Befriedigend (2,9)
3 Tests
Gut (1,7)
104 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Gra­fik­spei­cher: 8 GB
Spei­cher­typ: GDDR5
Boost-​Takt: 1576 MHz
Max. Strom­ver­brauch / TDP: 225 W
Bau­form: 3 Slots
Küh­lung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

TUL PowerColor Red Devil Radeon RX 590 8GB GDDR5 im Test der Fachmagazine

  • Note:2,86

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 2 von 3

    „Plus: Starker Kühler (mit Silent-BIOS auch leise).
    Minus: Platzbedarf (Triple-Slot).“

  • Note:2,86

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 2 von 3

    Ausstattung (20%): 2,65;
    Eigenschaften (20%): 2,47;
    Leistung im PCGH-Index (60%): 3,07.

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Positiv: ausreichende Leistung für QHD; gutes Preis/Leistungsverhältnis; Abschalten der Lüfter im Silent-BIOS; niedrige GPU-Temperaturen; Abschalten der LED-Beleuchtung manuell möglich.
    Negativ: relativ hohe Leistungsaufnahme; unter Last etwas zu laut.“

Testalarm zu TUL PowerColor Red Devil Radeon RX 590 8GB GDDR5

zu TUL PowerColor Red Devil Radeon RX 590 8GB GDDR5

  • AMD Radeon PowerColor Red Devil RX 590, 8 GB DDR5, wie neu, Cond. 2+/VG, in OVP

Kundenmeinungen (104) zu TUL PowerColor Red Devil Radeon RX 590 8GB GDDR5

4,3 Sterne

104 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
71 (68%)
4 Sterne
14 (13%)
3 Sterne
7 (7%)
2 Sterne
7 (7%)
1 Stern
5 (5%)

4,3 Sterne

104 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

PowerColor Red Devil Radeon RX 590 8GB GDDR5

Strom­hung­rige Karte mit viel Power fürs Geld

Stärken
  1. gute Spieleleistung in Full-HD, genug Reserven für QHD
  2. effiziente Kühlung
  3. Silent-BIOS für semipassiven Betrieb
Schwächen
  1. hoher Energieverbrauch
  2. unter Last deutlich hörbar

AMDs RX590 soll Nvidias GTX 1060 im Mittelpreissegment Konkurrenz machen. Gegenüber Nvidias populärer Mittelklassekarte bietet die RX 590 eine vergleichbare Performance, aber auch mehr Grafikspeicher, was ein gutes Zeichen für die Zukunftssicherheit der Karte ist. Die Spieleleistung ist in der aktuell noch weit verbreiteten Full-HD-Auflösung stark und die Karte bietet auch noch genug Reserven für das Spielen in QHD, wenn auch mit Abstrichen bei Bildrate oder Qualitätsgrad. PowerColors Variante kommt mit einem massiven Kühler daher, der drei PCI-Slots belegt. Immerhin ist die Karte nicht allzu lang und somit auch für kompaktere Gehäuse eine Option. Mit dem einstellbaren Silent-BIOS läuft die Karte im Leerlauf lautlos. Unter Last wird sie aber deutlich hörbar. Der Stromverbrauch liegt deutlich über dem des Konkurrenten von Nvidia.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu TUL PowerColor Red Devil Radeon RX 590 8GB GDDR5

DirectX-Unterstützung 12.0
Klassifizierung
Serie AMD AMD RX 590
Typ PCI-Express 3.0
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 8 GB
Speicheranbindung 256 Bit
Speichertyp GDDR5
Chipsatz
Basistakt 1469 MHz
Boost-Takt 1576 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 600 W
Max. Stromverbrauch / TDP 225 W
Stromanschluss 1x 8-Pin + 1x 6-Pin
Bauform & Kühlung
Schnittstellen 1x DVI, 1x HDMI 2.0b, 3x DisplayPort 1.4
Bauform 3 Slots
Kühlung Aktiv
Abmessungen / B x T x H 25,5 x 15,7 x 5,7 cm
Multi-GPU-Technik CrossFire
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: AXRX 590 8GBD5-3DH/OC

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: