• Gut 2,1
  • 10 Tests
5 Meinungen
Produktdaten:
Typ: On-​Ear-​Kopf­hö­rer
Verbindung: Kabel
Geeignet für: HiFi
Ausstattung: 3.5-​/6.3-​mm-​Adap­ter, Ste­cker ver­gol­det, Dreh­bare Ohr­mu­scheln, Falt­bar
Gewicht: 84 g
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Ultrasone Zino im Test der Fachmagazine

  • Klangurteil: 70 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 1 von 7

    „Plus: Druckvoll-dynamischer Klang.
    Minus: Zuweilen basslastig, unpraktisches Transportetui.“

  • Note:2,2

    Platz 2 von 3

    Soundqualität: 44 von 60 Punkten;
    Tragekomfort: 15 von 20 Punkten;
    Ausstattung: 9 von 10 Punkten;
    Portabilität: 8 von 10 Punkten.

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    4,5 von 6 Punkten

    „Sehr guter und leichter Kopfhörer mit ein paar kleinen optischen Mängeln und geringer Schallisolierung.“

  • „befriedigend“ (47 Punkte)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 4 von 6

    „Der kleine Ultrasone liegt, wie auch der AKG K 420, durch seine durchgehende Fläche sehr bequem auf den Ohren. Er spielte im Hörtest fröhlich vor sich hin, gefiel mit einem vollen Bass und einem breiten Klangraum. Am iPod wirkte so manche Stimme aber fast etwas zu flach und unbetont. ...“

    • Erschienen: April 2010
    • Details zum Test

    5,5 von 6 Punkten

    „Kann man Gutes noch verbessern? Im Falle des Zino schon, denn gegenüber den iCans wurde der dynamische Wandler nochmals im Klang optimiert. Insbesondere der erweiterte Frequenzbereich trägt nun zu einer entspannten Klangbalance bei. Wie schon der Vorgänger überzeugt auch der Zino durch straffe, druckvolle Bässe, einen offenen, präsenten Sound und einen rundum angenehmen und natürlichen Klang.“

  • ohne Endnote

    35 Produkte im Test

    „... An der Lautstärke des Zino gibt's nichts auszusetzen - Pegelprobleme dürften an Camcordern wie mobilen Musikspielern nicht auftreten. Zwiespältig beurteilen die Tester hingegen den Klang: Auch der Ultrasone will mit einem über jedes Maß aufgeblähten Bass beeindrucken. Aber schön oder gar originalgetreu klingt es unter den anderen Muscheln nicht.“

  • „gut“ (1,7)

    Platz 3 von 6

    „Plus: Breite Stereo-Bühne; Angenehmer, wenn auch lockerer Sitz; Hochwertige Materialien und Verarbeitung.
    Minus: Klang stark verfärbt; Lockerer Sitz.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (2,4)

    „Plus: Breite Klangbasis, angenehm zu tragen.
    Minus: Angestrengter Klang, zu glatter Stoff.“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (4,5 von 6 Punkten)

    „... Insgesamt handelt es sich beim Zino um einen dieser Kopfhörer, der vom ersten Moment an Spaß macht. Hier muss man sich kaum einhören, um sich ein Urteil zu bilden, denn das Modell geizt von Anfang an nicht mit seinen Reizen. Allerdings: Der Kopfhörer bietet – sicherlich auch aufgrund seiner leichten Bauform – eine eher geringe Schallisolierung nach außen ...“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Pfiffiges Design, ein hoher Wirkungsgrad und ein günstiger Preis machen Ultrasones Zino zu einer echten Empfehlung für alle, die ihren portablen Musikplayer mit einem ausgewachsenen Kopfhörer aufwerten wollen. Das faltbare Schmuckstück klingt dynamisch, liefert einen satten Bass ...“

Ähnliche Produkte im Vergleich

Ultrasone Zino
Dieses Produkt
Zino
  • Gut 2,1
Ultrasone Pro 1480i
Pro 1480i
  • Sehr gut 1,0
Ultrasone Edition 15
Edition 15
  • Sehr gut 1,4
4,0 von 5
(5)
5,0 von 5
(3)
von 5
(0)
von 5
(0)
4,0 von 5
(1)
3,9 von 5
(5)
Typ
Typ
On-Ear-Kopfhörer
Over-Ear-Kopfhörer
Over-Ear-Kopfhörer
Over-Ear-Kopfhörer
Over-Ear-Kopfhörer
Over-Ear-Kopfhörer
Verbindung
Verbindung
Kabel
Kabel
Kabel
Kabel
Kabel
Kabel
Geeignet für
Geeignet für
HiFi
  • HiFi
  • Studio
  • DJ
Studio
HiFi
  • HiFi
  • Studio
  • HiFi
  • Studio
Ausstattung
Ausstattung
  • Faltbar
  • Drehbare Ohrmuscheln
  • Stecker vergoldet
  • 3.5-/6.3-mm-Adapter
  • Faltbar
  • Drehbare Ohrmuscheln
  • Einseitige Kabelführung
  • Verstellbarer Kopfbügel
  • Abnehmbares Kabel
  • Stecker vergoldet
  • 3.5-/6.3-mm-Adapter
  • Faltbar
  • Drehbare Ohrmuscheln
  • Einseitige Kabelführung
  • Verstellbarer Kopfbügel
  • Abnehmbares Kabel
  • 3.5-/6.3-mm-Adapter
  • Verstellbarer Kopfbügel
  • Abnehmbares Kabel
  • Austauschbare Ohrpolster
  • Verstellbarer Kopfbügel
  • Abnehmbares Kabel
  • Stecker vergoldet
  • 3.5-/6.3-mm-Adapter
  • Austauschbare Ohrpolster
  • Faltbar
  • Einseitige Kabelführung
  • Verstellbarer Kopfbügel
  • Abnehmbares Kabel
  • 3.5-/6.3-mm-Adapter
  • Austauschbare Ohrpolster
Gewicht
Gewicht
84 g
290 g
295 g
320 g
318 g
295 g
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Kundenmeinungen (5) zu Ultrasone Zino

4,0 Sterne

5 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (40%)
4 Sterne
2 (40%)
3 Sterne
2 (40%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Ultrasone Zino

Typ On-Ear-Kopfhörer
Verbindung Kabel
Geeignet für HiFi
Bügelform Kopfbügel
Ausstattung
  • Faltbar
  • Drehbare Ohrmuscheln
  • Stecker vergoldet
  • 3.5-/6.3-mm-Adapter
Frequenzbereich 25 Hz - 25 kHz
Nennimpedanz 35 Ohm
Schalldruck 101 dB
Gewicht 84 g

Weitere Tests & Produktwissen

Mobiler Begleiter

MAC LIFE 8/2010 - Im Praxistest konnte der Zino jedoch nicht nur am iPhone, sondern auch am Mac überzeugen. Die Integration von Ultrasones S-Logic-Technologie scheint sich ausgezahlt zu haben, da Zino einen sehr räumlichen Klang präsentiert, über den sich Instrumente differenziert wahrnehmen lassen. Darüber hinaus bietet der Kopfhörer am iPhone eine ordentliche Lautstärke, die kaum einen Hörer enttäuschen dürfte. Verzerrungen treten dabei auch bei hohem Laustärke-Pegel kaum auf. …weiterlesen

Mann im Ohr

VIDEOAKTIV 2/2010 - Der Kopfhörer ist nicht so zickig wie der Audio-Technica ATH-ES 3, was den Sitz angeht – der Klang ändert sich kaum, verschiebt man den Kopfhörer ein wenig auf der Ohrmuschel. An der Lautstärke des Zino gibt’s nichts auszusetzen – Pegelprobleme dürften an Camcordern wie mobilen Musikspielern nicht auftreten. Zwiespältig beurteilen die Tester hingegen den Klang: Auch der Ultrasone will mit einem über jedes Maß aufgeblähten Bass beeindrucken. …weiterlesen