• ohne Endnote
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Grafikspeicher: 8 GB
Speichertyp: HBM2
Boost-Takt: 1478 MHz
Bauform: 2 Slots
Kühlung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

TUL PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Dragon im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „... Im Leerlauf ist die Karte immer unhörbar. ... Die Benchmark-Ergebnisse zeigen die Red Dragon bei Full HD und WQHD meist rund 5 fps vor den GeForce-Karten mit GTX 1660 Ti. Mit ihren 8 statt 6 GByte Grafikspeicher ist sie zudem ein wenig zukunftssicherer. ...“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Plus: günstig; flacher Doppel-Slot-Kühler; flüsterleise.
    Minus: lang.“


    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 9/2019 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: April 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: sehr leiser Betrieb durch BIOS möglich; gute Leistung; akzeptabler Stromverbrauch.
    Contra: keine Beleuchtung; recht hoher Preis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Einschätzung unserer Autoren

PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Dragon

Ober­klasse-​Karte zum Pre­mi­um­preis

Stärken
  1. gute Spielleistung in WQHD und Full-HD
  2. bleibt im Betrieb leise
  3. relativ geringer Energieverbrauch
Schwächen
  1. zu teuer
  2. geringe Werksübertaktung

Die Vega 56 ist als Mittelklasse-Karte konzipiert, ist aufgrund der hohen Nachfrage aber aktuell ziemlich teuer. Sie bietet mehr als genug Leistung für aktuelle Toptitel, sofern man sich auf WQHD und Full-HD als Auflösung der Wahl konzentriert. Vergleicht man sie mit dem Nvidia-Lager, platziert sie sich in den meisten Anwendungen knapp über dem Niveau der GTX 1070, aber unter der GTX 1070 Ti. Der Kühler mit drei Lüftern ermöglicht einen besonders leisen Betrieb. Leistungstechnisch orientiert sich die Red Dragon an der Referenzkarte von AMD, bleibt also relativ sparsam. Aufgrund des hohen Preises ist sie aber nur empfehlenswert, wenn es unbedingt eine AMD-Grafikkarte sein muss (z.B. für FreeSync).

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu TUL PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Dragon

Grafikchipsatz Vega 10 XL "AMD GCN 5"
Klassifizierung
Serie AMD AMD RX Vega 56
Typ PCI-Express 3.0
DirectX-Unterstützung 12.0
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 8 GB
Speicheranbindung 2048 Bit
Speichertyp HBM2
Chipsatz
Basistakt 1177 MHz
Boost-Takt 1478 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 650 W
Stromanschluss 1x 8-Pin + 1x 6-Pin
Bauform & Kühlung
Schnittstellen 2x HDMI 2.0b, 2x DisplayPort 1.4
Bauform 2 Slots
Kühlung Aktiv
Abmessungen / B x T x H 30,5 x 14 x 4,18 cm
Multi-GPU-Technik CrossFire
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: AXRX VEGA 56 8GBHBM2-2D2HD/OC

Weitere Tests & Produktwissen

Level up - kostenlos!

PC Games Hardware 10/2013 - Dagegen wäre auch MSAA nutzlos, nur Supersampling erfasst diese Pixel. Nur auf Screenshots sähe das Bild in diesem Fall besser aus, aber zu einem hohen Preis. Nach unzähligen Bildvergleichen mit mehreren Spielen in allen Qualitätsstufen, mit und ohne anisotroper Filterung stellen wir fest: Eine generelle Verschiebung des LODs findet nicht statt. Dennoch gibt es einige Abweichungen bei der Texturdarstellung mit den Nvidia-Treibern. …weiterlesen

Green-Gaming

PC Games Hardware 7/2012 - Sparsamer zu Werke gehen hingegen andere wichtige Komponenten wie das Mainboard. Diese begnügen sich in der Regel mit unter 50 Watt. Nicht unerheblich ist der Verbrauch von Zusatz-Controllern auf dem Mainboard. So spart ein ausgeschalteter USB-3.0-Controller bereits bis zu drei Watt ein. Befinden sich noch weitere Controller, etwa für P-ATA, auf dem Board, kann sich deren Verbrauch auf einen stattlichen Betrag summieren. …weiterlesen