• Gut 2,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Urban Bike
Gewicht: 16,9 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Anzahl der Gänge: 7
Mehr Daten zum Produkt

Victoria Urban 5.2 - Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    Platz 4 von 6

    „Plus: leichtes Aufsteigen; bequeme Sitzposition; stabiler Gepäckträger; gute Lichtanlage.
    Minus: V-Bremsen, Rücktritt.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Victoria Urban 5.2 - Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2017)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
  • Klingel
Basismerkmale
Typ Urban Bike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 16,9 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 120 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Anzahl der Gänge 7
Schaltgruppe Shimano Nexus 7
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rücktrittbremse vorhanden
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmenformen Tiefeinsteiger

Weiterführende Informationen zum Thema Victoria e-Räder Urban 5.2 - Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter victoria-fahrrad.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Allzweckwaffen

bikesport E-MTB 7-8/2015 - Der Fahrer sitzt aufrecht auf dem Bike, ist zentral über dem Tretlager positioniert und kann entsprechend effektiv pedalieren. Selbst über steilste Anstiege lässt es sich mit dem Wild Mojo in aller Seelenruhe hinaufklettern. Die Ausstattung mit drei Kettenblättern ist allerdings zuviel des Guten, ein 2x10-Antrieb stünde dem Bike besser zu Gesicht. Im flachen Trail und in Abfahrten liegt das Wild Mojo satt und sicher, es ist reaktionsfreudig, aber nicht verspielt und wirkt teilweise etwas ruppig. …weiterlesen

Überall zuhause

aktiv Radfahren 7-8/2014 - Dabei sollte es vollkommen egal sein, ob Sommer oder Winter, ob Straße oder querfeldein; ein Modell, das immer nutzbar ist und gleichzeitig begeistern kann. Mit dem Modell Anyroad haben die Giant-Ingenieure nun ein solches Konzept umgesetzt. Ausgangsbasis des Anyroad ist ein Rennrad fürs Gelände mit modernen mechanischen Scheibenbremsen. …weiterlesen

Das neue Bike des Weltmeisters?

World of MTB 3/2013 - Für den Preis erwartet man natürlich einiges, und Schwächen sollte sich das Vertex 999 RSL im Teamdesign auch keine leisten. Der Rahmen mit angegebenen 996 Gramm zählt zu den leichten seiner Zunft, ist aber nicht der leichteste in diesem Bereich. Gefällig ist die Ausführung des leicht gebogenen Sitzrohres, welche für eine dünne und somit nachgiebige 27,2er-Sattelstütze ausgelegt ist. Die Kettenstrebe wird bei Kettenklemmern durch eine großflächige Edelstahlplatte geschützt. …weiterlesen

Softies

bikesport E-MTB 1-2/2011 - Die selten verbauten Tektro Bremsen überzeugen durch gute Dosierbarkeit und Bremskraft. Tolles Allround-Bike. Das X-Force ist durchdacht ausgestattet und macht viel Spaß! Optisch ist das Thunder durch die weiß-braune Lackierung interessant, wirkt durch die vielen blauen Eloxaldetails an den Anbauteilen sehr edel. Die unkonventionelle Anlenkung des Dämpfers hebt sich ebenfalls ab und kann im Gelände durch ihre süffige Funktion begeistern. …weiterlesen

Der Sonntagsfahrer

bikesport E-MTB 7-8/2009 - Prägnante Optik, Hightech & Detailwut Mit einer gesunden Portion optischer Extravaganz gesegnet, rollt das Trek Elite 9.9 SSL daher. Ein bisschen Laufsteg muss schon sein. Immerhin investiert man toughe 4 500 Euro in ein Mountainbike. …weiterlesen

Wie viel Velo gibts für 1000 Franken?

velojournal 1/2010 - Die Modelle eignen sich so für den Alltag, für die Fahrt ins Büro oder zur Schule, zum Einkaufen und für den Ausgang. Und sind auch einem gemütlichen Sonntagsausflug nicht abgeneigt. Obwohl die Preise der acht Modelle nahe beieinander liegen, sind die Pakete recht unterschiedlich geschnürt. So ist nicht bei allen Modellen auch das Schloss im Preis inbegriffen. Andererseits liefert Raleigh gratis einen Lenkerkorb dazu. …weiterlesen

6 Richtige für 6 Scheine

aktiv Radfahren 4/2017 - Für viele, vor allem ältere Radler und auch (Wieder-) Einsteiger ist das Aufsteigen auf das Rad eine schwierige Übung. Tiefeinsteiger wie das Victoria Urban bieten hier gegenüber dem klassischen Diamant-Rahmen mit hohem Oberrohr einen echten Vorteil, der aber auf Kosten der Stabilität geht. Victoria hat dieses Manko mit einem am Steuerrohr und am Tretlager geteilten Hauptrohr gut gelöst: Das Urban fährt sich erstaunlich stabil - solange Zuladung und Geschwindigkeit nicht zu hoch werden. …weiterlesen