• Sehr gut 1,0
  • 6 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
6 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Vor­ver­stär­ker
Technologie: Digi­tal
Anzahl der Kanäle: 2
Mehr Daten zum Produkt

Trinnov Amethyst im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2018
    • Details zum Test

    „Referenzklasse“ (95%)

    Preis/Leistung: „gut“ (8 von 10 Punkten)

    Wiedergabequalität: 57 von 60 Punkten;
    Ausstattung/Verarbeitung: 19 von 20 Punkten;
    Benutzerfreundlichkeit: 10 von 10 Punkten;
    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten.

    • Erschienen: August 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Mit der Amethyst-Optimierung macht das Abhören eigener Aufnahmen ... einfach mehr Spaß. Aber wehe, wenn der Optimierer des blauen Raumwunders ausgeschaltet ist. Dann fällt der kunstvolle Akustik-Bau in sich zusammen und es klingt wieder wie vor der Ankunft des Amethyst: durchaus befriedigend, aber für den feinohrigen Klangfanatiker letztlich sinnlos.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Der Amethyst brilliert als vielseitiger Raumprozessor und besteht sogar im Vergleich mit HighEnd-Vorstufen.“

    • Erschienen: November 2014
    • Details zum Test

    97 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der Trinnov Amethyst kombiniert digitalen Vorverstärker, D/A-Wandler und Streaming-Player mit der Optimizer-Korrektur, flexibel konfigurierbar. Er klingt dank Optimizer fantastisch aufgeräumt, dynamisch, musikalisch.“

    • Erschienen: Juni 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „‚Die wahrscheinlich beste Raumkorrektur überhaupt kommt mit dem Amethyst in einem hochwertigen, absolut wohnzimmertauglichen und klanglich beeindruckenden Paket. Trinnov Amethyst ist eine absolute Waffe!‘“

    • Erschienen: Mai 2013
    • Details zum Test

    „überragend“

    „Referenz“

    „Trinnovs Amethyst ist ein Meisterstück. Er vereint klanglich selten kombinierbare Attribute: neutral, dynamisch, räumlich, präzise, musikalisch. Mit dem integrierten UPnP-Renderer wird er selbst zur Quelle und klingt mit externen Zuspielern – digital wie analog angeschlossen – schlicht sensationell. Der Knaller aber, mal abgesehen von der konkurrenzlosen Flexibilität in Sachen Signal- und Speichermanagement, ist die Raumkorrektur Optimizer, die ihrem Namen alle Ehre macht. ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Trinnov Amethyst

Abmessungen (mm) 442 x 445 x 103
Audio- / Video-Formate WAV, AIFF, OGG, FLAC, MP3
CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Technik & Leistung
Typ Vorverstärker
Technologie Digital
Anzahl der Kanäle 2
Features
Akkubetrieb fehlt
Digitaleingang vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Eingänge
LAN vorhanden
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono vorhanden
Mikrofon fehlt
XLR vorhanden
Digital
HDMI fehlt
USB vorhanden
Digital (koaxial) vorhanden
Digital (optisch) vorhanden
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) vorhanden
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer fehlt
XLR vorhanden
Digital
Digital (koaxial) vorhanden
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 10 kg
Weitere Produktinformationen: Zusätzliche Schnittstellen: Word-Clock (In/Out)

Weiterführende Informationen zum Thema Trinnov Amethyst können Sie direkt beim Hersteller unter trinnov.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Das blaue Raumwunder

FIDELITY 5/2017 - Lassen wir den Blick nach links schweifen, sehen wir ein Anschlussfeld, wie es von Computern bekannt ist: Es gibt gängige Anschlüsse für Monitor, Tastatur und Maus sowie eine Netzwerkbuchse und USB-Ports. Tatsächlich werkelt im Inneren des Amethyst wie in jedem Trinnov ein Windows-PC, der die komplexen Rechenvorgänge des Raumoptimierers sowie des digitalen Vorverstärkers übernimmt und kontrolliert. Anders ginge es aus Gründen der Energie- und Kosteneffizienz gar nicht. …weiterlesen

Raum-Zauberer

stereoplay 12/2014 - Dieser Schönling kombiniert Vorverstärker, D/A-Wandler und Netzwerkspieler mit der wohl trickreichsten Raumkorrektur, die zurzeit am Markt verfügbar ist. Ihr Geheimnis: das 3-D-Mikrofon. Klingt er auch dreidimensional?Im Praxistest befand sich ein Vorverstärker mit Streamer, der 97 von 100 möglichen Punkten erhielt. Es wurden Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit beurteilt. …weiterlesen