IPS-Panel, WQHD, 4 ms,

    Energieeffizienzklasse B, 80 cm (31, 5 Zoll) / LED - Monitor mit IPS - Panel / Kontrast 80. 000. 000: ,...

  • ViewSonic VX3276-2K-MHD Monitor 80,0 cm (31,5 Zoll)

    Energieeffizienzklasse B, Unglaublich brillante Bilder im schmalen Rahmen: der ViewSonic Monitor VX3276 - 2K - ,...

  • LED-Monitor »VVX3276-2K-MHD«, ViewSonic, 7.13x5.04x2.3 cm

    LED - Monitor »VVX3276 - 2K - MHD«, Schnittstellen / Datenübertragung: HDMI, DisplayPort, Mini DisplayPort, VGA, 3, 5 - ,...

Hilfreichste Meinungen (36) von Nutzern bewertet

Einschätzung unserer Autoren

VX3276-2K-mhd

Großer und universell einsetzbarer Monitor

Stärken

  1. blickwinkelstabiles IPS-Panel
  2. guter Kontrastwert
  3. jeweils 2 x HDMI und DisplayPort
  4. relativ günstig für einen 32-Zöller

Schwächen

  1. nicht höhenverstellbar
  2. nur 60 Hz

Vielseitig einsetzbar, aber ohne besondere Talente

ViewSonics 31,5-Zoll-großer IPS-Monitor will vor allem mit seiner Optik überzeugen. Der dünne metallisch-silberne Rahmen und der schlanke, wenn auch nicht sehr flexible Standfuß können sich durchaus sehen lassen und machen zu Hause oder im Büro eine gute Figur. Für den professionellen Einsatz fehlen aber Features wie eine Höhenverstellung. Die Auflösung ist mit 2.560 x 1.440 Pixeln hoch genug, um auch bei dieser großen Bildschirmdiagonale einen scharfen Bildeindruck zu gewährleisten. Für Entertainment und Spiele eignet sich der Monitor durchaus: Es sind genügend Anschlüsse vorhanden, die Lautsprecher dürften passablen Sound liefern und die Reaktionszeiten reichen für geringere Ansprüche völlig aus. Die IPS-Technik zeichnet sich zudem durch Blickwinkelstabilität und gute Kontrastwerte aus. Im Vergleich zu Gaming-Monitoren fehlt es aber an einer Bildsynchronisierungstechnik wie AMD FreeSync oder Nvidia G-Sync und die Bildwiederholrate von 60 Hz ist ebenfalls nur übliches Mittelmaß.

Wie weit sollte man von einem 32-Zoll-Display entfernt sitzen?

Für Bildschirme ab einer Diagonale von 27 Zoll wird ein Mindestabstand von 60 cm empfohlen, um ohne Kopfbewegungen den gesamten Bildschirminhalt erfassen zu können. Optimal sind bei 32 Zoll zwischen 80 und 100 cm. Der Schreibtisch sollte dementsprechend relativ groß ausfallen.

Gibt es gute Alternativen unter den 32-Zoll-Geräten?

Bei der Größenklasse ab 30 Zoll setzen viele Hersteller inzwischen statt auf das übliche 16:9-Format auf das extrabreite 21:9-Ultrawide-Format. Dieses macht sich insbesondere beim Multitasking positiv bemerkbar, weil die größere Horizontale ein bequemes Arbeiten mit mehreren Programmen parallel ohne Komforteinbußen ermöglicht. LGs 32UM88-P ist bei den Testern sehr beliebt und bietet eine ähnlich hohe Pixeldichte wie der Viewsonic, ist aber deutlich teurer. Wer mehr Wert auf Ergonomie legt, dafür aber auch bereit ist noch tiefer ins Portemonnaie zu greifen, der findet in Dells UltraSharp U3417W eine Alternative, welche vor allem für den Büroeinsatz konzipiert ist. Wer einen klassischen 16:9-Monitor sucht und unter 250 Euro bleiben will, kann zum ebenfalls rundum brauchbaren AOC Q3279VWF greifen.

Datenblatt zu ViewSonic VX3276-2K-mhd

3D-Monitor fehlt
AMD FreeSync fehlt
Anzahl DisplayPort 2
Anzahl DVI 0
Anzahl HDMI 2
Anzahl Thunderbolt 0
Anzahl USB-Anschlüsse 0
Anzahl VGA 0
Audio-Anschluss vorhanden
Bildschirmoberfläche Matt
Bildseitenverhältnis 16:9
Blaulichtfilter vorhanden
Breite 71,29 cm
Curved fehlt
Displayauflösung 2560 x 1440 (16:9 / QHD)
Displaygröße 31,5"
Displayhelligkeit 250 cd/m²
DisplayPort vorhanden
DVI fehlt
Fernbedienung fehlt
Gaming fehlt
Gewicht 6,2 kg
Grafikschnittstellen 2x HDMI 1.4, 1x DisplayPort 1.2, 1x Mini DisplayPort 1.2
HDMI vorhanden
HDR-Unterstützung fehlt
Höhe 50,39 cm
Höhenverstellbar fehlt
Kontrastverhältnis 1200:1
Lautsprecher vorhanden
LED-Backlight vorhanden
Medienbearbeitung fehlt
Multimedia vorhanden
Neigbar vorhanden
Nvidia G-Sync fehlt
Office vorhanden
Optimale Bildwiederholrate 60 Hz
Paneltechnologie IPS
Pivot-Funktion fehlt
Pixeldichte des Displays 93 ppi
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 4 ms
Schwenkbar fehlt
Stromverbrauch im Betrieb 43 W
Stromverbrauch im Standby 0,5 W
TFT-Monitor vorhanden
Thunderbolt fehlt
Tiefe 23 cm
Touchscreen fehlt
Ultrawide-Monitor fehlt
USB-Hub fehlt
VESA-Bohrung vorhanden
VGA fehlt
Webcam fehlt

Passende Bestenlisten

Newsletter abonnieren

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen